Hans Meiser – endgültiges Ende einer Ära?

    „crea-tv“ soll sich im Insolvenzverfahren befinden

    Michael Brandes – 27.01.2009

    Hans Meiser - endgültiges Ende einer Ära? – "crea-tv" soll sich im Insolvenzverfahren befinden – Bild: RTL (Screenshot)

    Um Hans Meiser, den Urvater der Daily-Talkshows, ist es in den vergangenen Monaten sehr, sehr still geworden. Auf wunschliste.de wurde zuletzt im August 2006 über ihn berichtet: Damals machte er sich Gedanken über ein neues politisches Talk-Format mit schärferer Gangart, das er gern entweder als Moderator oder als Produzent mit seiner eigenen Firma „crea-tv“ betreuen würde (fernsehserien.de berichtete). Einen Monat zuvor hatte RTL nach 14 Jahren sein Reality-TV-Magazin „Notruf“ eingestellt.

    Nun überbringt der Mediendienst „Kress“ schlechte Nachrichten: Meisers „crea-tv“ soll sich demnach im Insolvenzverfahren befinden.

    Die 1992 gegründete Firma produzierte für RTL neben „Hans Meiser“ unter anderem auch die Erfolgsformate „Bärbel Schäfer“ und die „Oliver Geissen Show“, litt aber in der Folgezeit darunter, dass diejenigen, die mit „crea-tv“ erfolgreich wurden, eigene Firmen gründeten und die Erfolgsformate mitnahmen – siehe Schäfer und Geissen. Ähnliches passierte „crea-tv“ 2008 mit dem für den MDR produzierten Servicemagazin „Ein Fall für Escher“, das inzwischen von Ulrich Meyer unter dem Titel „Escher – Der MDR-Ratgeber“ produziert wird. Im gleichen Jahr verabschiedete sich außerdem noch RTL-Gartenprofi Andrea Göpel, die ihr Magazin „Mein Garten“ inzwischen auch in Eigenregie produziert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Cool! Endlich hat es einen der Hauptverantwortlichen für Schmuddel-Proll-TV getroffen. Ich hoffe inständig, dass diese geitstige Schmuddel-Schmiede "CreaTV" endgültig das Zeitliche segnet und wir in Zukunft vor den geistigen Billig-Ergüssen eines HANS MEISER verschont werden.
      • am via tvforen.de

        Na ja, wenigstens kann er dann ja 1x im Jahr am 01.01. immer "Live-dumm gelaufen" mit Birgit Schrowange moderieren ;-).
        • am via tvforen.de

          Siehe auch Spiegel-Online!
          • am via tvforen.de

            4ever schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Siehe auch Spiegel-Online!



            http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,603835,00.html

            Da steht auch der nähere Grund: zwei so gut wie sichere Projekte scheiterten durch plötzlichen Absprung der Investoren.
        • am via tvforen.de

          Stimmt, wer seine eigene Firma gründet geht natürlich auch das volle unternehmerische Risiko ein. Wenn der eigene Stern am Sinken ist, kann das ganz schnell in der finanziellen Misere enden. Die Sender kennen ja nur noch Sparzwänge und sind vom Outsourcing-Wahn geradezu besessen; da ist man froh wenn man nicht auch noch hausintern produzieren muss. Und weil jeder halbwegs namhafte Moderator sein eigener Chef sein will, zieht er seine eigene Klitsche hoch ohne zu bedenken, dass er ganz schnell wieder aus dem Programm gekegelt werden kann (nicht jeder Medienfuzzi hat die Haltbarkeit von Kerner/Beckmann). Da wäre es allemal sinnvoller mit etablierten und erfahrenen Unternehmen wie creaTV zusammenzuarbeiten. Werden die noch früh genug merken.
          • am via tvforen.de

            tomgilles schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Stimmt, wer seine eigene Firma gründet geht
            > natürlich auch das volle unternehmerische Risiko
            > ein. Wenn der eigene Stern am Sinken ist, kann das
            > ganz schnell in der finanziellen Misere enden.

            Es war eine GmbH, ich glaube Hans Meiser kann es verkraften. Eine GmbH haftet nur mit dem Gesellschaftsvermögen.

            > Da wäre es allemal sinnvoller mit etablierten und erfahrenen
            > Unternehmen wie creaTV zusammenzuarbeiten. Werden
            > die noch früh genug merken.

            creaTV hat vorwiegend Sondermüll produziert.
          • am via tvforen.de

            amsp20000 schrieb:

            > Es war eine GmbH, ich glaube Hans Meiser kann es
            > verkraften. Eine GmbH haftet nur mit dem
            > Gesellschaftsvermögen.

            Im Kern ist das richtig. Allerdings: Keine Bank der Welt gibt und gab Kredite (und die brauchte auch CreaTV für seine Produktionen) ohne weiterführende Sicherheiten. Und bei den im Allgemeinen recht niedrigen Gesellschaftsvermögensteilen werden da schon private Sicherheiten hergehalten haben, um überhaupt Geld zu bekommen.

            > creaTV hat vorwiegend Sondermüll produziert.
            Da gehen wir 100% konform
        • am via tvforen.de

          ich versteh nicht warum jeder noch so kleine moderator eine eigene produktionsfirma gründen muß. neben meiser gibt es ja noch beckmann, kerner, anne will, christiansen, harald schmidt und sicher noch einige mehr. und dann produzieren die immer nur eine handvoll sendungen.
          • am via tvforen.de

            Hans Meiser war klasse, aber ich fürchte Mona hat recht ;-))
        • am via tvforen.de

          och mona, wie gemein! :-))

          ich mochte meiser bis notruf eigentlich ziemlich gern. aber bei notruf hat er sich als solche zicke herausgestellt das ich ihn ab da nicht mehr ertragen konnte.

          (notruf ansich war allerdings auch super-schlecht, fand ich)
          • am via tvforen.de

            Beverly Boyer schrieb:
            -------------------------------------------------------
            >
            > (notruf ansich war allerdings auch super-schlecht,
            > fand ich)


            ..wie vieles bei RTL *lach*
          • am via tvforen.de

            Beverly Boyer schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > ich mochte meiser bis notruf eigentlich ziemlich
            > gern. aber bei notruf hat er sich als solche zicke
            > herausgestellt das ich ihn ab da nicht mehr
            > ertragen konnte.

            Auch bei seiner Talkshow hat er stets die Diva gespielt und so getan, als wäre er den Gästen wie selbstverständlich überlegen. Das alte Sprichwort, dass Hochmut vor dem Fall kommt, gilt eben immer noch. Ich bin froh, dass dieser Wichtigtuer hoffentlich nicht mehr auf der Bildfläche auftaucht.
            Wie man da von einer Ära sprechen kann, ist mir schleierhaft, als nächstes geht wahrscheinlich die "Ära" der Birgit Schrowange zu Ende.
        • am via tvforen.de

          Dann steht ja der erste Teilnehmer für das Dschungelcamp 2010 frühzeitig fest. :-)
          • am via tvforen.de

            MonaSchnute schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Dann steht ja der erste Teilnehmer für das
            > Dschungelcamp 2010 frühzeitig fest. :-)


            ^^ Abnehmen müsste er auch ...
          • am via tvforen.de

            Bei DEM Angebot an Leckereien im Dschungel nimmt der ganz schnell ab.
          • am via tvforen.de

            MonaSchnute schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Dann steht ja der erste Teilnehmer für das
            > Dschungelcamp 2010 frühzeitig fest. :-)


            Davon ist wohl eher nicht auszugehen:
            http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/teilweise-entsetzlicher-schrott/

        weitere Meldungen