Inez Bjørg David und Steve Windolf in der ARD-“Bonusfamilie“

    Neue Familienserie ab Herbst 2019 im Ersten

    09.05.2019, 12:20 Uhr – Ralf Döbele

    Inez Bjørg David und Steve Windolf in der ARD-"Bonusfamilie" – Neue Familienserie ab Herbst 2019 im Ersten – Bild: obs/ARD Das Erste
    Drehstart für die „Bonusfamilie“

    Drei Kinder, zwei Väter, zwei Mütter – eine „Bonusfamilie“ nach Patchwork-Prinzip, die Das Erste nun auf den Bildschirm bringt. Inez Bjørg David („Sturm der Liebe“), Lucas Prisor („Charité“), Steve Windolf („Pastewka“) und Anna Schäfer („Knallerfrauen“) spielen die Hauptrollen in der neuen ARD-Serie, für die in Berlin nun die Dreharbeiten begonnen haben. Sechs Folgen mit episodenübergreifender Handlung werden zunächst produziert.

    „Bonusfamilie“ handelt von Lisa (David) und Patrick (Prisor), die als Paar glücklich sind und eine Familie gründen wollen – allerdings bereits eine mit früheren Lebensgefährten haben. Die Zeit der Kinder wird gerecht zwischen den gerennt lebenden Eltern aufgeteilt und so müssen ihre Ex-Partner Martin (Windolf) und Katja (Schäfer) irgendwie in den Patchwork-Alltag integriert werden.

    Aber auch bei den Kindern brodelt es, denn Patricks Sohn, der höfliche und zurückhaltende William (Levis Kachel), muss sich immer ein Zimmer mit dem gleichaltrigen Eddie (Fillin Mayer) teilen, wenn die beiden bei Lisa und Patrick sind. Eddie nutzt diese Gelegenheit, um dem Bonus-Bruder und Bonus-Vater ganz genau zu zeigen, was er von ihnen hält: extrem wenig.

    Bei „Bonusfamilie“ handelt es sich um eine Adaption der schwedischen Serie „Bonusfamiljen“, die hierzulande bei Netflix unter dem Titel „Die Patchworkfamilie“ zu sehen ist. Drei Staffeln wurden bislang produziert, die ersten beiden sind in Deutschland beim Streaminganbieter abrufbar.

    Regie führt Isabel Braak nach den Büchern von Antonia Rothe-Liermann. Verantwortlich zeichnet die good friends Filmproduktion im Auftrag von BR, MDR und SWR. Premiere feiert die „Bonusfamilie“ dann voraussichtlich im Herbst 2019 auf einem Sendeplatz, der im Ersten ansonsten vor allem Fernsehfilmen vorbehalten ist: am Mittwochabend um 20.15 Uhr. Ausgestrahlt wird die erste Staffel in Doppelfolgen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen