„Hawaii Five-0“-Veteran Beulah Koale besucht „NCIS: Hawai’i“

    Neuseeländischer Schauspieler klopft bei weiterer CBS-Serie an

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 13.01.2022, 13:05 Uhr

    Beulah Koale in „Hawaii Five-0“ – Bild: CBS
    Beulah Koale in „Hawaii Five-0“

    Einmal mehr bedient sich ein CBS-Actiondrama beim Ensemble einer früheren Schwesterserie. Beulah Koale, der drei Jahre lang in „Hawaii Five-0“ den früheren Navy SEAL Junior Reigns verkörperte, kehrt für einen Gastauftritt bei „NCIS: Hawai’i“ auf die Insel zurück. Allerdings wird er hier eine andere Figur spielen.

    Vielmehr spielt Koale in dem Zweiteiler von „NCIS: Hawai’i“, der ab dem 24. Januar bei CBS zu sehen ist, den Geheimdienstoffizier David Sola aus Neuseeland. Sola kommt nach Hawaii, um einer Spur nachzugehen, welche den Tod des Navy-Ingenieurs Joseph Chan in Verbindung mit einer chinesischen Geheimoperation setzt. Dabei findet Sola heraus, dass die letzte Person, die Chan getroffen hat, Maggie Show (Gaststar Julie White) ist. Maggie ist eine Art Mentorin für Team-Chefin Jane Tennant (Vanessa Lachey) und wurde inzwischen gekidnappt.

    Bereits Anfang Januar wurde „MacGyver“-Veteranin Levy Tran für einen Gastauftritt bei „Magnum P.I.“ verpflichtet, auch hier verkörpert die Schauspielerin eine neue Figur (fernsehserien.de berichtete). Dabei spielen die „NCIS“-Serien, „Magnum, P.I.“, „Hawaii Five-0“ und „MacGyver“ nach mehreren Crossovern zu urteilen eigentlich im gleichen Serienuniversum. CBS ist aktuell aber offensichtlich darum bemüht, entsprechende Verbindungen zu inzwischen eingestellten Serien wieder zu kappen.

    Beulah Koale, der selbst aus Neuseeland stammt, spielte in den letzten drei Staffeln von „Hawaii Five-0“ den früheren Navy SEAL Junior Reigns, der Steve McGarrett (Alex O’Loughlin), ebenfalls ein früherer SEAL, um einen Job anfragte und nicht lockerließ. McGarrett bestand allerdings darauf, dass er zunächst die Polizeiakademie abschloss. Nach dem Ende des Actiondramas war Koale außerdem als Ice in der neuseeländischen Miniserie „The Panthers“ zu sehen, die im Auckland des Jahres 1974 spielt und den Aufstieg der Bürgerrechtsbewegung in dem Land nachzeichnet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen