Michael J. Fox übernimmt Gastrolle in „Designated Survivor“

    Gewiefter Anwalt macht Kiefer Sutherland das Leben schwer

    Ralf Döbele – 11.01.2018, 11:45 Uhr

    Michael J. Fox in „Good Wife“

    Präsident Kirkman sieht sich demnächst einem unberechenbaren neuen Gegner gegenüber, der in der Form eines gewieften Anwalts daher kommt. Verkörpert wird er von Michael J. Fox, der „Designated Survivor“ in einer wiederkehrenden Rolle verstärken wird. In fünf Folgen der aktuellen zweiten Staffel wird der Schauspieler zu sehen sein.

    Fox spielt Ethan West, einen einflussreichen und in Washington hervorragend vernetzten Anwalt. Das Kabinett des Präsidenten heuert ihn als Sonderermittler an um herauszufinden, ob der frühere Präsident Cornelius Moss tatsächlich geheime Informationen an die Öffentlichkeit hat durchsickern lassen. West wird als streitlustig und verschwiegen beschrieben, so wird er für Präsident Tom Kirkman (Kiefer Sutherland) zu einem nur schwer einzuschätzenden Gegner.

    Michael J. Fox bringt reichlich Erfahrung in der Juristerei mit, verkörperte er doch in mehreren Staffeln von „Good Wife“ den unberechenbaren Anwalt Louis Canning. Außerdem war er in den neuen Folgen der HBO-Comedy „Curb Your Enthusiasm“ zu sehen. Seine eigene „Michael J. Fox Show „ wurde auf NBC 2014 nach nur einer Staffel wieder eingestellt. International berühmt wurde Fox natürlich in den 1980er Jahren mit Filmen wie „Zurück in die Zukunft“ oder „Teenwolf“. Zu seinen bekanntesten Serienrollen gehören Mike Flaherty in „Chaos City“ und Alex Keaton in „Familienbande“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen