[UPDATE] „Grill den Henssler“ kehrt mit neuer Moderatorin und veränderter Jury zurück

    Comeback der VOX-Kochshow im Frühjahr

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 05.04.2019, 14:48 Uhr (erstmals veröffentlicht am 20.02.2019)

    Das „Grill den Henssler“-Team 2019: Christian Rach, Annie Hoffmann, Steffen Henssler, Mirja Boes und Reiner Calmund – Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius
    Das „Grill den Henssler“-Team 2019: Christian Rach, Annie Hoffmann, Steffen Henssler, Mirja Boes und Reiner Calmund

    UPDATE: Der Starttermin für das Comeback von „Grill den Henssler“ steht fest: Vier neue Folgen sind ab dem 5. Mai sonntags um 20.15 Uhr bei VOX zu sehen. Als prominente Herausforderer treten unter anderem Guido Maria Kretschmer, Detlef Steves, Mario Barth, Thomas Hermanns, Laura Wontorra und ChrisTine Urspruch an. Unterstützung erhalten sie von den Koch-Coaches Juan Amador, Stefan Marquard, Christian Lohse und Sascha Stemberg.

    ZUVOR: Nachdem das Kapitel „Schlag den Henssler“ beendet wurde, dauerte es nicht lange, bis VOX die Rückkehr des TV-Kochs Steffen Henssler an seine alte Wirkungsstätte verkündete. Im Frühjahr wird die Show „Grill den Henssler“ fortgesetzt – allerdings mit einigen Veränderungen, wie der Sender nun mitteilte.

    Ziemlich überraschend ist, dass Ruth Moschner nicht mehr zurückkehren wird, die die Show seit 2014 moderierte. In ihre Fußstapfen tritt in den vorerst vier neuen Ausgaben Annie Hoffmann, die 2018 bei VOX ihren Einstand mit der Koch-Competition „Knife Fight Club“ feierte und außerdem an der Seite von Jeannine Michaelsen die TNT Comedy-Show „Ponyhof“ präsentierte.

    Auch die Jury wird neu zusammengestellt: Einerseits gesellt sich Fernsehkoch Christian Rach hinzu, allseits bekannt als ehemaliger Restauranttester bei RTL. Ebenfalls hinzu stößt Comedienne Mirja Boes. Nicht mehr mit dabei sind hingegen Köchin Maria Groß und Sommelier Gerhard Retter. Lediglich „Grill den Henssler“-Urgestein und „Genießer“ Reiner Calmund bleibt der Show weiterhin erhalten. Am Konzept soll sich hingegen nichts ändern.

    „Grill den Henssler“ wird weiterhin produziert von der ITV Studios Germany GmbH. Die genauen Ausstrahlungstermine der neuen Folgen sind noch nicht bekannt.

    Steffen Henssler ließ sich im Sommer 2017 von ProSieben abwerben (fernsehserien.de berichtete), um mit „Schlag den Henssler“ die Nachfolge von „Schlag den Raab“ anzutreten. Nach acht Ausgaben mit nicht zufriedenstellenden Quoten trat Henssler freiwillig den Rückzug an. Derweil hatte VOX das Format „Grill den Profi“ als Nachfolger der einstigen Erfolgsshow an den Start gebracht. Doch auch hier machten die Quoten dem Sender keine Freude, so dass rasch entschieden wurde, die altbewährten Verhältnisse wiederherzustellen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 05.04.2019 15:16melden

      @chris40:

      als ich erstmalig vor einigen Wochen las, dass er die Ruth auch nicht mehr mit bei hat, stattdessen diese neue, dachte ich echt, dass ist jetzt nicht Steffen's Ernst!

      Und, letzte Woche dann in der NDR - Talk- Show sagte er dann: wenn er nicht auch Ruth ersetzt hätte , er hatte Sie nicht per Namen erwähnt), wäre alles gleich geblieben und, das wäre nicht gerade sehr sinnvoll gewesen für ja gerade diesen sogenannten "Neuanfang"!!)....aaaaaha, aber, der Calli darf bleiben....

      Was dann allerdings auch Mirja jetzt in der neugeformten Jury verloren hat, ist mir auch ein Rätsel! Habe noch nirgends gehört oder gelesen, dass eine Frau Boes sich für Essen "interssieren" würde....


      Um Ruth tut es mir wirklich, wirklich echt leid!! Dieses Neckereien zwischen Ihr und Steffen waren es ja gerade, warum auch ICH die Sendung vor allem gesehen habe!!
        hier antworten
      • Tyger am 23.02.2019 16:00melden

        Ja da freue ich mich schon drauf! Super! Also wir sehen mal wieder, altbewährt hat sich gut bewährt! Das es eine Veränderung geben wird ist nicht schlecht, aber die Ruth Moschner zu ersetzen, klappt genauso wie alles andere nach dem Gottschalk! Meine Güte, also die gehört einfach dazu, die kann das alles so präsentieren wie man es erwartet. Und die anderen 2 Damen kennt doch kein Mensch! Die haben doch gar nicht die Präsenz mit dem Henssler umzugehen. Die Jury ist auch etwas fehl besetzt. Rache ist toll! Aber die Frau Boes, soviel ich gehört habe, von ihr selbst, kann sie doch überhaupt nicht kochen! Wie soll so jemand dann eine gute Bewertung abgeben? Ich wünsche mir den Herr Horrmann zurück (sehr elegant und gepflegter Herr) oder die Frau Lumpp! Dann wäre es perfekt! Ich liebe diese Sendung.... 🤗
          hier antworten
        • chris40 am 23.02.2019 13:18melden

          wer soll denn bitte nach Moschner kommen die Witz mit der nötigen Sexiness paart, da kommt ja als Steigerung nur noch die Babsi Schöneberger in Frage. Und was soll bitte eine Comedy Torte in der Jury, da erwarte ich mehr Fachkompetenz.
            hier antworten
          • User 1431731 am 22.02.2019 19:40melden

            frau moschner gehört genauso zu der sendung wie herr henssler.bei der jury sind die wechsel egal.
            aber ohne frau moschner wird es schwierig an alte erfolge anzuknüpfen.mich würde interessieren warum sie nicht mehr dabei ist?
              hier antworten
            • Sveta am 20.02.2019 16:49 via tvforen.demelden

              Den Weggang von Ruth Moschner bedauere ich sehr!
              Eigentlich kann ich mir das Format ohne sie nicht recht vorstellen. Die Annie Hoffmann kenne ich nicht, sieht mir nach einem dieser moderierenden Models aus, die es wie Sand am Meer gibt. Aber vielleicht tue ich ihr auch Unrecht, wir werden sehen ob sie an die überragende Ruth Moschner herankommt.

              weitere Meldungen