„GZSZ“: Niklas Osterloh verstärkt RTL-Daily-Soap

    „Rote Rosen“-Veteran ab Dezember im Hauptcast

    "GZSZ": Niklas Osterloh verstärkt RTL-Daily-Soap – "Rote Rosen"-Veteran ab Dezember im Hauptcast – Bild: RTL / Rolf Baumgartner
    Niklas Osterloh als Paul Wiedmann

    Im Dezember gibt sich eine neue Hauptfigur bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Ehre. Paul Wiedmann ist Handwerker und der Patensohn von Alexander Cöster. Verkörpert wird er von Niklas Osterloh, der ab sofort für die RTL-Soap vor der Kamera steht. Seine erste Folge, die mit der Nummer 6.142, wird voraussichtlich am 5. Dezember ausgestrahlt.

    Paul kommt aus Lübeck nach Berlin. Der Allround-Handwerker hat sich nach einer Tischlerlehre und vielen Schichten auf der Baustelle mit seiner Selbstständigkeit einen Traum erfüllt. So kann er eigentlich tun und lassen was er will, solange es für die Miete und gutes Essen reicht. Außerdem ist Paul leidenschaftlicher Segler.

    In Lübeck lebte Paul lange mit seiner Jugendliebe Eva zusammen in einem kleinen Haus. Doch nun wird alles anders, Paul kommt in Berlin erst einmal bei seinem Onkel Alex (Clemens Löhr), bei Maren (Eva Mona Rodekirchen) und Jonas (Felix van Deventer) unter. Die freuen sich, Paul nach langer Zeit wiederzusehen und auch für die Anderen wird er mit seinen Fähigkeiten schnell ein nützlicher neuer Kiez-Bewohner und Kumpel. Allerdings verdreht Paul schon bald einer Dame ganz gehörig den Kopf.

    Fans tägllicher Serien dürften Niklas Osterloh vor allem noch als Robin Mertens aus der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ kennen. Daneben absolvierte der Schauspieler Gastauftritte in Serien wie „Küstenwache“, „SOKO Leipzig“ und „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“. Außerdem wirkte er in dem Hamburger „Tatort – Die Ballade von Cenk und Valerie“ mit.

    12.10.2016, 09:35 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Ben am 12.10.2016 10:21

      Hä? Der Neffe von Alex Cöster??? Ist er demnach Daniels Sohn? Oder gibts da noch nen Bruder oder eine Schwester von Alex? Logik, die an Unlogik mal wieder nicht zu übertreffen ist! Ganz im GZSZ Stil!
        hier antworten

      weitere Meldungen