„Die Prouds“: Disney+ belebt Animationsserie wieder

    Peggy und ihre Familie kehren zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.11.2019, 12:15 Uhr

    „Die Prouds“ stehen vor einem Comeback – Bild: Disney Channel
    „Die Prouds“ stehen vor einem Comeback

    Knapp 15 Jahre, nachdem die letzten Abenteuer der Familie Proud beim Disney Channel über den Sender gingen, stehen Penny und Co. vor einem Comeback. Der Streaming-Service Disney+ ist dabei, „Die Prouds“ wiederzubeleben, wie die frühere Hauptdarstellerin Jo Marie Payton bei einem Auftritt bei der vormittäglichen ABC-Talkshow „GMA3“ bestätigte.

    Talk-Moderatorin Keke Palmer sprach in der Sendung Payton auf ihre Figur Suga Mama aus „Die Prouds“ an, woraufhin Payton sagte: „Ja, Suga ist groß und hat das Heft in der Hand. Mehr kann ich dazu nicht sagen – außer, dass Suga Mama im Februar neue Folgen machen wird!“ Ob diese Aussage auch auf eine Premiere der neuen Folgen im Februar hindeutet oder lediglich auf einen Beginn der Sprech-Aufnahmen, blieb unklar. Im Februar wären „Die Prouds“ bei Disney+ zumindest in bester Gesellschaft, da dann auch die siebte Staffel von „Star Wars: The Clone Wars“ an den Start geht.

    „The Proud Family“ (Originaltitel) startete 2000 beim amerikanischen Disney Channel und war damals eine der wenigen animierten Serien, die sich um afro-amerikanische Charaktere drehte. Im Zentrum stand die 14-jährige Penny Proud (Kyla Pratt), die sich zumeist für ihren Vater Oscar (Tommy Davidson) schämte.

    Penny hängt gerne mit ihren Freunden rum, obwohl die ihr immer wieder großen Ärger eingebrockt haben. So steigt das Schutzbedürfnis von Oscar und Trudy (Paula Jai Parker) ihrer Tochter gegenüber immer mehr. Suga Mama Proud (Payton) ist Pennys Großmutter väterlicherseits, die Kampfsport betreibt und Wrestling liebt. Specherin Payton war als Harriette Winslow in „Alle unter einem Dach“ einem großen Publikum bekannt geworden – ihr Auftritt bei GMA3 erfolgte auch im Rahmen einer Sendung mit zahlreichen anderen „Sitcom-Eltern“.

    Von 2001 bis 2005 wurden zwei Staffeln der „Prouds“ mit 52 Episoden produziert. Im August 2005 folgte dann noch das Special „Die Prouds – Der Inselabenteuerfilm“. In Deutschland war die Serie nicht nur beim Disney Channel, sondern auch bei ProSieben und Kabel Eins zu sehen.

    Der GMA3-Auftritt („Die Prouds“ kommen ab 6:43)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen