„Nash Bridges“: Schauspielerin Mary Mara bei Unfall verstorben

    Darstellerin mit Rollen in „Emergency Room“ und „Ray Donovan“ wurde 61 Jahre alt

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 28.06.2022, 12:31 Uhr

    Zwischen 1996 und 1997 gehörte Mary Mara zum Cast von „Nash Bridges“ – Bild: imdb
    Zwischen 1996 und 1997 gehörte Mary Mara zum Cast von „Nash Bridges“

    Die US-amerikanische Charakterdarstellerin Mary Mara ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Wie Deadline unter Berufung auf die Polizei im Bundesstaat New York berichtet, wurde sie im St. Lawrence River tot aufgefunden. Die Untersuchungen gehen nun ihren gewohnten Weg, aber die Begleitumstände deuten laut vorläufigem Polizeibericht auf einen tragischen Badeunfall hin. Mara hatte ein Karriere, die 25 Jahre umspannte und auch größere Handlungsbögen in „Nash Bridges“ und „Emergency Room“ umfasste.

    Bevor Mary Mara mit knapp 30 Jahren zu ihren ersten TV-Rollen kam, hatte die von der Ostküste und dem Bundesstaat New York stammende Schauspielerin während ihrer Schauspielausbildung in San Francisco schon auf der Bühne gestanden. Letztendlich beendete sie die Ausbildung mit einem Master von der Yale School of Drama und war danach in San Francisco und Los Angeles zu Hause.

    Die größten Rollen hatte sie zu Beginn ihrer Karriere in den frühen Staffeln von „Nash Bridges“. Dort spielte sie anfangs die einzige weibliche Ermittlerin in der Special Investigations Unit, Inspector Bryn Carson. War ihr Part in der Auftaktstaffel noch eine Gastrolle, wurde die Figur für Staffel zwei zur Hauptrolle ausgebaut, zu Beginn der dritten Staffel allerdings aus der Serie geschrieben.

    Parallel kam Mara in der zweiten Staffel von „Emergency Room“ zu einer längerfristig wiederkehrenden Gastrolle als Loretta Sweet, eine Patientin mit schweren Gesundheitsproblemen, die sich alleine um zwei Kinder kümmert.

    Weitere Rollen in ihrer langen Karriere hatte Mary Mara unter anderem in „Law & Order“, „Star Trek – Enterprise“, „Dexter“, „Ray Donovan“ und zuletzt 2017 in „Doubt“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Sehr tragisch das Ganze! :( Kannte sie primär aus "Nash Bridges" und da hat mir ihr Charakter sehr gut gefallen, eine selbstbewusste Kollegin, der man nichts vormachen konnte und durchgreifen konnte. Ein schrecklicher und vor allem viel zu früher Tod....

      weitere Meldungen