„Criminal Minds“: Revival endlich als Streaming-Serie bestellt

    Paramount+ bestellt neue Staffel mit durchgehender Handlung

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.07.2022, 10:57 Uhr

    Der Cast von „Criminal Minds“ in der 15. Staffel – Bild: CBS
    Der Cast von „Criminal Minds“ in der 15. Staffel

    Sogar die Darsteller hatten zwischenzeitlich schon die Hoffnung aufgegeben, nun hat Paramount+ aber doch noch ein Revival des Krimi-Erfolgs „Criminal Minds“ mit zunächst zehn Folgen bestellt. Die meisten Darsteller sind wieder mit an Bord, allerdings werden Fans auf Matthew Gray Gubler und Daniel Henney verzichten müssen.

    Im Februar 2021 war erstmals angekündigt worden, dass der Streamingdienst Paramount+ ein Revival von „Criminal Minds“ plane – mit dem leichten Twist, dass die Agenten der Behavioral Analysis Unit (BAU) darin nicht mehr (nur) einen Fall pro Folge bearbeiten, sondern es auch über alle zehn Episoden eine durchgehende Geschichte gibt.

    Der Teufel lag dann aber im Detail: „Criminal Minds“ war nämlich von Disneys Tochterfirma ABC Signature (damals als ABC Studios) entwickelt worden, CBS Studios war im Rahmen der Ausstrahlung bei CBS nur Ko-Produzent, so dass vermutlich die Aushandlung der weltweiten Streaming-Rechte eher ein kompliziertes Thema gewesen sein dürfte (in Deutschland etwa streamt mittlerweile Disney+ die Originalserie exklusiv, in den USA streamt Paramount+ alle 15 Staffeln, Netflix allerdings auch zwölf). Die sechs Darsteller, die zur Rückkehr ins FBI-Hauptquartier nach Quantico bereit waren, hatten zudem ihre Mitwirkung von der Verpflichtung der früheren Showrunnerin Erica Messer abhängig gemacht. Das alles ist nun unter Dach und Fach, so dass – laut Deadline – am 21. August die Dreharbeiten beginnen können.

    Wieder mit dabei sind die sechs Darsteller Joe Mantegna (David Rossi), Paget Brewster (Emily Prentiss), Kirsten Vangsness (Penelope Garcia), Adam Rodriguez (Luke Alvez), A.J. Cook (JJ Jareau) und Aisha Tyler (Dr. Tara Lewis). Dem Vernehmen nach hatte Matthew Gray Gubler nach 15 Jahren in der Rolle als Dr. Spencer Reid keine Lust, zurückzukehren, während der von „Criminal Minds: Beyond Borders“ zu „Criminal Minds“ gekommene Henney aktuell in einer Rolle in der Amazon-Prime-Fantasyserie „Das Rad der Zeit“ gebunden ist.

    Deadline berichtet weiterhin, dass die von den Darstellern geschlossenen Verträge die Option enthalten, im Fall weiterer Staffelbestellungen verlängert zu werden. Andrerseits geben sie den Darstellern den Freiraum, in den „Drehpausen“ auch andere Projekte mit größerer Freiheit zu verfolgen – in der Regel schränken nämlich Hauptdarsteller-Verträge den Freiraum für andere Projekte ein (meist beschränkt auf einzelne Episodenrollen), aber mit zehn Folgen pro Staffel sind die Darsteller natürlich nicht ein ganzes Jahr ausgelastet.

    Joe Mantegna hatte mit einem Tweet am Mittwoch quasi die Bombe platzen lassen, dass das Revival in Gang kommt:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Klar war Criminal Minds sehr gut.
      Aber eine Fortsetzung ohne Gubler??
      Geht Gar nicht!!!
      Gubler war der herausstehende Character!!!!!!!!!
      Das ist wie eine Fortsetzung von Dirty Harry ohne Clint Eastwood.
      Werde ich mir garantiert nicht anschauen, da schaue ich mir lieber nochmal die alten 15 Staffeln mit Gubler an. Dr.Spencer Reid wird schon wissen warum er bei der neuen Staffel nicht mehr mitmacht.
      Nach 15 tollen Staffeln wir die Serie jetzt floppen!!!!
      • am

        ...sehr schön 🥰

        weitere Meldungen