„Das Quiz mit Jörg Pilawa“ wird neu aufgelegt

    Comeback des Quizklassikers nach zehn Jahren

    Glenn Riedmeier – 18.10.2020, 11:53 Uhr

    Jörg Pilawa

    Seit mehr als fünf Jahren feiert Das Erste große Erfolge mit seinen Vorabend-Quizshows „Wer weiß denn sowas?“, „Gefragt – Gejagt“ und „Quizduell“. Doch bereits im vergangenen Jahrzehnt war der Vorabend fest in Quiz-Hand: Von Juli 2001 bis September 2010 wurden insgesamt 1.711 Folgen von „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ gezeigt. Durchschnittlich zwischen vier und sechs Millionen Zuschauer schalteten damals ein. Nach zehnjähriger Pause kehrt das Format nun zurück.

    Da der Vorabend jedoch mit ausreichend erfolgreichen Formaten bestückt ist, soll die Neuauflage nun stattdessen das Nachmittagsprogramm auf Vordermann bringen. Genauer gesagt wird „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ ab dem 30. November montags bis freitags um 16:10 Uhr ausgestrahlt, wo bisher Doku-Formate wie „Verrückt nach Meer“, „Sehnsucht Segeln“ oder „Die Tierärzte – Retter mit Herz“ zu sehen waren. Zuletzt fuhren diese jedoch nur noch wenig berauschende Quoten ein.

    Neben dem wöchentlich am Freitag ausgestrahlten „Quizduell“ bekommt Jörg Pilawa also wieder mehr zu tun. Der Moderator über das Comeback seiner langjährigen Quizshow: 20 Jahre ‚Das Quiz‘ – ich freue mich auf diese Neuauflage meiner Sendung, fast pünktlich zum Jubiläum. Es gibt tatsächlich keine andere Sendung, auf die ich bis heute, zehn Jahre nach der letzten Folge, immer noch so häufig angesprochen werde. Und ganz besonders freue ich mich auf viele spannende, überraschende und außergewöhnliche Kandidatenteams, die letztlich den besonderen Reiz dieser Sendung ausgemacht haben.

    „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ ging im Zuge des durch „Wer wird Millionär?“ ausgelösten Quizbooms an den Start. Im Gegensatz zu vergleichbaren Formaten zeichnete sich die Sendung dadurch aus, dass stets Kandidatenpaare gemeinsam um das große Geld spielten – ob Ehepartner, Vater und Sohn, Oma und Enkelin, Lehrer mit Schüler oder Sekretärin und Chef. An diesem Konzept wird auch in der Neuauflage festgehalten.

    Zu Beginn legt sich das Kandidatenpaar auf eine Gewinnstufe fest. Nach Erreichen dieser Stufe ist dem Duo der jeweilige Geldbetrag sicher, auch wenn anschließend eine falsche Antwort gegeben wird. Pilawa stellt im Wechsel einem der beiden Partner eine Frage mit vier Lösungsmöglichkeiten. Nachdem dieser seine Antwort gegeben hat, muss sich sein Partner entscheiden, ob er die Antwort stehen lässt oder ein Veto einlegt – beraten dürfen sich die Kandidatenpaare zuvor nicht. Erst nachdem das Veto eingelegt wird, kann entweder eine andere Antwort gewählt oder einmalig die Frage getauscht werden. Insgesamt stehen vier Vetos zur Verfügung. Neu ist die Wunschfrage: Die Teams bringen einen ganz persönlichen Wunsch mit, um den bei der ersten Frage gespielt wird. Wird diese Wunschfrage richtig beantwortet, erfüllt Pilawa diesen Wunsch und das Team ist für das Spiel qualifiziert. Um wie viel Geld im besten Fall gespielt wird, ist noch nicht bekannt. In der ursprünglichen Version betrug die Höchstgewinnsumme anfangs 500.000 D-Mark, ab 2002 dann 300.000 Euro.

    Die ARD angelte sich Jörg Pilawa, der zuvor bereits erfolgreich „Die Quiz Show“ in Sat.1 moderiert hatte. In der Anfangsphase dauerte die Sendung eine Stunde lang und lief mittwochs bis freitags um 18:55 Uhr. Im Januar 2002 wurde die Sendedauer halbiert, dafür wurde die Show fortan viermal die Woche gezeigt, dienstags bis freitags um 19:20 Uhr. Die Show war stets erfolgreich und wurde 2010 nur eingestellt, weil Pilawa kurzzeitig zum ZDF wechselte. Der Primetime-Ableger „Star Quiz“ mit Prominenten wurde bis 2012 von Kai Pflaume weitergeführt – während Pilawa im ZDF quasi einen Klon davon unter dem Titel „Die Quizshow mit Jörg Pilawa“ moderierte, bevor er 2014 zurück zur ARD kam und dort das „Quizduell“ startete.

    Für die Neuauflage von „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ kann man sich ab sofort unter dasquiz@daserste.de bewerben. Produziert wird die Sendung von der Herr P. GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Rechtfertigt natürlich die Zwangsgebührenerhöhung ;)
      • (geb. 1967) am melden

        Und, eigentlich stimmt es nicht ganz, am Freitag gibt es zwar das "Quizduell" aber eigentlich isses der "QuizOlymp".....:-)


        Und, da muß ich wie gesagt zustimmen: WER bitte soll bitte um 16.00 Uhr vor der Glotze sitzen?? Ich werrde es mir dann eben Aufnehmen und mir dann Abends eben rein ziehen!
          hier antworten
        • (geb. 1967) am melden

          Ich bin großer Jörg Fan, doch, was die ARD mit ihm gemacht hat, ihn ja faktisch aus der 18,00 Uhr Schiene bis Donnerstag verdrängt durch die unfassbar IMMER L Ä N G E R werden Staffeln von Wwds, dazu dann in der Pause GG und für Jörg ist halt kein Platz mehr für das Live Quiz!!


          Ich liebe den Quiz Olymp, allerdings sind mir da weiterhin, wie auch in Wwds viel zu viele Männer!!


          Dass das Quiz mit Jörg jetzt zu 16.00 Uhr kommt, finde ich sowas von bescheuert!! WER bitte will den um diese Uhrzeit diese Neuauflage sehen??


          Damals, wo er mit dem Quiz bei Sat 1 begonnen hatte, war die Sendung um 18 oder 19.00 Uhr?? Weit vor WWds hatte er diese Sendezeit in der ARD , glaube ich sogar ab 19.00 Uhr!!
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            Gab es das mit der Wunschfrage nicht schon so ähnlich bei Pilawas Quiz-Show in Sat.1? Da konnten doch die Kandidaten eine Rechnung mitbringen und nach korrektem Beantworten einer offenen Frage bekamen sie die bezahlt und es ging mit Multiple-Choice-Fragen weiter.
            • am via tvforen.demelden

              Das hatte ich fast erwartet, nachdem der NDR im Sommerprogramm 'zufällig' eine Folge wiederholt hatte.

              Allerdings dachte ich, die Quizshowtestphase um 16:10 Uhr wurde schon als gescheitert abgehakt?! Schön, dass man es doch noch mal probiert. Vielleicht gesellen sich dann ja auch noch andere Formate wieder dazu.
              • am via tvforen.demelden

                Ich frage mich, wer um 16:10 einschalten soll. Die arbeitende Bevölkerung dürfte um diese Uhrzeit größtenteils raus sein
              • am via tvforen.demelden

                Nach 2 Wochen ist der Spuk vorbei. :) Wetten?


                derinsider
              • am via tvforen.demelden

                Ist vermutlich billiger zu produzieren als die Schiffssendung.
                Und ob die da zur Zeit überhaupt was drehen können auch fraglich.
                Noch ein Quiz yeah 🤪
              • am via tvforen.demelden

                J_Doe schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Ich frage mich, wer um 16:10 einschalten soll. Die
                > arbeitende Bevölkerung dürfte um diese Uhrzeit
                > größtenteils raus sein

                Naja, Rentner wahrscheinlich. Auch wenn man die als Zielgruppe ja eigentlich nicht haben will. Aber finde ich an sich ja legitim, dass auch für diese Leute was gesendet wird. Meine Oma hat früher viele der Gameshows wie Glücksrad etc. auf Sat.1 geschaut, die dann irgendwann alle weg waren. Da fände ich es heute schon deutlich schwerer, ein vergleichbares Programm zusammenzukriegen. Deshalb ist es doch schön, dass man das Quiz neu auflegt. Ich finde es gibt deutlich bescheidenere Sendungen als sowas. Und wenn man eh arbeiten ist, kann es einem im Grunde ja egal sein, was zu der Zeit dann läuft, wenn man es eh nicht sehen kann. Oder meintest du es eher so, dass sich die Sender nach ein paar Wochen dann wundern, wenn die Quoten nicht so erfolgreich sind, wie sie es damals am Vorabend waren?
              • am via tvforen.demelden

                jeanyfan schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > J_Doe schrieb:
                > --------------------------------------------------
                > -----
                > > Ich frage mich, wer um 16:10 einschalten soll.
                > Die
                > > arbeitende Bevölkerung dürfte um diese
                > Uhrzeit
                > > größtenteils raus sein
                >
                > Naja, Rentner wahrscheinlich. Auch wenn man die
                > als Zielgruppe ja eigentlich nicht haben will.
                > Aber finde ich an sich ja legitim, dass auch für
                > diese Leute was gesendet wird. Meine Oma hat
                > früher viele der Gameshows wie Glücksrad etc.
                > auf Sat.1 geschaut, die dann irgendwann alle weg
                > waren. Da fände ich es heute schon deutlich
                > schwerer, ein vergleichbares Programm
                > zusammenzukriegen. Deshalb ist es doch schön,
                > dass man das Quiz neu auflegt. Ich finde es gibt
                > deutlich bescheidenere Sendungen als sowas. Und
                > wenn man eh arbeiten ist, kann es einem im Grunde
                > ja egal sein, was zu der Zeit dann läuft, wenn
                > man es eh nicht sehen kann. Oder meintest du es
                > eher so, dass sich die Sender nach ein paar Wochen
                > dann wundern, wenn die Quoten nicht so erfolgreich
                > sind, wie sie es damals am Vorabend waren?

                Was für eine Klisché-behaftete Vorstellung hast du von Rentnern? Also meine Eltern (beide über 60) sitzen Nachmittags jedenfalls nicht vor dem TV, allenfalls vor dem PC. Und NEIN, sie hören auch keine Schlager und finden Florian Silbereisen NICHT nett!
              • am via tvforen.demelden

                J_Doe schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Ich frage mich, wer um 16:10 einschalten soll. Die
                > arbeitende Bevölkerung dürfte um diese Uhrzeit
                > größtenteils raus sein

                Am 22. September hatte beispielsweise die Wiederholung der "Rosenheim-Cops" im ZDF um 16:15 Uhr 2,40 Mio. Zuschauer und 25,2% Marktanteil. Das heißt, dass werktags um diese Zeit immerhin rund 9,5 Mio. Menschen vor dem Fernseher sitzen.

                http://www.quotenmeter.de/n/121540/bei-den-14-bis-49-jaehrigen-bares-fuer-rares-holt-beste-quote-seit-juli-2019
              • am via tvforen.demelden

                Ja, jetzt kommen natürlich wieder solche Beiträge, war ja logisch. Das hat nichts mit Klischees zu tun, so einfältig bin ich sicher nicht zu meinen, dass alle Rentner nur Quizshows schauen und Schlager hören. Aber der Großteil der Zuschauer solcher Shows ist eben doch über 60. Wurde bei den neu aufgelegten Gameshows bei RTLplus ja auch offen so gesagt. Und auch "Wer wird Millionär?" hat wohl mit Abstand in der älteren Zielgruppe die höchsten Quoten. Außerdem, was glaubst du, warum man damals "Glücksrad", "Geh aufs Ganze" und die ganzen Shows bei Sat.1 aus dem Programm entsorgt hat, obwohl sie quotentechnisch mehr als erfolgreich waren? WEIL dem Sender das Publikum zu alt war, das diese Shows mehrheitlich geschaut hat und das nicht zum Image des Senders passte, das man haben wollte.

                Mein Vater ist auch Rentner und über 60, der sitzt nachmittags auch eher selten mal vor dem Fernseher. Aber es soll vielleicht auch irgendwann mal Leute geben, die nicht wie deine Eltern (wohl eher knapp) über 60 sind, sondern mal jenseits der 80 oder 90 und gesundheitlich dann nicht mehr viel machen können. Viele sind dann auch nicht mehr allzu mobil und wenn solche Leute dann keine Verwandten haben, die sich mal um sie kümmern, bleibt für viele sowas wie Fernsehen eben als eine der wenigen Unterhaltungsmöglichkeiten. Und da finde ich solche Quizshows dann eben doch noch ne angenehmere Unterhaltung als sich das Nachmittagsprogramm von RTL oder Sat.1 stundenlang anzutun.
              • am via tvforen.demelden

                Na gut, da stimme ich dir zu - hast mich überzeugt :-) Entschuldige Bitte meine voreiligen Worte. Aber gerade Sat1 hat ja eher mäßigen Erfolg mit seinem derzeitigen Vorabendprogramm, wie ich so mitbekomme. Alles scheint da auch nicht zu laufen. Und Nachmittags kannste eh alles abschalten, auch die öffentlich-rechtlichen.
              • am via tvforen.demelden

                Naja, das war vor 20 Jahren, seither ist Sat.1 ja sowieso den Bach runtergegangen. Aber die damaligen Quoten wird man heute sowieso nicht mal mehr ansatzweise erreichen. Ist halt ne ganz andere Zeit mit viel mehr Möglichkeiten durch das Internet als damals. Sowas wie "Genial daneben - Das Quiz" läuft bei Sat.1 ja auch mehr schlecht als recht. Wahrscheinlich reicht den Leuten das Original mit "Wer weiß denn sowas?" aber und sie brauchen nicht noch ne Kopie davon. Gefühlt lief außer den Scripted-Reality-Sachen bei Sat.1 aber ja quotenmäßig sowieso nichts mehr vernünftig. Und wenn man damit eben die meiste Quote macht, ist es den Privatsendern halt nicht zu verdenken, dass sie dann darauf setzen.

            weitere Meldungen