„Der Beischläfer“: Prime Video bestellt bayerische Serie mit Harry G

    Helmfried von Lüttichau und Lisa Bitter im Hauptcast

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 21.10.2019, 15:39 Uhr

    Markus Stoll, Lisa Bitter, Daniel Christensen und Helmich von Lüttichau (v.l.n.r.) – Bild: Amazon.de/API (c) Michael Tinnefeld
    Markus Stoll, Lisa Bitter, Daniel Christensen und Helmich von Lüttichau (v.l.n.r.)

    Prime Video hat seine nächste deutsche Eigenproduktion angekündigt – und die ist durchaus eine Überraschung. Denn die neue Serie „Der Beischläfer“ soll an bayerische Kultserien wie „Monaco Franze“ oder „Kir Royal“ anknüpfen – also Stoffe, die man eigentlich mit dem linearen Fernsehen verbindet. Für die Hauptrolle wurde der Kabarettist Markus Stoll verpflichtet, der sich in Bayern mit seiner Figur Harry G einen Namen gemacht hat.

    Markus Stoll verkörpert den leichtlebigen Automechaniker Charlie Menzinger, der vom Amtsgericht München zum Schöffen ernannt wird. Vor dem Auftrag im Namen des Volkes gibt es kein Entkommen – die von Berlin nach München versetzte Richterin Dr. Julia Kellermann (Lisa Bitter, „Dieses bescheuerte Herz“) lässt partout nicht mit sich reden, also fügt sich Charlie widerwillig seinem Schicksal. Künftig entscheidet Charlie also in seiner ganz eigenwilligen Art und Weise als ehrenamtlicher Richter über das Leben anderer, statt unter alten italienischen Sportwagen seines Freundes Xaver (Daniel Christensen, „Leberkäsjunkie“) zu liegen. Schon bald entdeckt er allerdings, dass ihm seine neue Position auch gewisse Vorteile bringen kann. Seine Schöffenzeit wird ihn jedoch stärker verändern, als er ahnt … 

    „Was lange währt, wird endlich wahr! Ich freu mich wirklich sehr, dass die Dreharbeiten zum ‚Der Beischläfer‘ gestartet sind“, so Markus Stoll. „Für mich stimmt einfach alles: Drehbuch, Schauspielkollegen, Produktion und die Tatsache, dass das Ergebnis unserer Arbeit bei Prime Video zu sehen sein werden. Besser geht’s nicht. Es kommt bei mir zwar selten vor, aber es gibt im Augenblick wirklich nix zum grantln.“

    Zum Cast der Serie gehört darüber hinaus Helmfried von Lüttichau („Hubert und Staller“) als Paul Seidl. Regie führt Anna-Katharina Maier („Trauung mit Hindernissen“). Die Autoren der Serie sind Murmel Clausen („Vaterfreuden“, „Bullyparade“) und Mike Viebrock („Zaun an Zaun“).

    Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer von Prime Video Deutschland, kommentiert: „Baby Schimmerlos, Sir Quickly oder der Monaco Franze – es gibt viele bayerische Film- und Fernsehfiguren, die Menschen über die Grenzen Bayerns hinaus begeistern. Markus Stoll hat mit Harry G ein Münchner Original geschaffen und wir freuen uns, dass er mit Charlie Menzinger die deutsche Serienkultur um eine neue bayerische Charakterfigur bereichern wird.“

    Thomas Peter Friedl (The Amazing Film Company) fungiert als Produzent von „Der Beischläfer“. „Die Idee, München wieder einmal ins Zentrum einer Serie zu setzen und dem täglichen, oft sehr amüsanten Spagat im Wandel einer Großstadt mit Markus Stoll ein neues, einzigartiges Gesicht zu geben, trieb mich als geborenen Münchner schon länger um“, so Friedl. Co-Produzent ist die in München ansässige Agentur Ring of Fire GmbH.

    Die Dreharbeiten haben in München begonnen. Die sechsteilige erste Staffel soll ab 2020 exklusiv bei Amazon Prime Video in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen