„Find Me in Paris“: Dritte Staffel für Jugend-Fantasyserie

    26 neue Folgen der ZDF-Koproduktion

    "Find Me in Paris": Dritte Staffel für Jugend-Fantasyserie – 26 neue Folgen der ZDF-Koproduktion – Bild: Courtesy of Cottonwood Media
    „Find Me in Paris“

    Im Herbst 2018 hat der KiKA die erste Staffel der neuen Fantasyserie „Find Me in Paris“ ausgestrahlt. Es gibt gute Nachrichten: Im Rahmen der Fernsehmesse MIPTV, die derzeit in Cannes stattfindet, wurde verkündet, dass die Koproduktion des ZDF und Cottonwood Media für eine dritte Staffel mit 26 weiteren Folgen verlängert wurde. Zuvor dürfen sich deutsche Fans noch auf die Ausstrahlung der schon länger bestellten zweiten Staffel freuen.

    „Find Me in Paris“ verbindet Tanz mit Fantasy: Im Mittelpunkt der Serie steht die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord), die im Paris des Jahres 1905 lebt und inkognito eine Ausbildung an der Paris Opéra Ballettschule macht. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als sie plötzlich in das Jahr 2018 katapultiert wird und sie sich erneut als Tänzerin beweisen muss.

    Natürlich muss sie sich auch mit der ihr völlig fremden neuen Zeit arrangieren, wozu neben Mode und Musik auch neue Tanzstile zählen. Zeichen aus der alten Welt sollen ihr den Weg zurück ins Jahr 1905 weisen und helfen, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln, während ihr eine Gruppe auf den Fersen ist, die ihr die Halskette rauben will und sie somit in der Gegenwart stranden lassen würde.

    In der dritten Staffel verstärken Isabelle Allen („Safe“) und Jake Swift („Molly Moon“) den Cast. Die neuen Folgen werden unter anderem auch in Brüssel und an der französischen Riviera gedreht.

    „Find Me in Paris“ ist eine kanadisch-französisch-deutsche Koproduktion von Cottonwood Media und Federation Entertainment mit ZDF und ZDF Enterprises.

    08.04.2019, 16:05 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen