„Jane the Virgin“ engagiert Tyler Posey („Teen Wolf“) für Staffel vier

    Mann aus Janes Vergangenheit tritt wieder in ihr Leben

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.04.2017, 11:34 Uhr

    Tyler Posey in „Teen Wolf“ – Bild: MTV
    Tyler Posey in „Teen Wolf“

    Ab Juni geht Tyler Posey als „Teen Wolf“ in die Zielgerade: Die noch verbleibenden zehn Episoden der sechsten und letzten Staffel werden dann auf MTV in den USA ausgestrahlt. Seine nächste Serienrolle steht für Posey allerdings bereits fest. In der kommenden vierten Staffel wird er bei „Jane the Virgin“ eine wichtige, wiederkehrende Rolle übernehmen.

    Posey verkörpert jemanden aus Janes (Gina Rodriguez) Vergangenheit, der erneut in ihr Leben tritt. Seinen ersten Auftritt hat er bereits im Finale der dritten Staffel. Zuvor wurden bereits Latin-Pop-Ikone Gloria Estefan, „Desperate Housewives“-Veteran Ricardo Chavira sowie dessen frühere „Six Feet Under“-Ehefrau Justina Machado („One Day at a Time“) als weitere, hochkarätige Gastdarsteller für den Rest von Staffel 3 bestätigt. „Jane The Virgin“ wurde bereits im Januar gemeinsam mit zahlreichen anderen The CW-Serien für ein weiteres Jahr verlängert (fernsehserien.de berichtete).

    Tyler Posey war sechs Staffeln lang als Scott McCall in „Teen Wolf“ zu sehen. Zuletzt absolvierte er bei der MTV-Serie auch sein Regiedebut. Zuvor war der Schauspieler in „Lincoln Heights“ zu sehen sowie bei „Brothers & Sisters“. In der Originalversion der Disney-Serie „Elena von Avalor“ leiht er außerdem Prinz Alonso seine Stimme.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen