„Eine himmlische Familie“: Kultserie wird wiederholt

    Bibel TV zeigt Familienserie mit einer noch jungen Jessica Biel

    Vera Tidona – 19.05.2020, 17:07 Uhr

    „Eine himmlische Familie“

    Die beliebte Serie „Eine himmlische Familie“ über den Alltag der Pfarrersfamilie Camden mit Stephen Collins, Catherine Hicks und einer noch jugendlichen Jessica Biel feierte in den 1990er Jahren in den USA einen großen Erfolg. Nun holt Bibel TV den Klassiker erstmals seit 2016 wieder ins deutsche Fernsehprogramm. Ab dem 4. Juni 2020 kann man die Serie immer donnerstags ab 20:15 Uhr noch einmal in Doppelfolgen sehen.

    Für Reverend Eric Camden (Stephen Collins) gilt es nicht nur, seinen Schäfchen in der Gemeinde zu dienen, auch der turbulente Familienalltag verlangt einiges von ihm ab. Mit Rat und Tat und stets bemüht, ihre Kinder nach christlichen Werten zu erziehen, steht ihm seine Ehefrau Annie (Catherine Hicks) mit ihren Kindern Matt, Mary, Lucy, Simon und Ruthie zu Seite – nicht zu vergessen der Hund Happy. Als Annie überraschend mit den Zwillingen schwanger wird, wächst die Familie mit ihren neuen Herausforderungen.

    Die Serie von Brenda Hampton befasst sich neben dem Alltagsleben in einer christlichen Großfamilie auch mit schwierigen Problemen wie Drogen, Gewalt, Waffenbesitz, Jugendgangs, Rassismus und macht auch vor politischen Themen wie dem Irakkrieg nicht halt.

    In den Hauptrollen sind neben Stephen Collins und Catherine Hicks auch noch Barry Watson, David Gallagher, Beverley Mitchell, Mackenzie Rosman und die Zwillinge Nikolas Brino und Lorenzo Brino zu sehen. In weiteren Gastrollen sind Tyler Hoechlin („Superman & Lois“), Bo Derek („Tarzan – Herr des Urwalds“), Thomas Dekker („Terminator: Sarah Connor Chronicles“) und Gabrielle Union („L.A.’s Finest“) dabei.

    „Eine himmlische Familie“ umfasst insgesamt 242 Folgen in elf Staffeln und wurde von 1996 bis 2007 auf dem US-Sender The WB, später The CW, ausgestrahlt. Produziert wurde sie vom erfolgreichen Serienmacher Aaron Spelling, bekannt für viele weitere Kultserien wie „Starsky & Hutch“, „Drei Engel für Charlie“, „Hart aber herzlich“, „Der Denver-Clan“, „Beverly Hills, 90210“, „Melrose Place“ und „Charmed – Zauberhafte Hexen“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1978) am melden

      Das ist schon ironisch, dass ausgerechnet ein Kirchenkanal die Serie wieder aus dem Giftschrank holt. Würde mich nicht wundern, wenn dort demnächst auch die Cosby Show oder Hey Dad! laufen würden...
        hier antworten
      • am melden

        wieso giftschrank? OMG nur weil er mal was böses tat soll es nicht gezeigt werden???
          hier antworten
        • (geb. 1979) am melden

          Hab ich mir auch grad gedacht, ein Sexualstraftäter bekommt wieder eine Plattform. Interessant.
            hier antworten
          • am melden

            BibelTV sorgt also dafür, dass der überführte Pädophile Stephen Collins wieder eine Platform bekommt? Interessant, wenn man bedenkt, dass die Serie weltweit im Giftschrank liegt.
              hier antworten

            weitere Meldungen