Hartwich-Nachfolger: Neuer Dschungelcamp-Moderator verkündet

    Jan Köppen verstärkt „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 09.07.2022, 18:48 Uhr

    Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderierten bis 2022 gemeinsam „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – Bild: RTL/Stefan Gregorowius
    Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderierten bis 2022 gemeinsam „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

    Kurz nachdem die diesjährige Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zu Ende ging, verkündete Daniel Hartwich seinen Abschied vom Dschungelcamp. Auf eigenen Wunsch hat er sich daür entschieden, als Moderator des Reality-Events aus familiären Gründen zurückzutreten. Wenig später begannen die Spekulationen über den möglichen Nachfolger. Als Namen wurden unter anderem Chris Tall, Oliver Pocher und Lutz van der Horst gehandelt. Letztendlich wird allerdings keiner der Drei in Hartwichs Fußstapfen treten, sondern ein anderes vertrautes RTL-Gesicht.

    Jan Köppen wird neuer Dschungelcamp-Moderator RTL

    Jan Köppen wird der neue Mann an der Seite von Sonja Zietlow im australischen Baumhaus. Der 39-Jährige fing einst als Moderator beim früheren Musiksender VIVA an und wechselte 2013 zur RTL-Sendergruppe, wo er zunächst kleinere Nischenformate wie „YPS – Die Sendung“ und „Hammerzeit – Die Selfmade-Show“ bei Nitro präsentierte. Ab 2014 moderierte er bei RTL die Rankingshows „I Like The 80’s/​90’s/​die2000er“, bevor er 2016 als Teil des Moderationstrios von „Ninja Warrior Germany“ größere Bekanntheit erlangte. Es folgten weitere Ableger der Show und Formate wie „Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands“. 2021 übernahm Köppen schließlich die Nachfolge von Ralf Schmitz als neuer Moderator von „Take Me Out“. In der diesjährigen Staffel vertrat er zweimal den an Corona erkrankten Daniel Hartwich bei „Let’s Dance“ – und nun wird er 2023 tatsächlich dessen Nachfolger im Dschungelcamp.

    Endlich Dschungel! Ich dachte, Tante RTL klopft nie an und fragt. Aber mal im Ernst: Ich freue mich wahnsinnig auf IBES, das größte deutsche TV-Lagerfeuer – und natürlich auf meine hochgeschätzte Kollegin Sonja und das Team von ITV Studios. Wird mega, nie wieder frieren im Januar!, freut sich Jan Köppen.

    Seine Moderationspartnerin Sonja Zietlow kommentiert: Über Jans Hängebrücken-Tauglichkeit mache ich mir dank seiner ‚Ninja Warrior‘-Moderation keine Sorgen. Wenn er jetzt auch mit wenig Schlaf, Nachtschichten und meiner Wenigkeit zurechtkommt, verdient er das Prädikat ‚dschungeltauglich‘. Aber ganz ehrlich? Er hat auch Frank Buschmann überlebt und Dschungelchef Küttner weiß schon, was er tut. Ein super Kollege, das wird toll!

    Markus Küttner ist RTL-Unterhaltungschef und gibt ebenfalls ein Statement ab: Jan und Dschungel – das passt! Er war mein absoluter Wunschkandidat, denn wenn jemand in den letzten Jahren gezeigt hat, wie stark er moderieren und dabei unterhalten kann, dann war er das. Egal ob bei ‚Ninja Warrior‘, ‚Take me Out‘, demnächst bei ‚Zeig uns Deine Stimme‘ oder vertretungsweise bei ‚Let‘s Dance’, um nur einige der vielen Shows zu nennen. Jan kann. Ich freue mich auf ihn und Sonja im Baumhaus und bei den Dschungelprüfungen in Australien.

    Daniel Hartwich moderierte erstmals 2013 die siebte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Er trat in die großen Fußstapfen des wenige Monate zuvor plötzlich verstorbenen Komikers Dirk Bach und blieb der Sendung danach neun Jahre lang treu.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      😵 Der geht sowas von gar nicht...🥴
      Der ist einfach nur anstrengend und nervig...

      Ich wäre für Ralf Sch. gewesen 😍
      • (geb. 1967) am

        Jetzt bin ich aber etwas doch überrascht....hieß es nicht noch damals, wo Hartwich aufgehört hatte, dass dieser null komische Tall sein Nachfolger werden sollte?
        • (geb. 1972) am

          Ich persönlich hätte mir ja Ralph Morgenstern als Nachfolger gewünscht, hätte mit ihm wieder 'ne ähnliche Chemie geben können wie damals als noch Dirk Bach mit Sonja zusammen moderiert hat. Aber mit Jan Köppen kann ich auf jeden Fall besser leben, als mit Oliver Pocher, wenn der's geworden wäre, hätte ich vermutlich IBES nicht mehr geschaut!
          • (geb. 1997) am

            Also ich fand schon immer, dass man auch neuen Gesichtern eine Chance geben sollte und nicht nur alte vertraute, die dann eh langweilig moderieren.
            Außerdem fände ich es besser, wenn auch Frauen mal eine Chance bekommen könnten neue oder alt bekannte Shows zu moderieren.
            Jan Köppen sollte sich auf eine Show beschränken.
            • am via tvforen.de

              Ganz ehrlich: Mein Wunsch (und meine Voraussage) geht in Erfüllung. Sehr schön!

              Und noch ehrlicher könnte ich auf die Zietlow mittlerweile auch gut verzichten, wenn stattdessen "Buschi" dabei wäre, Die beiden sind echt wie Statler und Waldorf in der Muppet Show - ein perfektes und höchst sympatisches Team.
              • am via tvforen.de

                Plumpaquatsch schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Ganz ehrlich: Mein Wunsch (und meine Voraussage)
                > geht in Erfüllung. Sehr schön!
                >
                > Und noch ehrlicher könnte ich auf die Zietlow
                > mittlerweile auch gut verzichten, wenn stattdessen
                > "Buschi" dabei wäre, Die beiden sind echt wie
                > Statler und Waldorf in der Muppet Show - ein
                > perfektes und höchst sympatisches Team.


                Da sieht man mal wie die Meinungen auseinander gehen,ich finde die beiden (Buschi und Köppen) zusammen nur total kindisch und bescheuert der "Buschi" noch viel schlimmer als der Köppen...und auf Sonja verzichten?niemals,die gehört mittlerweile zum "Dschungelinventar"...
              • am via tvforen.de

                "Dickie" Bach ist und bleibt einfach unersetztlich. :(

                Seit seinem Tod kann ich mir die Sendung nicht mehr ansehen. Abgesehen davon werden die "Stars" des Camps immer unbekannter, uninteressanter und unerträglicher werden.
              • am via tvforen.de

                TVMaster74 schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > "Dickie" Bach ist und bleibt einfach
                > unersetztlich. :(
                >
                > Seit seinem Tod kann ich mir die Sendung nicht
                > mehr ansehen. Abgesehen davon werden die "Stars"
                > des Camps immer unbekannter, uninteressanter und
                > unerträglicher werden.


                Wenn Du die Sendung seit 2012 nicht mehr gesehen hast, woher weißt Du dann, dass die Teilnehmer immer unerträglicher werden?
            • am

              Bei dieser Schlaftablette werden die Gags noch Emotionsloser. Ist aber keine Überraschung, er wird von RTL immer als Lückenbüsser genommen.
              • am

                War auch mein Gedanke.Langweiliger als er geht es kaum noch.Hauptsache er grinst in die Kamera.
                Take me out, hat er ja auch schon geschrottet.
            • am

              Jan Köppen die allzweckwaffe von rtl
               🥱
              • (geb. 1967) am

                Genau richtig er ist einfach Perfekt

                weitere Meldungen