Charlie Hunnam („Sons of Anarchy“) mit Hauptrolle in Apple-Serie

    „Shantaram“ spielt in der Unterwelt von Indien

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 16.09.2019, 19:52 Uhr

    Charlie Hunnam in „King Arthur: Legend of the Sword“ – Bild: Warner Bros.
    Charlie Hunnam in „King Arthur: Legend of the Sword“

    Fünf Jahre nach dem Ende von „Sons of Anarchy“ steht Charlie Hunnam vor seiner nächsten Serienhauptrolle. Der Schauspieler führt laut Deadline Hollywood das Ensemble von „Shantaram“ an, einem international angelegten Drama, von dem der kommende Streaming-Anbieter Apple+ nun eine erste Staffel mit zehn Episoden bestellt hat.

    Das Format basiert auf dem gleichnamigen Roman von Gregory David Roberts aus dem Jahr 2004 und handelt von Lin (Hunnam), einem Mann, der aus einem australischen Gefängnis ausgebrochen ist und nun versucht im indischen Bombay unterzutauchen. Abgeschnitten von Familie und Freunden, beginnt er in den Slums, Bars und in der Unterwelt in Indien ein neues Leben. Thematisch sollen Liebe, Vergebung, Mut und Wiedergutmachung im Zentrum stehen.

    Die Adaption wird von Eric Warren Singer („American Hustle“) entwickelt. Regie bei den ersten beiden Folgen führt Justin Kurzel („Assassin’s Creed“). Verantwortlich zeichnen Anonymous Content und Paramount Television, die sich im vergangenen Jahr in einem Bieterwettstreit die Rechte an der Romanvorlage gesichert hatten. Die Produktion von „Shantaram“ beginnt im Oktober in Australien und Indien.

    Charlie Hunnam hatte seinen internationalen Durchbruch als Jax Teller, den er in dem Gangdrama „Sons of Anarchy“ sieben Staffeln lang verkörperte. Manche Serienfans kennen ihn aber auch noch als Nathan Maloney aus der britischen Ur-Version von „Queer As Folk“. Zuletzt war Hunnam in Filmen wie „Pacific Rim“, „Papillon“ und „King Arthur: Legend of the Sword“ zu sehen.

    Apple+ setzt vermehrt auf Serienprojekte mit hochkarätigen Hollywoodstars, um sich gleich beim Start im November (fernsehserien.de berichtete) von der Streaming-Konkurrenz absetzen zu können. Dazu gehören unter anderem die Frühstücksfernsehen-Comedy „Hello Sunshine“ mit Reese Witherspoon und Jennifer Aniston, die Fantasy-Serie „See“ mit Jason Momoa und der Thriller „Are You Sleeping“ mit Octavia Spencer.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen