„Der Usedom-Krimi“ geht in die nächste Runde

    Dreharbeiten zur vierten Folge haben begonnen

    Ralf Döbele – 05.04.2016, 10:48 Uhr

    Kathrin Sass und Lisa Maria Potthoff im „Usedom-Krimi“

    Kathrin Sass und Lisa Maria Potthoff gehen als Mutter-Tochter-Gespann erneut auf Verbrecherjagd. Auf der Ostsee-Insel haben die Dreharbeiten zum mittlerweile vierten „Usedom-Krimi“ begonnen. Die Filmreihe startete im Oktober 2014 im Ersten.

    In „Nebelwand“ kommt bei einem Brand im Sportboothafen eine obdachlose Frau fast ums Leben. Kommissarin Thiel (Potthoff) findet bei ihren Ermittlungen heraus, dass die ausgebrannte Yacht vor zehn Jahren in einen tödlichen Unfall verwickelt war. Damals kam ein Urlauberehepaar bei einer Havarie ums Leben, der sechsjährige Sohn überlebte. Karin (Sass) erinnert sich noch sehr gut an die Vorgänge von damals. Handelt es sich hier also um einen Racheakt? Fest steht, dass sich der vorbestrafte Teenager Jäckie (Oskar Bökelmann) auf Usedom herumtreibt und inzwischen auch das Herz von Julias Tochter Sophia (Emma Bading) erobert hat.

    In weiteren Rollen sind Peter Schneider, Rainer Sellien, Max Hopp und Hildegard Schroedter zu sehen. Regie führt, wie bereits beim ersten Teil der Reihe, Andreas Herzog. Die Autoren Scarlett Kleint, Michael Vershinin und Alfred Roesler-Kleint zeichneten auch bereits für die anderen Filme verantwortlich. Gedreht wird auf Usedom bis Anfang Mai, einen Sendetermin der ARD Degeto-Produktion gibt es noch nicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen