Detlef Steves lässt bald Familien abspecken

    „Ran an den Speck“ und „Mensch Papa!“ bilden neuen RTL-Nachmittag

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 01.08.2019, 09:00 Uhr

    Detlef Steves – Bild: VOX
    Detlef Steves

    Detlef Steves hat sich in den vergangenen Jahren mit Formaten wie „Ab ins Beet!“ oder „Hot oder Schrott: Die Allestester“ zu einem Sendergesicht von VOX entwickelt. Demnächst darf „Deffi“ auch seine Tauglichkeit beim Schwestersender RTL unter Beweis stellen. Ab dem 26. August präsentiert er zusammen mit Personal-Trainerin Silke Kayadelen „Ran an den Speck – Familien nehmen ab“. Die Doku-Soap soll werktags um 15 Uhr das Nachmittagsprogramm von RTL aufwerten.

    Das Konzept: Acht Familien mit Übergewicht sagen ihren angefutterten Kilos den Kampf an. Um so viel wie möglich abzuspecken haben sie 90 Tage Zeit. Den erfolgreichsten „Abnehmern“ winken als Gewinn 10.000 Euro. Detlef Steves und Ernährungsberaterin Silke Kayadelen stehen ihnen unterstützend zur Seite. Klingt also wie eine etwas abgespeckte(!) Familien-Variante von „The Biggest Loser“.

    Direkt im Anschluss kehrt um 16 Uhr „Mensch Papa! Väter allein zu Haus“ zurück. Nach einer erfolgreichen Testwoche lief eine längere zweite Staffel zwischen Mai und Juni, die deutlich schlechtere Quoten einfuhr. Dennoch gibt es nun weitere Folgen des Sozialexperiments zu sehen, bei dem fünf Väter zwei Tage lang allein mit Kindern und Haushalt gelassen werden. Viele Stolpersteine warten auf sie – und deren Unwissenheit wird schon ab der ersten Sekunde deutlich. Putzen, Einkaufen, Kochen, Hausaufgaben machen, zum Sport bringen und viele weitere Aufgaben warten auf sie. Die Frauen der Männer beobachten währenddessen, wie sie sich schlagen, und kommentieren die „Hausmann-Fähigkeiten“ des jeweiligen Vaters. Scheitern sie schon an der ersten Windel oder verblüffen sie mit fachmännischer Putzexpertise?

    Um 17 Uhr startet dann schließlich die neue Daily-Soap „Herz über Kopf“ (fernsehserien.de berichtete). Am 26. August kommt es also zu einem Nachmittag voller Neustarts, in die RTL seine Hoffnungen setzt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen