„Die schwarzen Schmetterlinge“: Neues Krimidrama feiert deutsche TV-Premiere

    Mit Nicolas Duvauchelle und Niels Arestrup in den Hauptrollen

    Vera Tidona – 12.08.2022, 18:00 Uhr

    „Die schwarzen Schmetterlinge“ – Bild: arte
    „Die schwarzen Schmetterlinge“

    arte nimmt das französische Krimidrama „Die schwarzen Schmetterlinge“ ins Programm. Die sechsteilige Miniserie mit Nicolas Duvauchelle („Braquo“) und Niels Arestrup („Sarahs Schlüssel“) in den Hauptrollen handelt von einem Schriftsteller, der plötzlich in einen alten Mordfall verwickelt wird. Die ersten drei Episoden gehen am Donnerstag, den 22. September um 21:45 Uhr in deutscher Erstausstrahlung an den Start, die zweite Hälfte mit den übrigen drei Episoden folgt eine Woche später am 29. September ebenso ab 21:45 Uhr. In der arte-Mediathek steht die komplette Miniserie bereits ab dem 7. September bis zum 12. Oktober zur Verfügung.

    Adrien (Nicolas Duvauchelle) ist ein gescheiterter Schriftsteller, dessen einziger Erfolg bereits Jahre zurückliegt. Als er Albert Desiderio (Niels Arestrup) kennenlernt, bietet der ihm eine stattliche Summe an, um dessen Lebensgeschichte aufzuschreiben. Adrien zögert nicht lange und erhofft sich, damit wieder einen neuen Bestseller zu schreiben. Bei den häufigen Treffen erzählt ihm Albert von seiner schwierigen Kindheit in der Nachkriegszeit und seiner großen Liebe Solange (Alyzée Costes).

    Dann legt Albert unerwartet eine Beichte ab: Er und Solange hätten in der Vergangenheit zwei junge Männer aus Notwehr getötet. Adrien ist von der Geschichte gepackt und in ihm erwacht der Schriftsteller wieder. Gleichzeitig steckt er in einem Dilemma, schließlich sitzt scheinbar ein Mörder vor ihm. Währenddessen taucht eine bereits vor Jahren angeforderte Akte zu einem alten Fall bei Kommissar Carrel auf, der sich um den Mord an einem US-Amerikaner in den 1970er Jahren dreht.

    Zur weiteren Besetzung gehören außerdem Axel Granberger, Alice Belaïdi, Brigitte Catillon, Marie Denarnaud, Henny Reents und Sami Bouajila.

    „Die schwarzen Schmetterlinge“ (mit dem Originaltitel „Les papillons noirs“) stammt von dem Autoren-Duo Bruno Merle („Felicità“) und Olivier Abbou („Maroni“), Abbou übernahm zusätzlich die Regie der einzelnen Folgen. Produziert wurde die Miniserie von GMT Productions und Arte France. Die Erstausstrahlung findet zeitgleich zur deutschen TV-Premiere am 22. und 29. September bei arte France statt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen