Geissen, Schreyl und Henssler: RTL ruft Showtime in der Daytime aus

    Drei neue Nachmittagsformate ab Februar

    Glenn Riedmeier – 12.12.2019, 12:34 Uhr

    Oliver Geissen, Marco Schreyl und Steffen Henssler (v. l. n. r.)

    Alles neu macht der Februar bei RTL: Unter dem Motto „Showtime in der Daytime“ beziehungsweise „Raten, reden, rühren“ schickt der Kölner Sender gleich drei neue Formate an den Start, die von drei altbekannten Sendergesichtern präsentiert werden. Ab dem 10. Februar sollen Oliver Geissen, Marco Schreyl und Steffen Henssler dem Tagesprogramm zu einem neuen Aufschwung verhelfen.

    Im Anschluss an die erfolgreiche Trödelshow „Die Superhändler“ kehrt Oliver Geissen zehn Jahre nach dem Ende seiner „Oliver Geissen Show“ in die RTL-Daytime zurück. Diesmal moderiert er allerdings keine Talksendung, sondern um 15.00 Uhr die neue Rateshow „Kitsch oder Kasse“. In der deutschen Adaption des internationalen Formats „Trash or Treasure?“ von der Produktonsfirma Banijay müssen Kandidatenpaare den Wert verschiedener Gegenstände schätzen. Das Ziel der temporeichen Show besteht darin, am Ende den wertvollsten Gegenstand ausgewählt zu haben und den Gegenwert in Geld abzuräumen. Bis zu 10.000 Euro können gewonnen werden. Präsentiert werden die handverlesenen Gegenstände von dem aus den „Superhändlern“ bekannten Antoine Richard, der durch seine Expertise und Anekdoten für Aufklärung und gewollte Verwirrung sorgt.

    Um 16.00 Uhr übernimmt dann Marco Schreyl, der viele Jahre nach seiner Moderationstätigkeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ zu RTL zurückkehrt. Er bringt den Daily-Talk zurück und will in der nach ihm benannten Show „Marco Schreyl“ montags bis freitags mit Betroffenen, Experten und prominenten Gästen über gesellschaftsrelevante Themen sprechen. Neben voraufgezeichneten Ausgaben wird es pro Woche auch eine Live-Sendung zu einem tagesaktuellen Thema geben. Das langfristig anvisierte Ziel ist, die Show täglich live zu senden.

    Abgerundet wird die neue Daytime mit der neuen Kochshow „Hensslers Countdown“, die ab dem 10. Februar 2020 um 17.00 Uhr den Soap-Flop „Herz über Kopf“ ersetzt (fernsehserien.de berichtete). Steffen Henssler lädt zum Improvisations-Kochduell für selbstbewusste Hobbyköche. Henssler fungiert in dieser Show nicht als Koch. Er lässt die Töpfe ruhen und hat als Spielleiter anstelle des Löffels die Stoppuhr und so manche Gemeinheit in der Hand.

    „Wir probieren ab Februar etwas Neues am Nachmittag aus und glauben fest daran, dass wir starke Ideen und Formate ins Programm holen. Wir sind uns sicher, dass neben den starken Köpfen, die klare Orientierung ein großes Plus sein wird. Wenn die neue RTL-Daytime startet, hoffen wir, dass es wie ein Staffellauf wird: Katja Burkard gibt den Stab um 14 Uhr an Sükrü Pehlivan, der gibt ihn weiter an Olli Geissen, der Olli an Marco Schreyl und schließlich bekommt ihn Steffen Henssler mit seiner Kochshow um 17 Uhr. Wir hoffen, dass die Zuschauer sich immer gut unterhalten und an die Hand genommen fühlen“, so Markus Küttner, Bereichsleiter Unterhaltung / Daytime.

    Thorsten Gieselmann, Head of Producer, ergänzt: „Das neue Line-up mag mutig erscheinen, aber das sind wir: mutig und angriffslustig! Ich bin froh, dass wir so starke und sympathische Gesichter für unsere Daytime gewinnen konnten und freue mich auf eine kreative und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1962) am melden

      Was rauchen die bei RTL?
        hier antworten
      • (geb. 1986) am melden

        Das wird auch wieder flogen, wenn ich schon lese Prominente Gäste 🤦‍♀️. Die Z Promis braucht man echt nicht. Mit dem Henssler wird es auch nichts. Oliver Geissen hört sich interessant an.
          hier antworten

        weitere Meldungen