„Lupin“: Starttermin und ausführlicher Trailer zur zweiten Staffelhälfte

    Der Jäger wird im Netflix-Erfolg zum Gejagten

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich und Vera Tidona – 11.05.2021, 16:47 Uhr

    „Lupin“ geht im Juni mit dem zweiten Teil der Auftaktstaffel weiter – Bild: Netflix
    „Lupin“ geht im Juni mit dem zweiten Teil der Auftaktstaffel weiter

    Geteilte Freude ist doppelte Freude denkt sich Netflix immer häufiger bei seinen Serienstaffeln – und veröffentlicht sie in zwei Teilen. Nach einiger Wartezeit hat der Streamingdienst nun den Starttermin für die zweite Hälfte der Auftaktstaffel seiner französischen Eigenproduktion „Lupin“ preisgegeben: Fünf neue Folgen werden am 11. Juni bei Netflix veröffentlicht.

    Dazu gibt es nun auch eine neuen Trailer:

    Trailer zur zweiten Hälfte der Auftaktstaffel von „Lupin“ (Synchronfassung)

    Die Handlung folgt Assane Diop (Omar Sy), der als Jugendlicher mit ansehen musste, wie sein Vater fälschlicherweise eines Verbrechens beschuldigt wird und sich daraufhin im Gefängnis das Leben nimmt. 25 Jahre später nutzt Assane die Abenteuer des bekannten Romanhelden, des Gentleman-Gauners und Meisterdiebs Arsène Lupin als Vorlage und Ideengeber dazu, um seinen Vater mit zahlreichen ausgereiften Tricks zu rächen.

    In der zweiten Hälfte der ersten Staffel wird Assane Diop selbst zum Opfer seiner Rache an Hubert Pellegrini (Hervé Pierre). Der hat den Spieß umgedreht und Assanes Sohn von einem skrupellosen Killer entführen lassen. Während die Polizei ihm dicht auf den Fersen ist, bleibt Assane in seiner schier aussichtslosen Lage keine andere Wahl, als sich einen neuen Plan auszudenken – auch wenn er sich damit selbst in Gefahr bringt.

    Zur weiteren Besetzung gehören Vincent Londez („Into the Night“), Nicole Garcia („Sind Sie frei, Mademoiselle?“), Clotilde Hesme („The Returned“) und Ludivine Sagnier („The New Pope“).

    „Lupin“ stammt von den beiden Autoren und Showrunnern George Kay („Killing Eve“) und François Uzan. Die Regie übernahmen Emmy-Preisträger Louis Leterrier („Die Unfassbaren – Now You See Me“) und Marcela Said („Los Perros“). Produziert wird die französische Serie von Gaumont Télévision für Netflix.

    Dank über 70 Millionen Aufrufen allein in den ersten Wochen legte die Gaunerkomödie einen der erfolgreichsten Serienstarts beim Streaminganbieter hin.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen