„Die Kanzlei“: ARD dreht dritte Staffel

    „Der Dicke“-Nachfolgeserie wird fortgesetzt

    "Die Kanzlei": ARD dreht dritte Staffel – "Der Dicke"-Nachfolgeserie wird fortgesetzt – Bild: ARD/Georges Pauly
    „Die Kanzlei“
    Bild: ARD/Georges Pauly

    Gestern Abend lief die vorerst letzte Folge von „Die Kanzlei“ am Seriendienstag im Ersten. Die ARD zeigt sich mit dem Zuspruch der Zuschauer äußerst zufrieden und gab bekannt, dass die Serie fortgesetzt wird. In zwölf Tagen beginnen in Hamburg die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen. Die dritte Staffel der Nachfolgeserie zu „Der Dicke“ wird voraussichtlich noch im vierten Quartal diesen Jahres ausgestrahlt.

    Die gestrige Folge der Anwaltsserie mit Sabine Postel und Herbert Knaup sahen 4,55 Millionen Zuschauer, was einem Gesamtmarktanteil von 13,8 Prozent entsprach.

    In der zweiten Staffel mussten sich Isabel von Brede (Postel) und Markus Gellert (Knaup) unter anderem damit beschäftigen, ob aus einem Wildgehege ausgebrochene, artgeschützte Nandus (südamerikanische Laufvögel) weiterhin die Felder eines Bauern zerstören dürfen und ob ein junger Mann für seinen Vater die Pflegekosten übernehmen soll, obwohl ihn dieser schon vor Jahren verstoßen hat. Darüber hinaus fühlte sich eine Frau von einer Partnerbörse betrogen und ein Betrüger, den Isa und Gellert als Mandanten übernommen haben, bedrohte mit einer Klage deren Existenz.

    18.01.2017, 13:41 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User_1131118 am 19.01.2017 13:28

      Endlich wird auch mal eine Serie fortgesetzt, die einfach mal nur gut unterhält. Weiter so, vor allem mit den tollen Darstellern!!!
        hier antworten
      • juje am 18.01.2017 17:50

        Das ist doch mal eine schöne Neuigkeit. Endlich mal eine deutsche Serie, die zwar lustig, aber nie albern ist. Sympatische Schauspieler, gute kleine Geschichten.
          hier antworten