„Chilling Adventures of Sabrina“: Comic ersetzt fünfte Staffel der Netflix-Serie

    Serien-Crossover mit „Riverdale“ bestätigt

    Vera Tidona – 03.01.2021, 13:39 Uhr

    „The Chilling Adventures of Sabrina“

    Der Streamingdienst Netflix hat erst kürzlich den vierten und finalen Teil der Fantasyserie „Chilling Adventures of Sabrina“ an den Start geschickt. In den neuen Folgen gibt es weitere Parellelen zur Serie „Riverdale“ zu entdecken, die im gleichen Universum spielt. Doch ein fünfter Teil mit einem geplanten Crossover bleibt den Zuschauern verwehrt. Das soll nun ein nachfolgender Comic zur Serie ändern.

    Im Sommer gab Netflix bekannt, „Chilling Adventures of Sabrina“ mit dem vierten Teil vorzeitig zu beenden. Serienmacher und Produzent Roberto Aguirre-Sacasa, der auch die Schwesterserie „Riverdale“ entwickelte, gibt den Fans neue Hoffnungen für eine mögliche Fortsetzung.

    Jedoch wird der ursprünglich geplante fünfte Teil weder bei Netflix noch einem anderen VoD-Dienst oder Fernsehsender gezeigt. Vielmehr kündigt Aguirre-Sacasa einen Comic an, der die Geschichte weitererzählen wird und das ursprünglich geplante Crossover mit „Riverdale“ doch noch möglich machen soll. Die Rede ist von einem „Krieg der Hexen“, der gegen die Hexen von Riverdale ausgetragen wird.

    Die vielgelobte düstere Verfilmung der Comicvorlage „Chilling Adventures of Sabrina“ über die junge Hexe Sabrina Spellman (gespielt von Kiernan Shipka) sollte trotz der gleichen Namensgebung nicht mit der Sitcom „Sabrina – total verhext!“ verwechselt werden, die wiederum auf der Comicbuchreihe „Sabrina the Teenage Witch“ basiert. Im Finale gibt es jedoch einige Überraschungsgäste aus der Comedyserie zu sehen (fernsehserien.de berichtete).

    In den finalen Folgen wird Greendale von den Eldritch Terrors heimgesucht. Der Hexenzirkel muss jede Bedrohung einzeln bekämpfen: The Weird, The Returned und The Darkness, um nur einige zu nennen. All dies führt schließlich zu The Void, dem Ende aller Dinge. Während die Hexen mithilfe des Fright Clubs Krieg führen, beginnt Nick langsam, seinen Weg zurück in Sabrinas Herz zu finden.

    Derweil wird die Serie „Riverdale„ mit einer fünften Staffel auf dem US-Sender The CW fortgesetzt. Netflix bringt die neuen Folgen ab dem 21. Januar nach Deutschland, die wie gewohnt im wöchentlichen Rhythmus erscheinen werden (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Hätten sie lieber noch eine fünfte Staffel so gemacht!
      • (geb. 1994) am melden

        4 Staffeln ist schon viel für Netflix!
      hier antworten

    weitere Meldungen