„Hell on Wheels“: TNT Serie zeigt vierte Staffel ab Januar

    Deutschlandpremiere im Pay-TV

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.11.2014, 11:52 Uhr

    Anson Mount (M.) und Colm Meany (r.) in der vierten Staffel von „Hell on Wheels“ – Bild: eOne Television with Endemol USA for AMC
    Anson Mount (M.) und Colm Meany (r.) in der vierten Staffel von „Hell on Wheels“

    Der deutsche Pay-TV-Sender TNT Serie hat einen Starttermin für die vierte Staffel der Westernserie „Hell on Wheels“ bekannt gegeben. Ab dem 7. Januar 2015 wird die 13-teilige Staffel immer mittwochs um 21.05 Uhr ausgestrahlt. In den USA wurde die Serie jüngst um eine abschließende fünfte Staffel verlängert (fernsehserien.de berichtete).

    „Hell on Wheels“ beschreibt die Ereignisse im Umfeld des Baus der ersten transkontinentalen Eisenbahnlinie in den Vereinigten Staaten, die im 19. Jahrhundert nach dem Bürgerkrieg die zerrüttete Nation zusammenschweißen sollte. „Hölle auf Rädern“ ist dabei der Name der Wandersiedlung um den sich von Osten nach Westen vorschiebenden Brückenkopf der Eisenbahnbaustelle – ein Schmelztiegel von entwurzelten Veteranen des Bürgerkriegs, befreiten Sklaven und Glücksjägern.

    In Staffel vier wird die Stadt Cheyenne erreicht, wo die Eisenbahn einen Fluss überqueren soll – Machtkämpfe brechen aus. Hauptrollen haben Anson Mount, Common , Colm Meaney, Phil Burke, Christopher Heyerdahl, Robin McLeavy, Kasha Kropinski, Dohn Norwood, Jennifer Ferrin, Chelah Horsdal, MacKenzie Porter, Tayden Marks und Neuzugang Jake Weber („Medium – Nichts bleibt verborgen“).

    Im österreichischen Free-TV wurde die erste Staffel von „Hell on Wheels“ beim Sender Servus TV gezeigt, ein Termin für eine weitere Ausstrahlung steht noch aus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen