Kommissar-Wechsel beim „Staatsanwalt“

    Simon Eckert folgt auf Marcus Mittermeier im ZDF-Freitagskrimi

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 03.01.2012, 17:22 Uhr

    Simon Eckert verstärkt als Chris Schubert das Team des „Staatsanwalts“ – Bild: ZDF/Andrea Enderlein
    Simon Eckert verstärkt als Chris Schubert das Team des „Staatsanwalts“

    Ab dem 6. Januar zeigt das ZDF wieder einmal neue Folgen seines Freitagskrimis „Der Staatsanwalt“. Fans der Reihe werden sich allerdings auf den Abschied von einem Mitglied des gewohnten Ermittlerteams einstellen müssen. Marcus Mittermeier, der von Anfang an Bernd Reuthers (Rainer Hunold) Sohn Thomas verkörperte, verabschiedet sich in der Folge „Mord am Rhein“, die am 13. Januar ausgestrahlt wird.

    Am 20. Januar beginnt dann in „Spiel des Todes“ der Dienst für den neuen Kommissar Chris Schubert, verkörpert von Simon Eckert. Sein erster Fall führt ihn in das Milieu rund um die Wiesbadener Spielbank. Wie gewohnt ist in den neuen Folgen Fiona Coors als Reuthers’ Schwiegertochter Kerstin Klar in „Der Staatsanwalt“ mit dabei.

    Krimi-Fans könnten Simon Eckert durch Gastauftritte aus zahlreichen Serien kennen. Bislang war er unter anderem in „Marie Brand“, „SOKO Köln“, „Der letzte Bulle“ und „Mord mit Aussicht“ zu sehen. Außerdem wirkte er in dem preisgekrönten Fernsehfilm „Neue Vahr Süd“ mit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Freu mich schon auf die neuen Folgen und bin gespannt auf die Schauspieler. Die letzte Staffel war ja super! Kann´s kaum erwarten, das Team wieder in Aktion zu sehen...!!!!
        hier antworten
      • am melden

        Ich möchte nun auch noch was zum Besten geben: Ich finde den neuen Kommissar äußerst erfrischend in seiner Art - dynamisch und humorvoll- und auch schauspielerisch sehr überzeugend. Ich habe das neue Team gerne bei seiner Arbeit verfolgt. Weiter so!
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Sir Hilary schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > -obwohl Fiona Coors
          > optisch gesehen , natürlich ein grund mehr ist,-)

          Aber die Kostüme, in die man die Ärmste steckt, sind an Geschmacklosigkeit kaum noch zu überbieten.
          • am via tvforen.demelden

            Die Folge letztens war ja mal ein richtig spannender Krimi! Tragisch mit der Mutter, die ihre Tochter verloren hat...
            Den neuen Kommissar finde ich übrigens klasse!
            • am via tvforen.demelden

              Habe gestern erst wieder den "Staatsanwalt" schauen können. Wusste ja durch das Forum, dass ein Wechsel stattgefunden hat und wollte eigentlich ganz unvoreingenommen die Serie schauen.
              Ich muß aber sagen. Der Neue ist mir dermaßen unsymphatisch. Sein gespiele erinnert mich sehr an an die Folgen vom "Der Alte". Sehr aufgesetzt und als ob er immer nur auf seinen Texteinsatz wartet. Und dann wird er so wie Neunmalklug dargestellt. Naja ein Symphatieträger ist er nun nicht gerade. Hätte sie doch den Carsten Speck genommen. Der sieht gut aus. Hat eine Legende, die man auch mit einbauen hätte können. Ehemaliger Knastbruder (der fast unschuldig gesessen hat) wird Kommissar. :)
              • am via tvforen.demelden

                ich finde es ehrlich gesagt erfrischend,das mal einer ne hauptrolle in einer krimiserie bekommt -der auf den ersten blick wie ein richtiges Arschloch wirkt ,-))

                sein nicht vorhandenes einfühlvermögen bei der befragung der Witwe und seine schmierigen anbaggerversuche bei der Casino chefin -das war mal was neues, sowas bleibt sonst nur für nebencharaktäre oder bösewichte ,-)

                naja und überhaupt: ich schaue die Serie in erster Linie wegen Hunold ! ! -obwohl Fiona Coors optisch gesehen , natürlich ein grund mehr ist,-)
              • am via tvforen.demelden

                ich finde es ehrlich gesagt erfrischend,das mal einer ne hauptrolle in einer krimiserie bekommt -der auf den ersten blick wie ein richtiges Arschloch wirkt ,-))

                sein nicht vorhandenes einfühlvermögen bei der befragung der Witwe und seine schmierigen anbaggerversuche bei der Casino chefin -das war mal was neues, sowas bleibt sonst nur für nebencharaktäre oder bösewichte ,-)

                naja und überhaupt: ich schaue die Serie in erster Linie wegen Hunold ! ! -obwohl Fiona Coors optisch gesehen , natürlich ein grund mehr ist,-)
              • am via tvforen.demelden

                ich finde es ehrlich gesagt erfrischend,das mal einer ne hauptrolle in einer krimiserie bekommt -der auf den ersten blick wie ein richtiges Arschloch wirkt ,-))

                sein nicht vorhandenes einfühlvermögen bei der befragung der Witwe und seine schmierigen anbaggerversuche bei der Casino chefin -das war mal was neues, sowas bleibt sonst nur für nebencharaktäre oder bösewichte ,-)

                naja und überhaupt: ich schaue die Serie in erster Linie wegen Hunold ! ! -obwohl Fiona Coors optisch gesehen , natürlich ein grund mehr ist,-)
              • am via tvforen.demelden

                Die Folge letztens war ja mal ein richtig spannender Krimi! Tragisch mit der Mutter, die ihre Tochter verloren hat...
                Den neuen Kommissar finde ich übrigens klasse!
              • am via tvforen.demelden

                Sir Hilary schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > -obwohl Fiona Coors
                > optisch gesehen , natürlich ein grund mehr ist,-)

                Aber die Kostüme, in die man die Ärmste steckt, sind an Geschmacklosigkeit kaum noch zu überbieten.
              • am via tvforen.demelden

                Ja die letzte Folge war super! Und der neue Kommissar macht sich langsam, gefiel mir besser als in seiner ersten Episode. Aber an seinne Vorgänger kommt er doch nicht heran.

                Aber die Hauptsache ist das die Folgen weiter so gut bleiben, da Der Staatsanwalt einfach ein guter Krimi ist.
              • am via tvforen.demelden

                Jetzt ist es ja schon wieder vorbei mit dem Staatsanwalt...Wollte eigentlich heut Abend gucken. Hoffe, da gibt´s bald neue Folgen?!
                Hab die letzten nämlich alle gesehen und finde den neuen Kommissar wirklich super! Der hat was...
              • am via tvforen.demelden

                @gobra Auf der ZDF-Seite steht, dass die neuen Folgen Anfang 2014 kommen.Die letzte Staffel war echt spannend,was für mich auch an Simon Eckert liegt,der ein richtig guter Schauspieler ist, da geb ich dir recht!
            • am via tvforen.demelden

              Auf der "Staatsanwalt"-Seite des ZDF wird der Ermittlerwechsel "erklärt":

              http://staatsanwalt.zdf.de/ZDFde/inhalt/5/0,1872,8466501,00.html?dr=1

              Es scheint also wirklich so zu sein, dass da noch einige Folgen mit "Thomas Reuther" liegen geblieben waren, die man eben noch verbraten musste - zwischen der "Affäre-Folge" und dem Dienstantritt des Neuen. Sehr blöd gelaufen.
              • am via tvforen.demelden

                Ich gucke die Folge vom vorigen Freitag gerade und muss zu meinem Erstaunen feststellen, dass die Serie mit dem Verlust der Figur Thomas Reuther, die bzw. deren Darsteller ich nämlich nicht als sooo markant empfand, ganz gehörig verloren hat.

                Man versucht, den Neuen so ein bisschen in Richtung Kotzbrocken zu schieben, aber irgendwie kommt da nichts rüber. Was an den Qualitäten des Darstellers liegenmag. Außerdem finde ich die neue Konstellation zwischen den Hauptpersonen sehr ... labberig.
                • am via tvforen.demelden

                  Hab auch grad die Folge vom vorigen Freitag geschaut. Finde den Wechsel auch ziemlich abrupt. Hab ich da was verpasst...?!
                  Muss aber sagen, finde den Neuen richtig gut und spannend. Mal schauen, wie es da jetzt weitergeht.
              • am via tvforen.demelden

                Ich fand die letzte Folge nicht nur furchtbar langweilig, nein sie zog sich auch wie ein Kaugummi, dachte schon die kommen gar nicht mehr zum Ende.Bis zur 2 Folge der neuen Staffel war Der Staatsanwalt für mich wirklich neben Der Alte der beste Freitagskrimi, aber so ist die Serie etwas abgestürzt.

                Da bleibt ja derzeit nur noch Kommissar Stolberg über und das ist ja auf den Samstag Abend gewechselt, warum auch immer.
                • am via tvforen.demelden

                  SerienFan2 schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Da bleibt ja derzeit nur noch Kommissar Stolberg
                  > über und das ist ja auf den [b]Samstag Abend[/b]
                  > gewechselt, warum auch immer.

                  Das sind WIEDERHOLUNGEN!
                • am via tvforen.demelden

                  Das sind doch keine Wiederholungen, da ist ja schon der (nicht mehr ganz) neue "Assi" dabei. Und nach dem Serientod des Vorgängers habe ich alle Stolberg-Folgen gesehen.
                • am via tvforen.demelden

                  Fast. Hab gelesen, man wolle den Sendeplatz am Samstag aufwerten, an dem sonst nur Wiederholungen liefen. Es kann sich aber auch wieder ändern, dass Stolberg wieder am Freitag kommt.
                • am via tvforen.demelden

                  Im Moment kommen neue Stolberg Folgen, nach dieser Staffel soll dann wohl Stafel 1 wiederholt werden. Wäre schön wenn man dort dann vll nochmal alle Staatsanwalt Folgen zeigt von Beginn an.
                • am via tvforen.demelden

                  Ja....besonders die 2te Staffel vom Staatsanwalt: Ich hatte mich damals darauf verlassen, das die -wie die Erste- in der ZDF-Mediathek zu sehen ist - war aber leider nicht :-(
              • am via tvforen.demelden

                Hmm, eigentlich gar nicht so abwegig, der Gedanke. Es gibt ja sonst praktisch keinen roten Faden in dieser Serie. Schon möglich, dass da vor dem Wechsel schnell noch "liegen gebliebene" Folgen "versendet" werden mussten.
                • am via tvforen.demelden

                  Also der Abgang war ja mal ganz blöd gelöst. Und dann noch ein so untalentierter Nachfolger, der ja nur nervt mit seiner Überheblichkeit. Davon abgesehen als Schauspieler auch noch schlecht ist.

                  Dadurch hat auch die Serie etwas verloren und wird sicher in Zukunft darunter leiden, leider.

                  Aber irgendwie hat das ZDF derzeit ehct ein Talent gute Darsteller durch schlechtere zu ersetzen. man denke nur an Soko 5113, Soko Köln, jetzt noch Dert Staatsanwalt, demnächst Der Alte.

                  Fehlt noch das Bei Ein starkes Team Florian Martens aufhört und durch genau so einen Typen ersetzt wird.
                • am via tvforen.demelden

                  Ich war auch nicht gerade vom Wechsel erfreut. Hab mir das am Freitag auch gar nicht anschauen können, weil der eben auch so holperig gestaltet war. Hab mich verarscht gefühlt.
                  Später in der Mediathek war ich auch erst genervt von der Art es Neuen, aber irgendwann fing ich an das spannend zu finden. Ich bin jetzt sogar ganz begeistert von dem. Ein starker Part neben Reuther.
                  Das könnte wirklich was werden.
              • am via tvforen.demelden

                Na jetzt wissen wir es oder? Er ist weggezogen und natürlich lässt sich sich scheiden!!!
                Habt ihr mitbekommen was war der Grund?????
                • am via tvforen.demelden

                  nicht den hauch einer Ahnung.

                  man hätte das ganze viel glaubhafter lösen können, z.b. hätte er eine so verlockendes berufliches angebot erhalten können -das er es nicht ablehnen konnte. das hätte ja beim BA sein können -er hätte nicht umziehen müssen , man hätte ihn ab und an erwähnen können -z.b. "Bernd , kommst Du heute Abend zu uns zum Essen ? Thomas würrde sich freuen!" usw usw.

                  aber das hier ist ja völlig an den Haaren herbei gezogen....


                  auf der anderen seite wäre der charakter von Kerstin natürlich sehr eingeschränkt -sie könnte sich ja dan schlecht neu verlieben.....



                  Gruß

                  Sir Hilary
                • am via tvforen.demelden

                  .

                  Aufgrund dieser halbseidenen Andeutungen in der gestrigen Folge gehe ich davon aus, dass die Trennung von Mittermaier eher spontan erfolgte, vielleicht gab es Zoff. Denn dass mitten in der Staffel ein Stammschauspieler so plötzlich und ohne dramaturgische Vorbereitung ausscheidet, ist mehr als ungewöhnlich.


                  .
                • am via tvforen.demelden

                  Hat keiner bemerkt, dass es sogar eine neue Vorspannmusik gibt, die - wie der neue Schauspieler - viel schlechter ist?
                  Außerdem ist das mit der anstehenden "Scheidung" völlig lieblos eingebaut, da das Paar sich bis zuletzt noch blendend verstanden hat.
                  Das wirkte gestern alles etwas holprig - [b]3/10[/b].
                • am via tvforen.demelden

                  Werderaner schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Hat keiner bemerkt, dass es sogar eine neue
                  > Vorspannmusik gibt, die - wie der neue
                  > Schauspieler - viel schlechter ist?
                  > Außerdem ist das mit der anstehenden "Scheidung"
                  > völlig lieblos eingebaut, da das Paar sich bis
                  > zuletzt noch blendend verstanden hat.
                  > Das wirkte gestern alles etwas holprig - 3/10.


                  Das ist nicht ganz richtig...in einer der ( meines Erachtens neueren ) Folgen hatte der Kommissar doch eine Affäre mit einer Verdächtigen...erinnere mich leider nicht mehr so richtig und kann das auch zeitlich nicht eingrenzen, da ich es auf Sky Krimi gesehen habe
                • am via tvforen.demelden

                  Eine richtige "Affäre" kann man das doch nicht nennen,was Bernd in dieser einen Folge hatte. Und außerdem ,war danach ja nichts mehr davon zu spüren.
                  Ich finde es extrem bescheuert wie sie ihn aus der Serie geschrieben haben. Total unglaubwürdig,weil ja schließlich am Ende der vorherigen Folge noch alles in bester Ordnung war.So wie alle Beteiligten an die Sache ran gegangen sind ,ist das anscheinend ja auch schon alles etwas her und Kerstin schien das ganze auch nichts mehr aus zu machen. Da hätten sie sich wirklich was besseres einfallen lassen müssen. War kein schöner Abgang für Marcus Mittermeier :o(
                  Und der "Neue" gefällt mir überhaupt gar nicht. Finde ihn absolut unsympatisch und gut schauspielern kann er für meinen Geschmack auch nicht .
                  Ich werde die Serie nicht mehr schauen.Was extrem schade ist, da ich ,seit sie läuft nicht eine einzige verpasst habe. Aber diese Folge hat mir einfach gezeigt, dass die Personalveränderung der Serie alles ander als gut getan hat :o(
                • am via tvforen.demelden

                  .

                  Alle diese Auffälligkeiten deuten darauf hin, dass der Wechsel zur Zeit des Drehens dieser Staffel keineswegs geplant war. Darum bin ich sicher, dass da am Set oder hinter den Kulissen etwas vorgefallen ist, das letztendlich zum Darsteller-Wechsel geführt hat.

                  Man erfährt ja nicht alles... es gibt eben Dinge, die wissen nicht einmal BILD oder EXPRESS... :-)

                  .
                • am via tvforen.demelden

                  Shalimar schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Eine richtige "Affäre" kann man das doch nicht
                  > nennen,was Bernd in dieser einen Folge hatte. Und
                  > außerdem ,war danach ja nichts mehr davon zu
                  > spüren.

                  Bernd? Haben wir uns jetzt missverstanden? Ich meinte den Sohn des Staatsanwalts.
                • am via tvforen.demelden

                  Hi,
                  klar meinte ich Thomas. :o)
                  Keine Ahnung warum ich Bernd geschrieben habe ????
                • am via tvforen.demelden

                  Bernd Reuter is der Papa -vieleicht deshalb,-))

                  ich teile auch die Einschätzung das es da zu Unstimmigkeiten gekommen sein muss, gerade weil es eine krimiserie ist, die sich auch zeit für familiäre Probleme nimmt ,hätte man doch einen länger geplanten ausstieg sorgfältig inszeniert.
                • am via tvforen.demelden

                  Ich hab's zwar noch nicht gesehen, erinnere mich aber, dass Thomas am Ende der vorigen (?) Staffel, die voriges Jahr lief (sind ja immer nur ein paar wenige Folgen), eine Affäre mit einer alten Schulfreundin o. ä. hatte und Kerstin am Ende davon wusste; das war in der damals letzten Staffel-Folge. Als die Serie dann weiterging, war davon keine Rede mehr.

                  Thomas hatte aber schon vorher (?) mal was mit einer Tatverdächtigen (oder es war, glaub ich, dann sogar die Täterin), und Kerstin wusste auch davon. Diese Folge wurde erst am vergangenen Neujahrstag um 18 Uhr wiederholt. Auch das schien dann keine weiteren Konsequenzen zu haben.

                  Insofern ist es ja eigentlich fast konsequent, dass es nun eine Scheidung ohne Vorspiel gibt, nachdem es bisher immer nur Affären ohne Nachspiel gab. :-)
                • am via tvforen.demelden

                  Hm....vielleicht wurden die Folgen ja einfach in der falschen Reihenfolge gesendet?
                • am via tvforen.demelden

                  Zoppo_Trump schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Ich hab's zwar noch nicht gesehen, erinnere mich
                  > aber, dass Thomas am Ende der vorigen (?) Staffel,
                  > die voriges Jahr lief (sind ja immer nur ein paar
                  > wenige Folgen), eine Affäre mit einer alten
                  > Schulfreundin o. ä. hatte und Kerstin am Ende
                  > davon wusste; das war in der damals letzten
                  > Staffel-Folge. Als die Serie dann weiterging, war
                  > davon keine Rede mehr.
                  >
                  > Thomas hatte aber schon vorher (?) mal was mit
                  > einer Tatverdächtigen (oder es war, glaub ich,
                  > dann sogar die Täterin), und Kerstin wusste auch
                  > davon. Diese Folge wurde erst am vergangenen
                  > Neujahrstag um 18 Uhr wiederholt. Auch das schien
                  > dann keine weiteren Konsequenzen zu haben.
                  >
                  > Insofern ist es ja eigentlich fast konsequent,
                  > dass es nun eine Scheidung ohne Vorspiel gibt,
                  > nachdem es bisher immer nur Affären ohne
                  > Nachspiel gab. :-)


                  Herrlich!!! DANKE! Sehr schön :-) Besser hätte man es nicht formulieren können :-)

                  Ich meinte die Folge mit der Tatverdächtigen, "Fluch der Bilder" oder so ähnlich war der Episodentitel.
                • am via tvforen.demelden

                  dielola schrieb:
                  -------------------------------------------------------

                  > Ich meinte die Folge mit der Tatverdächtigen,
                  > "Fluch der Bilder" oder so ähnlich war der
                  > Episodentitel.

                  Genau die war's. Lief wohl schon im Februar 2011. Und weil das die letzte Folge der Staffel war, rechnete ich eigentlich damit, dass das in der ersten Folge der folgenden Staffel noch mal Thema sein müsste; aber da war's dann, als wäre nie irgendwas gewesen.
                • am via tvforen.demelden

                  Zoppo_Trump schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > dielola schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  >
                  > > Ich meinte die Folge mit der Tatverdächtigen,
                  > > "Fluch der Bilder" oder so ähnlich war der
                  > > Episodentitel.
                  >
                  > Genau die war's. Lief wohl schon im Februar 2011.
                  > Und weil das die letzte Folge der Staffel war,
                  > rechnete ich eigentlich damit, dass das in der
                  > ersten Folge der folgenden Staffel noch mal Thema
                  > sein müsste; aber da war's dann, als wäre nie
                  > irgendwas gewesen.


                  GENAU SO ging es mir auch :-)
                • am via tvforen.demelden

                  Werderaner schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Hat keiner bemerkt, dass es sogar eine neue
                  > Vorspannmusik gibt, die - wie der neue
                  > Schauspieler - viel schlechter ist?


                  ja, gelle, die klingt so weichgespült, die alte war markanter und ein wenig "fetziger"
              • am via tvforen.demelden

                wunschliste.de schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Marcus
                > Mittermeier, der von Anfang an Bernd Reuthers
                > (Rainer Hunold) Sohn Thomas verkörperte,
                > verabschiedet sich in der Folge "Mord am Rhein",
                > die am 13. Januar ausgestrahlt wird.


                Da hat sich rein gar nichts verabschiedet. Mittermeier verschwindet offenbar sang- und klanglos aus der Serie. Die heutige Folge endete ganz normal.
                • am via tvforen.demelden

                  Leo schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Da hat sich rein gar nichts verabschiedet.
                  > Mittermeier verschwindet offenbar sang- und
                  > klanglos aus der Serie. [b]Die heutige Folge endete
                  > ganz normal.[/b]

                  In meiner TV-Zeitschrift [i]GONG[/i] stand zur gestrigen (wieder sehr gelungenen) Folge "Mord am Rhein" sogar ein Kurzporträt von Mittermaier, ohne jeden Hinweis auf den Ausstieg.
                  Ich habe mich ertappt, dass ich immer mal auf einen Ansatz in der Handlung achtete. Irgendwie ein zusätzlicher Spannungsfaktor! ;-)
                • am via tvforen.demelden

                  Ja das war nicht schön ....am nächsten Freitag schauen wir mal wie sie den--- AUSTAUSCH--- erklären wollen--
                • am via tvforen.demelden

                  Werderaner schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Ich habe mich ertappt, dass ich immer mal auf
                  > einen Ansatz in der Handlung achtete. Irgendwie
                  > ein zusätzlicher Spannungsfaktor! ;-)

                  Ja, ich auch. Aber wenn da was war, dann haben sie's sehr gut versteckt.

                  Ich dachte ja schon vorige Woche, die "Flohkratzerei" könnte das erste Symptom irgendeiner Krankheit sein, die den Kommissar evtl. zwischen zwei Folgen dahinrafft.
                • am via tvforen.demelden

                  Zoppo_Trump schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Aber wenn da was war, dann haben
                  > sie's sehr gut versteckt.


                  Es war eher das Gegenteil. Als der Staatsanwalt am Ende doch nicht auf den Richterposten wechselte, kommentierte das seine Schwiegertochter sinngemäß mit: "Ein Glück, dass Du bleibst, Thomas hätte dich sonst auch sehr vermisst."
              • am via tvforen.demelden

                Das ist ewig schade , das Markus die Serie verlässt. Mir hat er von Anfang an sehr gut in der Rolle gefallen. Und gerade , dass er nicht so "gradlinig" war , sondern auch launisch und so , das hat seine Rolle erst ausgemacht.
                Hoffe wirklich er stirbt nicht. Hab einen Artikel gefunden , in dem sich das so liest - für mich zumindest :o) - das er die Polizei "nur" verlässt.
                Kleiner Ausschnitt daraus ...

                Am Freitag, 13. Januar, geschieht ein "Mord am Rhein" – Opfer ist ein Gemeindekämmerer.
                Danach verlässt Hauptkommissar Reuther die Kripo in Wiesbaden, wie das ZDF mitteilte.

                Der ganze Artikel hier
                http://blogtainment.de/2012/01/03/danach-verlsst-hauptkommissar-reuther-die-kripo-in-wiesbaden-2/

                Oder les ich das vielleicht doch falsch ??? Hoffe aber stark das es so ist ,wie ich das denke :o)

                LG
                • am via tvforen.demelden

                  Also ich finde das Der Staatsanwalt derzeit zusammen mit Der Alte der beste Freitagskrimi ist. Spannend und gut inszeniert, auch wenn jetzt der "Sohn" dann nicht mehr dabei sein wird schaue ich es trotzdem weiter da Rainer Hunold einfach super ist. Auch wenn es etwas komsich ist das nun der Sohn weg sein soll, mal gespannt wie das denn nun erklärt wird.

                  Aber Der Kriminalist gefällt mir gar nicht mehr, seit Frank Giering nicht mehr dabei ist ist das irgendwie abgeflacht. Die Fälle sind auch immer gleich, nicht mehr soviel Spannung drin wie am Anfang. Den Kriminalist werd ich in Zukunft eher nicht mehr schauen.

                  Ist am Freitag Abend nicht mehr viel los im ZDF, leider! Wenn Matula geht ist Ein Fall für zwei auch kein Thema mehr und Der Alte ohne Walter Kreye das brauch ich dann auch nicht mehr.

                  Für mich bleibt dann nur noch Der Staatsanwalt über.
                • am via tvforen.demelden

                  SerienFan2 schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  . Auch wenn es etwas komsich ist das nun der
                  > Sohn weg sein soll, mal gespannt wie das denn nun
                  > erklärt wird.


                  gestern war er ja noch dabei, und ich dachte schon, er wird von Flöhen totgebissen ;-)
                • am via tvforen.demelden

                  Ja er war noch dabei und man hat jetzt auch noch keine Anzeichen gesehen das er geht. Also das er ein Angebot hat wo anders hin zu wechseln oder das er Streit mit seiner Frau hat und sie sich trennen. Da muss ja die nächste Folge was passieren, da er ja ab Folge 3 der jetzigen Staffel schon nicht mehr dabei ist.
              • am via tvforen.demelden

                Mir gefällt "Der Staatsanwalt" zumindest besser als "Ein Fall für zwei"; die Serie ist für mich zum "Krimi für Arme" geworden und spielt nur noch auf dem Niveau vieler Vorabendkrimis à la "Soko Schießmichtot".
                Aber der König des ZDF-Krimi-Freitagabends ist und bleibt für mich "Der Kriminalist". Christian Berkel "is the man". :-)
                • am via tvforen.demelden

                  Zoppo_Trump schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Mir gefällt "Der Staatsanwalt" zumindest besser
                  > als "Ein Fall für zwei"; die Serie ist für mich
                  > zum "Krimi für Arme" geworden und spielt nur noch
                  > auf dem Niveau vieler Vorabendkrimis à la "Soko
                  > Schießmichtot".
                  > Aber der König des ZDF-Krimi-Freitagabends ist
                  > und bleibt für mich "Der Kriminalist". Christian
                  > Berkel "is the man".

                  Hihihi Das seh ich auch so ABER "Ein Fall für zwei" ist Kult. Basta. ;-) Außerdem hört Matula doch eh auf... wieso eigentlich ??? ;-)

                  Christian Berkel/ Der Kriminalist hebt sich wirklich ab...sehr traurig das Frank Giering nicht mehr dabei sein kann.
                • am via tvforen.demelden

                  dielola schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Christian Berkel/ Der Kriminalist hebt sich
                  > wirklich ab...sehr traurig das Frank Giering nicht
                  > mehr dabei sein kann.


                  Ja, das mit Giering war wirklich tragisch. Mit seinem Nachfolger kann ich nicht viel anfangen, er spricht undeutlich und hat
                  stets den gleichen Gesichtsausdruck, den ich nur schwer mit Worten bezeichnen kann... so zwischen Wahnsinn und dämlich.

                  Trotzdem ist der Kriminalist auch einer unserer Favoriten.

                  .
                • am via tvforen.demelden

                  Werner111 schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > dielola schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  > > Christian Berkel/ Der Kriminalist hebt sich
                  > > wirklich ab...sehr traurig das Frank Giering
                  > nicht
                  > > mehr dabei sein kann.
                  >
                  >
                  > Ja, das mit Giering war wirklich tragisch. Mit
                  > seinem Nachfolger kann ich nicht viel anfangen, er
                  > spricht undeutlich und hat
                  > stets den gleichen Gesichtsausdruck, den ich nur
                  > schwer mit Worten bezeichnen kann... so zwischen
                  > Wahnsinn und dämlich.
                  >
                  > Trotzdem ist der Kriminalist auch einer unserer
                  > Favoriten.
                  >
                  > .

                  ich finde den neuen zwar sympatisch, aber wie der sich von jedem deppen verprügeln lässt ( ok ,der letzte war Elitesoldat -is entschuldigt"g" ) ,aber auch sonst wirkt er ja nicht gerade so, als würde er das Team mächtig bei den ermittlungen voran bringen ,-)
              • am via tvforen.demelden

                Die Kommissarin ist ja die Schwiegertochter. Da bin ich mal gespannt, wie man den Sohn aus diesem Trio verschwinden lässt.
                • am via tvforen.demelden

                  Zoppo_Trump schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Die Kommissarin ist ja die Schwiegertochter. Da
                  > bin ich mal gespannt, wie man den Sohn aus diesem
                  > Trio verschwinden lässt.


                  Im Zweifelsfalle mit Hilfe einer "Bleivergiftung". Sir Hilary wird schon Recht haben mit seiner bösen Ahnung.
                • am via tvforen.demelden

                  .

                  Da gibts eh nur zwei Möglichkeiten: Eine tragische und eine humane.

                  Entweder Tod im Dienst oder einfach nur eine Versetzung. Mir wärs wurscht.

                  So eine unnötige Beziehungskiste stört ohnehin nur das Wesentliche der Handlung.

                  .
                • am via tvforen.demelden

                  Ne Alternative wäre noch, dass er ein Angebot vom BKA bekommt, und das natürlich nicht abschlägt.
                  Mehr Kohle und eine weitere Sprosse auf die "Karriereleiter".
                  Aber bitte nicht wieder ne "Bleivergiftung", so wie bei KHK Brand bei Soko 5113.
                • am via tvforen.demelden

                  Werner111 schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > .
                  >
                  > Da gibts eh nur zwei Möglichkeiten: Eine
                  > tragische und eine humane.
                  >
                  > Entweder Tod im Dienst oder einfach nur eine
                  > Versetzung. Mir wärs wurscht.
                  >
                  > So eine unnötige Beziehungskiste stört ohnehin
                  > nur das Wesentliche der Handlung.
                  >
                  > .
                  diese "Beziehungskisten" sind aber von Anfang an ein wesentlicher bestandteil des Konzeptes der Reihe. und mich hat es nie gestört, da die Fälle im "Staatsanwalt" meist spannender und temporeicher inszeniert sind , als bei vielen anderen Krimiserien
                • am via tvforen.demelden

                  Sir Hilary schrieb:
                  > > .
                  > diese "Beziehungskisten" sind aber von
                  > Anfang an ein wesentlicher bestandteil des
                  > Konzeptes der Reihe. und mich hat es nie gestört,
                  > da die Fälle im "Staatsanwalt" meist spannender
                  > und temporeicher inszeniert sind , als bei vielen
                  > anderen Krimiserien

                  Erstaunlich, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Gerade den "Staatsantwalt" finde ich, verglichen mit "Ein Fall für Zwei" (auch die eben gezeigte Staffel) und dem "Kriminalisten" als abolut läppisch im darstellerischen und auch bei den Handlungen der Fälle. Zu "Der Alte" aus dem gleichen ZDF-Bündel kann ich nichts sagen, denn sehe ich ohne Lowitz schon seit ein paar Tagen nicht mehr.

                  Buchbinder
                • am via tvforen.demelden

                  buchbinder schrieb:
                  Zu "Der Alte" aus dem
                  > gleichen ZDF-Bündel kann ich nichts sagen, denn
                  > sehe ich ohne Lowitz schon seit ein paar Tagen
                  > nicht mehr.
                  >
                  > Buchbinder


                  ich warte noch auf folgenden satz : seit Connery schaue ich keinen Bond mehr im Kino ,-)))
                • am via tvforen.demelden

                  Sir Hilary schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > buchbinder schrieb:
                  > Zu "Der Alte" aus dem
                  > > gleichen ZDF-Bündel kann ich nichts sagen,
                  > denn
                  > > sehe ich ohne Lowitz schon seit ein paar Tagen
                  > > nicht mehr.
                  > >
                  > > Buchbinder
                  >
                  >
                  > ich warte noch auf folgenden satz : seit Connery
                  > schaue ich keinen Bond mehr im Kino ,-)))


                  Hahahaha...der war gut ;-)

                  Ich werde Marcus Mittermeier vermissen, finde den toll....auch seine Rolle. Gerade das etwas naive, launenhafte, sture machte das doch interessant.
                  Ich finde die Fälle insgesamt für einen Krimi mit der Laufzeit auch nicht läppisch, ich erinnere mich gerade an einen Fall der letztendlich mit des Staatsanwalts Autounfall zu tun hatte, der war meines Erachtens nach total spannend :-)
                • am via tvforen.demelden

                  Sir Hilary schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  Das gilt zumindest für mich ;-))))
                  >
                  >
                  > ich warte noch auf folgenden satz : seit Connery
                  > schaue ich keinen Bond mehr im Kino ,-)))
              • am via tvforen.demelden

                .

                Ich weiß nicht, ob es an der Rolle oder am Darsteller gelegen ist: Aber mir wird der Staatsanwalt-Schwiegersohn überhaupt nicht abgehen. Im Gegenteil: Mir war diese Figur aufgrund der ständigen Launenschwankungen höchst unsympathisch.

                .
                • am via tvforen.demelden

                  Sohn.
                • am via tvforen.demelden

                  Leo schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Sohn.

                  Achja.

                  .
              • am via tvforen.demelden

                Und wohin verabschiedet er sich???
                • am via tvforen.demelden

                  hoffentlich nicht in die ewigen Jagdgründe ,das reicht mit langsam bei den ZDF Kommisaren...


                  Gruß Sir Hilary

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen