Fußball verdrängt das „Sommerhaus“ aus dem Programm

    Eintracht Frankfurt statt Zwietracht in Bocholt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.10.2021, 15:28 Uhr

    Die RTL-Fußball-Crew – Bild: RTL/Frank Hempel
    Die RTL-Fußball-Crew

    Am kommenden Donnerstag, den 21. Oktober veranstaltet die RTL-Sendergruppe einen großen Europapokalabend. Am dritten Spieltag der Gruppenphase der „UEFA Europa League“ und der „UEFA Europa Conference League“ kommt es erstmalig an einem Abend zu drei Live-Spielen mit deutscher Beteiligung. Diese Partien werden allesamt plattformübergreifend in voller Länge übertragen: Union Berlin auf TVNOW, Bayer 04 Leverkusen bei Nitro und Eintracht Frankfurt bei RTL. Weichen muss dafür eine geplante Ausstrahlung von „Das Sommerhaus der Stars“.

    RTL meldet sich live ab 20:15 Uhr mit einem Countdown, bevor um 21:00 Uhr der Anstoß für die Partie zwischen Eintracht Frankfurt gegen Olympiakos Piräus fällt. Dieses Spiel überträgt RTL in UHD-Qualität. Im Anschluss folgen Interviews sowie ausführliche Zusammenfassungen der weiteren Begegnungen des Spieltags. Durch diese Fußball-Übertragung kommt es zu einer kurzfristigen Programmänderung, denn ursprünglich sollte um 20:15 Uhr eine weitere Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen sein.

    RTL zeigt die diesjährige Staffel die Promi-Trashshow erstmals an drei aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche (dienstags, mittwochs, donnerstags). Die neunte Folge wird nun auf Mittwoch vorgezogen und ab 22:35 Uhr im Anschluss an die achte Folge und „RTL Direkt“ gezeigt. Ersatzlos gestrichen werden hingegen „Das Sommerhaus der Stars – Der Live Talk“ sowie das „Exclusiv Spezial“ zum „Sommerhaus“. RTL wird dies verkraften können, denn die beiden Nachschlag-Sendungen holten am gestrigen Donnerstag erneut nur dürftige Quoten (fernsehserien.de berichtete). „stern TV“ ist am Mittwochabend durch die Programmänderung ebenfalls betroffen und muss nun mit einer auf eine Stunde gestutzten Sendezeit und einem Beginn um 23:35 Uhr vorliebnehmen.

    Bereits ab 18:45 Uhr überträgt der Streamingdienst TVNOW das Gastspiel der Köpenicker bei Feyenoord Rotterdam. Außerdem wird wie üblich die Europapokal-Konferenz sowie die Berichterstattung des gesamten Spieltages ab 17:30 Uhr auf dem Streamingdienst zu sehen sein. Bei Nitro melden sich Laura Papendick und Experte Karl-Heinz Riedle ab 18:15 Uhr aus dem Estadio Benito Villamarín, wo Bayer 04 Leverkusen bei Betis Sevilla antreten muss.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      ein dermaßenes Durcheinander seit der neue "Chef" RTL übernommen hat. Sowas haben wir noch nicht erlebt. Die Sendungen werden hin und her geschoben. Nichts stimmt mehr mit der TV Zeitung überein. Nur noch Müll zu sehen. Hätte man nicht die "Wunschliste" , würde man alles verpassen, was einen interessiert.

      Echt tolle Veränderung ! Weiter so und sie haben nur noch Einschaltquoten von 2%
      Vox gehört ja auch dazu, da ist sie schon bei 2%. Toller neuer CHEF, Hauptsache das Logo von RTL ist jetzt schön bunt. Das brauchten die Zuschauer unbedingt ! Man kann sich nur noch an den Kopf fassen !
      • am via tvforen.de

        TV Wunschliste schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Am kommenden Donnerstag, den 21. Oktober
        > veranstaltet die RTL-Sendergruppe einen großen
        > Europapokalabend. Am dritten Spieltag der
        > Gruppenphase der "UEFA Europa League" und der
        > "UEFA Europa Conference League" kommt es erstmalig
        > an einem Abend zu drei Live-Spielen mit deutscher
        > Beteiligung.

        Diese Formulierung aus der RTL-Pressemitteilung ist natürlich kompletter Blödsinn. Auch am 1. und 2. Spieltag haben schon alle drei deutschen Vereine am selben Abend gespielt - und alle drei wurden "plattformübergreifend" übertragen.

        Insgesamt herrscht bei der RTL-Gruppe ein ziemliches Durcheinander, was die Europacup-Übertragungen angeht. Während der WM-Qualispiele hatte ich den Eindruck, dass nicht mal der Kommentator Marco Hagemann genau wusste, was wo laufen soll. Auf jeden Fall wurde aber angekündigt, dass Nitro am kommenden Donnerstag um 21:00 Uhr eine Konferenz zeigt. Die stand bis eben auch noch im Programmplan, aber nun wird sie wohl zugunsten des RTL-Einzelspiels gekippt.

        weitere Meldungen