„Home Before Dark“: Weltweiter Starttermin für zweite Staffel der Apple-Serie verkündet

    Neue Ermittlungen beginnen für Hilde Lisko im Frühsommer

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.03.2021, 11:56 Uhr

    „Home Before Dark“ startet im Juni in die zweite Staffel – Bild: AppleTV+
    „Home Before Dark“ startet im Juni in die zweite Staffel

    Im vergangenen Jahr hatte Apple TV+ seiner Eigenproduktion „Home Before Dark“ noch vor dem Serienstart eine zweite Staffel beschert. Nun steht fest, wann die neuen Folgen weltweit verfügbar sein werden. Der Streamingdienst bestätigte nun Freitag, den 11. Juni als weltweiten Premierentermin. Die zehn neuen Folgen werden im wöchentlichen Turnus immer freitags online gehen.

    Das Detektiv-Drama für junge Erwachsene handelt von der elfjährigen Hilde Lisko (Brooklynn Prince), die von New York in die Kleinstadt Erie Harbor zieht, wo auch ihr inzwischen verstorbener Vater Matthew (Jim Sturgess) zu Hause war. Dort rollt sie einen alten Mordfall wieder auf, den alle in der Stadt, auch ihr Vater, versucht hatten, unter den Teppich zu kehren.

    „Home Before Dark“ basiert auf der realen Geschichte von Hilde Lysiak, die als Neunjährige tatsächlich in ihrer Heimatstadt im US-Bundesstaat Pennsylvania einen Mordfall aufdeckte. Später veröffentlichte Lysiak gemeinsam mit ihrem Vater, dem Journalisten Matthew Lysiak, die Kinderbuch-Reihe „Hilde Cracks the Case“. Die Serienfassung stammt nun von Dana Fox („Ben and Kate“) und Dara Resnik („Marvel’s Daredevil“). Die erste Staffel umfasste ebenfalls zehn Episoden.

    In der zweiten Staffel wird in der Kleinstadt eine Farm durch eine geheimnisvolle Explosion zerstört. Reporterin Hilde Lisko beginnt mit den Nachforschungen, die sie letztendlich zu einer äußerst einflussreichen Organisation führen werden. Dabei steht nicht nur die Gesundheit ihrer Familie, sondern von ganz Erie Harbor auf dem Spiel.

    Zur Besetzung gehören außerdem Abby Miller („The Sinner“), Louis Herthum („Westworld“), Michael Weston („Law & Order: Special Victims Unit“), Kiefer O’Reilly („The Good Doctor“), Kylie Rogers („Into the Dark“), Adrian Hough („Chilling Adventures of Sabrina“) und Joelle Carter („Justified“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen