„Navy CIS: New Orleans“: Reggie Lee („Grimm“) verstärkt fünfte Staffel

    Teamchef Pride gerät mit neuem Agenten aneinander

    Ralf Döbele – 21.08.2018, 12:19 Uhr

    Reggie Lee als Sergeant Drew Wu in „Grimm“

    Als Sergeant Drew Wu stand er Nick Burkhardt in „Grimm“ zur Seite. Diese Erfahrung als Ermittler kann Reggie Lee nun auch in seiner jüngsten Serienrolle einsetzen. Lee übernimmt laut Deadline eine wichtige wiederkehrende Rolle in der fünften Staffel von „Navy CIS: New Orleans“.

    Reggie Lee verkörpert demnach den vorgesetzten Agenten Steven Thompson. Dieser legt sich immer wieder mit Teamchef Pride (Scott Bakula) an, da beide eine sehr unterschiedliche Herangehensweise an ihre Arbeit haben und die Art und Weise, wie man den Stapel an Aufgaben bewältigt.

    Nach dem Ende von „Grimm“ im vergangenen Frühjahr absolvierte Reggie Lee Gastauftritte bei „Hawaii Five-0“ und „Brooklyn Nine-Nine“. Lee hatte zudem wiederkehrende Rollen in „Persons Unknown“, „Für alle Fälle Amy“ und als Geheimagent Bill Kim in „Prison Break“.

    CBS hatte „Navy CIS: New Orleans“ im April für ein fünftes Jahr verlängert. Zuletzt hatte mit Shalita Grant alias ATF-Agentin Sonja Percy eine Hauptdarstellerin das Team um Scott Bakula verlassen (fernsehserien.de berichtete). Premiere feiert das fünfte Jahr von „Navy CIS: New Orleans“ auf dem US-Network CBS am 25. September.

    Hierzulande sind derzeit neue Folgen der vierten Staffel bei kabel eins zu sehen, immer freitags um 21.15 Uhr.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen