Harald Schmidt wird „Tatort“-Chefermittler

    Ehemaliger Late-Night-Star wird Kriminaloberrat im Schwarzwald

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 08.12.2015, 14:58 Uhr

    Harald Schmidt – Bild: SWR/bonito tv
    Harald Schmidt

    Harald Schmidt hat angekündigt, nach dem Ende seiner Late-Night-Show nur noch Dinge zu machen, auf die er wirklich Lust hat. Dazu zählen unter anderem die mittlerweile regelmäßigen Auftritte in der ZDF-Urlaubsserie „Das Traumschiff“, demnächst übernimmt er außerdem auch eine Rolle in einer Verfilmung der „Rosamunde Pilcher“-Schmonzettenreihe. Wie der SWR heute auf einer Pressekonferenz bekannt gab, hat der ehemalige Late-Night-Host nun ein neuen Coup gelandet: Er wird Chefermittler im neuen Schwarzwald–„Tatort“.

    Das Team wird neben Schmidt aus Eva Löbau („Lerchenberg“) und Hans-Jochen Wagner („Kommissarin Heller“) bestehen und ab 2016 an unterschiedlichen Orten im Schwarzwald ermitteln, während die Kripo-Direktion ihren Sitz in Freiburg hat. „In der langen Tatort-Geschichte des SWR ist das neue Team das erste, das eine ganze Region bespielen und maßgeblich im ländlichen Raum ermitteln wird“, so SWR-Intendant Peter Boudgoust. Der Schwarzwald-“Tatort“ soll einen Kontrast zu den beiden Teams aus Stuttgart und Ludwigshafen darstellen, die vor allem im städtischen Raum ermitteln.

    „Drehort geht vor Inhalt“, scherzt Harald Schmidt, der Kriminaloberrat Gernot Schöllhammer verkörpern wird. „Ich habe sofort zugesagt, weil mich das ‚Tatort‘-Konzept Schwarzwald überzeugt hat. Mein Rollenvorbild? Thomas de Maizière.“ Eva Löbau wird Hauptkommissarin Franziska Tobler spielen, Hans-Jochen Wagner Hauptkommissar Friedemann Berg.

    Der neue Schwarzwald-“Tatort“ wird den Bodensee-“Tatort“ mit Eva Mattes ersetzen, von dem sich der SWR nach 14 Jahren trennen wird (fernsehserien.de berichtete). Pro Jahr sind zwei Folgen geplant. Die Dreharbeiten zum ersten Fall beginnen 2016, zur Ausstrahlung wird es voraussichtlich 2017 kommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am melden

      Na da bin ich ja mal gespannt, ob der Zuschauer den Harald auch als Kommissar annimmt. Als Moderator seiner Late Night Show hat er ja Erfolge gefeiert. Aber ich muss ihn nicht noch mal als Moderator einer Late Night Show sehen..dass hat er ja nun wirklich ewig gemacht. Ich kanns auch nicht mehr sehen, mich langweilt es. Und irgendwann ist so ein Format abgenudelt.

      Als Schauspieler koennte er oefters fungieren.
      Wenn die Sender ihn lassen :-)
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Harald Schmidt hat ja bereits Erfahrung mit deutschen Krimiklassikern:

        https://www.youtube.com/watch?v=Yk5uAHLHoqc
        • am via tvforen.demelden

          Dann würde sogar ich einen Tatort gucken...
          • am via tvforen.demelden

            Wer sagt eigentlich das dieser Egomane schauspielern kann? Denn das kann er überhaupt nicht. Talent sieht anders aus.

            Gruß Waders
            • am via tvforen.demelden

              Zumindest hat er - im Vergleich zu vielen anderen "Fernsehgrößen" eine ganz klassische und professionelle Ausbildung genossen !

              Nun kann man zwar sagen, das er immer nur sich selbst spielt, aber das hat John Wayne auch getan, und ist damit bis heute einer der populärsten Schauspieler ever.

              Ich will Schmidt nun nicht mit dem Duke vergleichen, aber seine Art zu spielen, dieses süffisant ironische, finde ich erfrischend . Und ich rufe mal eine Szene ins Gedächtnis ( für die, die es gesehen haben ) aus dem Traumschiff, als er sich mit Hannelore Elsner einen herlichen Schlagabtausch lieferte, das war herrliches Schauspiel in Reinkultur !
          • am via tvforen.demelden

            Cobra 11 kenne ich nur vom Namen und von wenigen Minuten des hinein zappens her. Ich kenne jemanden, der bei der Autobahnpolizei ist. Teilweise in Uniform und in blau/silbernen Fahrzeugen, teilweise in Zivil mit/ohne zivilem ProVida-Fahrzeug. Da gibt es kaum Explosionen. Schießereien, riskante Verfolgungsfahrten etc. Wenn der so von seiner realistischen Polizeiarbeit auf der BAB erzählt, kommt mir Cobra 11 vor, wie von einem anderen Stern. Aber die Leute wollen halt unterhalten werden und merken gar nicht, wie sie an das glauben, was die Serie so hergibt.
            • am via tvforen.demelden

              Leute , das is wieder so ne typisch deutsche Diskussion, die gibts wohl in kaum nen anderem Land ..

              Das ist FERNSEHEN - UNTERHALTUNG ! ! ! Das ist keine Dokumentation, nich mal reality TV. Unterhaltung, Krimi ...,-))
            • am via tvforen.demelden

              WilliWinzig schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Cobra 11 kenne ich nur vom Namen und von wenigen
              > Minuten des hinein zappens her. Ich kenne
              > jemanden, der bei der Autobahnpolizei ist.
              > Teilweise in Uniform und in blau/silbernen
              > Fahrzeugen, teilweise in Zivil mit/ohne zivilem
              > ProVida-Fahrzeug. Da gibt es kaum Explosionen.
              > Schießereien, riskante Verfolgungsfahrten etc.
              > Wenn der so von seiner realistischen Polizeiarbeit
              > auf der BAB erzählt, kommt mir Cobra 11 vor, wie
              > von einem anderen Stern. Aber die Leute wollen
              > halt unterhalten werden und merken gar nicht, wie
              > sie an das glauben, was die Serie so hergibt.


              Das Problem hatte ich damals mit meinem Sohn, der wollte nämlich unbedingt Autobahnpolizist werden.
              Dann zeigte ich ihm mal eine Doku von der richtigen Autobahnpolizei und sein Gesicht wurde länger und länger. *lach*

              Tja, bei dieser Doku, da hangelte sich niemand bei voller Fahrt aus dem Schiebedach und sprang von einem Auto zum anderen und dass noch mitten auf einer vielbefahrenen Autobahn. :-)

              Fakt war dann, dass er kein Autbahnpolizist mehr werden wollte. :-)

              Ich muss aber natürlich zugeben, dass mein Sohn zum damaligen Zeitpunkt noch ein Kind war, denn wir schauen die Serie immer noch gerne an, aber mit dem Hintergrund, dass es sich hierbei um eine Serie handelt und nicht um den realen Arbeitstag eines Autobahnpolizisten und wir haben immer noch unsere Freude an dieser Serie.
            • am via tvforen.demelden

              Nicole (Nicko) schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ich muss aber natürlich zugeben, dass mein Sohn
              > zum damaligen Zeitpunkt noch ein Kind war, denn
              > wir schauen die Serie immer noch gerne an, aber
              > mit dem Hintergrund, dass es sich hierbei um eine
              > Serie handelt und nicht um den realen Arbeitstag
              > eines Autobahnpolizisten und wir haben immer noch
              > unsere Freude an dieser Serie.

              Ich wollte als Kind auch unbedingt Lokführer werden, da Lukas, der Lokomotivführer, meine Lieblingsfigur war. Allerdings hat mich damals niemand zur Seite genommen und gezeigt, was Lokführer den Tag über wirklich machen.
            • am via tvforen.demelden

              andreas_n schrieb:
              -------------------------------------------------------

              > Ich wollte als Kind auch unbedingt Lokführer
              > werden, da Lukas, der Lokomotivführer, meine
              > Lieblingsfigur war. Allerdings hat mich damals
              > niemand zur Seite genommen und gezeigt, was
              > Lokführer den Tag über wirklich machen.

              Ja, und jetzt bist Du ein Lokführer und ärgerst Dich über Deine
              Berufswahl? :-) ;-)
            • am via tvforen.demelden

              Nicole (Nicko) schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > andreas_n schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              >
              > > Ich wollte als Kind auch unbedingt Lokführer
              > > werden, da Lukas, der Lokomotivführer, meine
              > > Lieblingsfigur war. Allerdings hat mich damals
              > > niemand zur Seite genommen und gezeigt, was
              > > Lokführer den Tag über wirklich machen.
              >
              > Ja, und jetzt bist Du ein Lokführer und ärgerst
              > Dich über Deine
              > Berufswahl? :-) ;-)


              Wieso sollte er ? Mit dem richtigen GDL Chef kann er doch pro Jahr 6 Monate tun was er möchte ..,-))
            • am via tvforen.demelden

              Nicole (Nicko) schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Dann zeigte ich ihm mal eine Doku von der
              > richtigen Autobahnpolizei und sein Gesicht wurde
              > länger und länger. *lach*

              Sooo langweilig ist doch eine Dokumentation über die Autobahnpolizei in der Regel gar nicht?!
            • am via tvforen.demelden

              kleinbibo schrieb:
              -------------------------------------------------------

              > Sooo langweilig ist doch eine Dokumentation über
              > die Autobahnpolizei in der Regel gar nicht?!

              Für einen Erwachsenen mit Sicherheit nicht, aber wie schon erwähnt war mein Sohn damals noch ein Kind.

              Und wenn man tatsächlich glaubt, Cobra 11 zeigt den normalen Arbeitstag eines Autobahnpolizsten, tja, dann ist man in der Tat enttäuscht wenn man so eine Doku sieht, denn da explodieren keine Autos auf der Autobahn, kein Autobahnpolizist riskiert sein Leben um einen Räuber zu fangen in dem er sich
              (weiter oben habe ich dass schon erwähnt) während voller Fahrt sich aus dem Schiebedach seines Autos hangelt um auf das Auto des Räubers zu springen....usw.

              In der Tat war dass eine Ernüchterung für meinen Sohn, dass es bei der richtigen Autobahnpolizei nicht so abgeht, wie bei Cobra 11.
              Aber wie schon erwähnt, er war noch ein Kind. :-)
            • am via tvforen.demelden

              Sir Hilary schrieb:
              -------------------------------------------------------

              > > Ja, und jetzt bist Du ein Lokführer und
              > ärgerst
              > > Dich über Deine
              > > Berufswahl? :-) ;-)
              >
              >
              > Wieso sollte er ? Mit dem richtigen GDL Chef kann
              > er doch pro Jahr 6 Monate tun was er möchte
              > ..,-))

              Jo, auch kein schlechter Gedanke. :-)
            • am via tvforen.demelden

              Nicole (Nicko) schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ja, und jetzt bist Du ein Lokführer und ärgerst
              > Dich über Deine
              > Berufswahl? :-) ;-)

              Nee, eher umgekehrt. Ich bin kein Lokführer geworden, würde ich aber glatt machen. :)
          • (geb. 1985) am melden

            Schade, er heißt nicht Walter und sein Partner Kai ist auch nicht mehr mit von der Partie... ;)
              hier antworten
            • (geb. 1912) am melden

              Oh je, oh je . . .
                hier antworten
              • am via tvforen.demelden

                Wunschliste.de schrieb:
                "In der langen Tatort-Geschichte des SWR ist das neue Team das erste, das eine ganze Region bespielen und maßgeblich im ländlichen Raum ermitteln wird", so SWR-Intendant Peter Boudgoust.

                So lange, wie sich die Ermittler auf den Zuständigkeitsbereich der Kripo Direktion Freiburg beschränken, steht dem nichts im Wege. Aber bitte nicht dort rumwerkeln, (etwa wie im "Großstadtrevier") wo andere Kripo-Dienststellen das Sagen haben. Das macht die Sache unglaubwürdig.
                • am via tvforen.demelden

                  Da bin ich mal gespannt, ich denkev er wird seine Rolle ähnlich süffisant anlegen, wie gewohnt, und darauf freue ich mich !

                  Ralfi : Neidisch ? Jeder von uns würde wohl nur noch das machen, was man will. Gibt aber nur wenige , die das vor dem 60 Lebensjahr können, aber denen sei es gegönnt,-)


                  Gruß Sir Hilary
                • am via tvforen.demelden

                  WilliWinzig schrieb:
                  -------------------------------------------------------

                  > So lange, wie sich die Ermittler auf den
                  > Zuständigkeitsbereich der Kripo Direktion
                  > Freiburg beschränken, steht dem nichts im Wege.
                  > Aber bitte nicht dort rumwerkeln, (etwa wie im
                  > "Großstadtrevier") wo andere Kripo-Dienststellen
                  > das Sagen haben. Das macht die Sache
                  > unglaubwürdig.

                  Da hast du wohl noch nie Cobra 11 gesehen, gelle? Dagegen ist der Zuständigkeitsbereich des Großstadtreviers extrem realistisch.
                • am via tvforen.demelden

                  Sir Hilary schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Ralfi : Neidisch ? Jeder von uns würde wohl nur
                  > noch das machen, was man will. Gibt aber nur
                  > wenige , die das vor dem 60 Lebensjahr können,
                  > aber denen sei es gegönnt,-)

                  Der Deutsche ist generell misstrauisch den Leuten gegenüber, die ihre Arbeit aussuchen können; die sogar Spaß bei der Arbeit haben. Deshalb spricht man bei uns auch vom "sauer(!) verdientem Geld". ;)
                • am via tvforen.demelden

                  andreas_n schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Sir Hilary schrieb:
                  > --------------------------------------------------
                  > -----
                  > > Ralfi : Neidisch ? Jeder von uns würde wohl
                  > nur
                  > > noch das machen, was man will. Gibt aber nur
                  > > wenige , die das vor dem 60 Lebensjahr können,
                  > > aber denen sei es gegönnt,-)
                  >
                  > Der Deutsche ist generell misstrauisch den Leuten
                  > gegenüber, die ihre Arbeit aussuchen können; die
                  > sogar Spaß bei der Arbeit haben. Deshalb spricht
                  > man bei uns auch vom "sauer(!) verdientem Geld".
                  > ;)



                  LOL ! ;-)
                • am via tvforen.demelden

                  Ich würde ihn eigentlich lieber als Moderator bzw. Showmaster sehen.
                • am via tvforen.demelden

                  Pilch schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Ich würde ihn eigentlich lieber als Moderator
                  > bzw. Showmaster sehen.


                  Gibts nur ein Problem : Er sich nicht so sehr ;-)
              • am via tvforen.demelden

                > Die Ermittler Kriminaloberrat Schöllhammer wird von Harald Schmidt gespielt.


                Freut mich, ihn wiederzusehen – aber bitte nicht nur einmal in der Auftaktfolge. Wenn schon, dann öfter.
                • am via tvforen.demelden

                  .

                  Schmidt als Kriminalist? Bitte nicht!

                  • am via tvforen.demelden

                    Soso, ich würde auch ganz gerne nur noch Sachen machen, zu denen ich Lust hätte.
                    • am via tvforen.demelden

                      Ralfi schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Soso, ich würde auch ganz gerne nur noch Sachen
                      > machen, zu denen ich Lust hätte.

                      Dann mach das doch! Niemand hindert dich! ;)

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen

                  weitere Meldungen