„Monarch“: Eva Amurri neben Mutter Susan Sarandon in Country-Musik-Soap von FOX

    Joshua Sasse („Galavant“) und Martha Higareda („Altered Carbon“) ebenfalls an Bord

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 28.09.2021, 12:56 Uhr

    Joshua Sasse in „Galavant“, Eva Amurri in „The Secret Life of Marilyn Monroe“ und Martha Higareda in „Altered Carbon“ – Bild: ABC, Lifetime, Netflix
    Joshua Sasse in „Galavant“, Eva Amurri in „The Secret Life of Marilyn Monroe“ und Martha Higareda in „Altered Carbon“

    Die Macher der neuen FOX-Serie „Monarch“ haben auf einen alten Trick zurückgegriffen und nach Schauspielerin Susan Sarandon auch deren Tochter Eva Amurri für ihre Serie engagiert, um zwei unterschiedlich alte Versionen derselben Figur zu porträtieren. Zudem wurden weitere Rollen in dem Format besetzt, das FOX direct-to-series bestellt hatte.

    Mittlerweile hat FOX auch angekündigt, dass die Serie in der Midseason („nach dem Jahreswechsel)“ mit dem bei FOX nicht unüblichen „Doppelschlag“ beginnt: Der Serienauftakt läuft im Anschluss an ein sehr quotenträchtiges Footballspiel („NFC Championship Game“, eines der beiden „Halbfinals“ auf dem Weg zum Super Bowl), das im kommenden Jahr am 30. Januar stattfindet. Teil zwei wird dann zügig danach ausgestrahlt, am Dienstag, dem 1. Februar – schon bei der Rückkehr von „Akte X“ und ebenso beim Start des Spin-Offs „9-1-1: Lone Star“ wandte FOX diese Taktik an.

    Zur Serie „Monarch“

    „Monarch“ dreht sich um die „First Family“ der Country-Musik der USA, die Romans. Geführt wird die Familie von der Matriarchin, der Queen of Country Music Dottie Cantrell Roman – Sarandon porträtiert die enorm talentierte, aber auch sehr taffe Sängerin.

    Als deren erfolgreiche älteste Tochter Nicolette „Nicky“ Roman wurde Anna Friel engagiert (fernsehserien.de berichtete).

    Als eine alte Lüge ans Licht zu kommen droht, droht auch das auf dem Anschein der Ehrlichkeit begründete Familienimperium zu fallen – Nicky scheint bereit, alles zu tun, um das zu verhindern.

    Die Neuverpflichtungen für „Monarch“

    Nun wurde Eva Amurri – die 36-jährige Tochter von Sarandon mit deren Ex-Lebensgefährten Franco Amurri – engagiert, um in Rückblicken eine jüngere Dotti zu spielen. Amurri hatte größere Parts in „Californication“ und „Undateable“. Zwischen 2014 und 2020 wurde sie mit ihrem damaligen Ehemann Kyle Martino dreifache Mutter und war weniger auf Leinwand und Bildschirm präsent.

    Als Patriarch der Musiker-Dynastie, Albie Roman, wurde Country-Musik-Star Trace Adkins engagiert, dreifacher Grammy-Gewinner. Albie gilt als Texas Truthteller und Reigning King of Country Music.

    Weitere Rollen haben:

    • Joshua Sasse („Galavant“) als Sohn Luke Roman; er führt das Familiengeschäft Monarch Entertainment als CEO, wird von seiner Mutter vergöttert, aber kann das Wohlwollen seines Vaters nicht erringen und ist daher eher unsicher;
    • Beth Ditto („On Becoming a God in Central Florida“) als Gigi Taylor-Roman, die jüngste Tochter von Dottie und Albie; trotz einer großartigen Gesangsstimme und einer engen Beziehung zu Schwester Nicky fühlte sich Gigi stets als Außenseiterin in der Familie;
    • Meagan Holder („Pitch“) als Kayla Taylor-Roman, Gigis Gattin; Kayla ist eine erfolgreiche Musik-Managerin und hält die Geschäfte von Gigi abseits des Familienbetriebs, sehr zum Frust ihres Schwagers Luke;
    • Inigo Dominic Pascual als Ace Grayson, der 18-jährige Adoptivsohn von Nicky und Ehemann Clive (Rolle ist noch nicht offiziell besetzt); obwohl ein großes Gesangstalent und trotz Rückendeckung seiner populären und erfolgreichen Familie ist der Weg zum eigenen Ruhm für den sensiblen Künstler schwierig;
    • Martha Higareda („Altered Carbon“) und Newcomerin Emma Milani als Mutter-Tochter-Gespann Catt und Ana Phoenix; die 17-jährige Ana träumt davon, bei Monarch Entertainment unter Vertrag genommen zu werden, ihre Mutter Catt hat allerdings einen alten, tiefen Groll gegen die Romans und insbesondere gegen Nicky. Ana konnte jüngst mit einer spanischsprachigen Coverversion von Albies erstem Hit in den sozialen Netzwerken punkten.

    Die Besetzung zahlreicher Rollen mit musikerfahrenen Darstellern unterstreicht, dass FOX hier auch auf Nebeneinkünfte aus Soundtrack-Verkäufen hofft, wie einst bei „Glee“ oder wie sie auch ABCs Country-Musik-Soap „Nashville“ erzielte.

    Newcomerin Melissa London Hilfers entwickelte „Monarch“ und produziert zusammen mit dem erfahrenen Kollegen Michael Rauch („Royal Pains“). Als Produktionsfirma fungiert FOX Entertainment gemeinsam mit The Jackal Group und Sandbox Entertainment.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen