„Die Chefin“ und „Letzte Spur Berlin“ wieder ab April

    Neue Staffeln der beiden ZDF-Freitagskrimis

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.02.2013, 09:10 Uhr

    „Die Chefin“ – Bild: ZDF/Chris Hirschhäuser
    „Die Chefin“

    Ab dem 5. April melden sich zwei der ZDF-Freitagskrimis mit neuen Staffeln zurück. Das Zweite zeigt vier neue Episoden von „Die Chefin“ jeweils um 20:15 Uhr, während von „Letzte Spur Berlin“ fünf neue Folgen immer um 21:15 Uhr ausgestrahlt werden.

    In der Staffelpremiere von „Die Chefin“ ermittelt Vera Lanz (Katharina Böhm) in einem Raubmord. Diana Schirmer (Liane Forestieri), die Frau des Opfers hat die Tat beobachtet und ist vollkommen traumatisiert. Zunächst fällt der Verdacht auf Frank Jensch (Enno Hesse). Doch als sich zeigt, dass auch Diana selbst ein Motiv für die Tat gehabt haben könnte, beginnt Lanz an ihren bisherigen Theorien zu zweifeln.

    Die neue Staffel von „Letzte Spur Berlin“ beginnt mit der Episode „Hoffnungsträger“. Radek (Hans Werner Meyer) und sein Team untersuchen darin das Verschwinden des aufstrebenden Politikers Mark Stiller (Roman Knizka). Der sollte seinem Parteivorsitzenden, der nach Vergewaltigungs-Vorwürfen zurücktreten musste, nun nachfolgen. Doch zu einer wichtigen Rede taucht Stiller nicht auf. Die Ermittlungen bringen ein Intrigengeflecht in der Partei des Politikers ans Tageslicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Wir hatten das zwar schon einmal, aber ich finde die Katharina Böhm einfach nur öde. "Letzte Spur Berlin" hingegen hat mir ganz gut gefallen.
      • am via tvforen.de

        Mir hingegen gefällt die Chefin, auch weil darin eine fortlaufende Handlung eingebunden war. "Die letzte Spur" habe ich eh nicht angesehen.

    weitere Meldungen