FOX: „9–1–1“-Doppelschlag ab Januar angekündigt

    US-Sender mit ersten konkreten Informationen zum Sendeplan 2021

    Bernd Krannich – 21.10.2020, 11:23 Uhr

    „9–1–1: Notruf L.A.“

    Im Mai hatte der US-Sender FOX aufgrund der unabsehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie sein Programm zunächst nur für den Herbst festgelegt – komplett ohne seine laufenden fiktionalen Formate, für die frische Folgen noch hätten gedreht werden müssen. Diese Serien wurden für die Zeit nach dem Jahreswechsel in Aussicht gestellt. Auch in der neuesten Ankündigung von FOX gibt es noch keine konkreten Startdaten, dafür hat der Sender sich auf die Programmfolgen seiner Serien am Montag und Dienstag festgelegt:

    Montag

    Dienstag

    FOX setzt also bei seinem „9–1–1“-Franchise auf eine Programmierung als Block – in der vergangenen Season hatten sich die beiden Serien auf dem Sendeplatz am Montagabend um 20:00 Uhr abgewechselt, während „Prodigal Son“ ab 21:00 Uhr lief. In dieser Season muss nun also „Prodigal Son“ weichen.

    Sonntags dürfte FOX auch eingangs 2021 weiterhin animierte Comedyserien um „Die Simpsons“, „Family Guy“ und „Bob’s Burgers“ zeigen. Für den Block, in dem aktuell auch „Bless The Harts“ läuft, hat man noch „Duncanville“ und die neue Serie „The Great North“ im Archiv. Am Freitagabend zeigt der Sender 52 Wochen im Jahr Wrestling.

    An fest bestellten Serien hat FOX noch die neunte und abschließende Staffel von „Last Man Standing“ sowie die neue Serie „Call Me Kat“ mit Mayim Bialik (fernsehserien.de berichtete) in petto.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen