„Law & Order: SVU“ verpflichtet George Newbern („Scandal“)

    Neuzugang bringt das Leben von Detective Rollins durcheinander

    "Law & Order: SVU" verpflichtet George Newbern ("Scandal") – Neuzugang bringt das Leben von Detective Rollins durcheinander – Bild: ABC
    George Newbern verstärkt die 20. Staffel von „Law & Order: Special Victims Unit“

    Als Ex-Agent Charlie war George Newbern eine feste Größe im ABC-Drama „Scandal“. Nun wird er in der kommenden 20. Staffel von „Law & Order: Special Victims Unit“ in einer wiederkehrenden Rolle zu sehen sein.

    Laut Deadline Hollywood verkörpert Newbern Dr. Al Pollack. Der charmante und wohlhabende Arzt ist der Ex-Freund von Detective Amanda Rollins (Kelli Giddish) und tritt nun erneut in ihr Leben. Vor allem sein Interesse an anderen Frauen hat die Beziehung damals stark belastet. Als Pollack nun erneut auftaucht, könnte alles anders werden – oder gleich wie zuvor.

    George Newbern war als Charlie sechs Staffeln lang auf wiederkehrender Basis in „Scandal“ zu sehen, bevor er für die siebte und letzte Staffel der Serie doch noch in den Hauptcast befördert wurde. Bekannt ist Newbern außerdem durch Rollen in „Chicago Hope“, „Nip/Tuck“, „Sugarbaker’s“ und „Working Girl – Die Waffen der Frauen“.

    „Law & Order: Special Victims Unit“ wurde im Mai für die mittlerweile 20. Staffel verlängert, wodurch das Spin-Off seine Mutterserie „Law & Order“ eingeholt hat. Sollte NBC die Serie mit Mariska Hargitay im kommenden Jahr auch ins 21. Jahr schicken, dann würde sie den Rekord der langlebigsten Dramaserie in der US-Fernsehgeschichte brechen. Der wird aktuell von „Law & Order“ (1990 – 2010) und „Rauchende Colts“ (1955 – 1975) gehalten.

    15.07.2018, 14:00 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 15.07.2018 22:11

      Ich schätze mal sehr stark, daß die "SVU" eine weitere Staffel bekommen wird!
        hier antworten

      weitere Meldungen