Hulu: Starttermine für „Marvel’s Runaways“, „Future Man“, „Chance“, „Shut Eye“ und mehr

    Serienstarts bei VoD-Dienst im Herbst

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 21.07.2017, 12:19 Uhr

    „Marvel’s Runaways“ – Bild: Marvel/Hulu
    „Marvel’s Runaways“

    Der amerikanische Streaming-Dienst Hulu hat im Umfeld der San Diego Comic-Con Starttermine für mehrere seiner Eigenproduktionen für den Herbst verkündet. Der Streaming-Dienst veröffentlicht dabei die Episoden seiner Formate im wöchentlichen Rhythmus.

    The Mindy Project
    Die letzten zehn Episoden von „The Mindy Project“ starten am 12. September. Während Mindy (Mindy Kaling) nun verheiratet ist, müssen Jeremy (Ed Weeks) and Anna (Rebecca Rittenhouse) die Unwägbarkeiten einer frischen Beziehung meistern und Krankenschwester Tamra (Xosha Roquemore) hat sich insgeheim bei Lahiri Fertility in Sachen Nachwuchs in Behandlung begeben, wovon die Kollegen aber nichts wissen dürfen.

    Chance
    Die zweite Staffel von Hugh Lauries Serie „Chance“ mit ihren zehn Episoden beginnt am 11. Oktober. Psychiater Chance (Laurie) wird von Detective Hynes (Brian Goodman) dazu gezwungen, ihm dabei zu helfen, einem Serienmörder das Handwerk zu legen.

    I Love You, America
    Comedian und Schauspielerin Sarah Silverman („Masters of Sex“) wird ab 12. Oktober in ihrer neuem, zehnteiligen Talk-Format „I Love You, America“ versuchen, mit Menschen in Kontakt zu kommen, deren Meinungen und Überzeugungen sie nicht teilt. Denn das ist etwas, was in den politischen Grabenkämpfen in der aktuellen US-Kultur nur noch selten vorkommt, dass man sein Gegenüber respektiert, auch wenn man grundlegend anderer Meinung ist. Mit Ehrlichkeit, Humor und ehrlichem Interesse führt Silverman durch die Sendung.

    Freakish
    Ab 18. Oktober geht es mit der zweiten Staffel der Horror-Serie „Freakish“ weiter. Das Format handelt von einem ungewöhnlichen Samstag an einer Highschool. Während einige Schüler „nachsitzen“ müssen („Detention“) und andere sich aus anderen Gründen auf dem Schulgelände befanden (Sport, Debattierclub etc) explodierte ein nahegelegenes Chemiewerk und die meisten Schüler wurden in zombie-ähnliche Freaks mutiert. Die Dynamik in der Gruppe der Nachsitzer wird in der zweiten Staffel auf die Probe gestellt, als eine weitere Gruppe Überlebender an ihrem Rückzugsort in der Schulbibliothek ankommt.

    Future Man
    Ab dem 14. November spielt Josh Hutcherson den Protagonisten Josh Futturman in der Serie „Future Man“, der tagsüber seinen Lebensunterhalt als Hausmeister verdient und nachts Computerspiele zockt, um der Welt zu entkommen. Josh wird von geheimnisvollen Besuchern dafür rekrutiert, die Menschheit vor der Ausrottung zu bewahren. Die erste Staffel hat 13 Folgen, weitere Hauptrollen haben Eliza Coupe, Derek Wilson, Haley Joel Osment, Keith David, Glenne Headly und Ed Begley jr.. Hinter der Serie stehen Seth Rogen und Evan Goldberg („Preacher“).

    Marvel’s Runaways
    Vom 21. November an zeigt Hulu die Serie „Marvel’s Runaways“. In der zehnteiligen ersten Staffel müssen sechs sehr gegensätzliche Teenager sich zusammenraufen, um einen gemeinsamen Feind zu bekämpfen: Ihre Eltern, die einer Geheimorganisation angehören (hier zur ausführlichen Vorstellung der einzelnen Charaktere der Serie).

    East Los High: Final Event
    Am 1. Dezember wird als Serienabschluss zu „East Los High“ ein einstündiges Special veröffentlicht. Die Serie wird in den USA dafür gelobt, dass sie einen realistischen Blick auf das Alltagsleben junger Latinos geworfen hat.

    Shut Eye
    Die zweite Staffel von „Shut Eye“ wird von Hulu am 6. Dezember veröffentlicht. Die Familie von Charlie Haverford (Jeffrey Donovan) steht vor einer ungewissen Zukunft, nachdem man ihr ihr Heim weggenommen hat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen