Alle Infos zu Apple TV+: Starttermin, Preis und Serientrailer

    Neuer Streamingdienst ab November auch in Deutschland

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 10.09.2019, 21:49 Uhr

    Alle Infos zu Apple TV+: Starttermin, Preis und Serientrailer – Neuer Streamingdienst ab November auch in Deutschland – Bild: Apple

    Als Apple im Frühjahr seine Keynote abhielt, war die Branche ziemlich enttäuscht darüber, wie dürftig die Informationen waren, die der Konzern zu seinem neuen Streamingangebot bekannt gab. Am Dienstagabend fand in Cupertino die nächste Keynote statt, in der es vorrangig um das neue iPhone ging. Doch bei dieser Gelegenheit gab man endlich auch die lange erwarteten Informationen zu Apple TV+ bekannt: Der neue Streamingdienst startet am 1. November – in über 100 Ländern, auch in Deutschland. In den Vereinigten Staaten beträgt der monatliche Preis 4,99 US-Dollar Hierzulande werden entsprechend 4,99 Euro im Monat fällig.

    Der Abopreis bezieht sich nicht nur auf einen Nutzer, der Account kann zu diesem Preis von bis zu sechs Familienmitgliedern genutzt werden. Damit Apple unterbietet Rivalen wie Netflix deutlich. Es handelt sich um einen echten Kampfpreis, denn die Branche ging bislang von einem Preis von etwa 10 US-Dollar aus. Clever zudem: Wer noch in diesem Jahr ein iPhone, iPad, Mac oder Apple TV erwirbt, bekommt den neuen Dienst Apple TV+ als Zugabe für ein Jahr gratis oben drauf.

    Konzernchef Tim Cook kündigte in der Keynote an, dass die ersten exklusiven Serien zum Start am 1. November verfügbar sein werden. Dies ist auch bitter nötig, denn im Gegensatz zu den Konkurrenzen verfügt Apple nun mal nicht über ein reichhaltiges Serienarchiv, auf das man zugreifen kann, sondern fängt gewisserweise bei 0 an. Für die meiste Aufmerksamkeit sorgte bereits im Vorfeld die starbesetzte Serie „The Morning Show“ mit Reese Witherspoon, Jennifer Aniston und Steve Carell, die ab dem 1. November zum Abruf bereitstehen wird. Darüber hinaus werden die Sci-Fi-Serie „See“ mit Jason Momoa, die Coming-of-Age-Serie „Dickinson“ mit Hailee Steinfeld, die Weltraumserie „For All Mankind“ von Ronald D. Moore bereitstehen. Ebenso zum Start werden die Wildlife-Doku „The Elephant Queen“ und das neue Talkformat von Oprah Winfrey veröffentlicht. Oben drauf gibt es die Kinderserien „Helpsters“, „Snoopy in Space“ und „Ghostwriter“.

    Von den meisten Serien werden die ersten drei Folgen auf einen Schlag veröffentlicht, die weiteren Episoden sollen im wöchentlichen Rhythmus folgen. Allerdings ist auch die Veröffentlichung einer kompletten Staffel an einem Tag bei ausgewählten Produktionen denkbar. Die Serien sollen in 40 Sprachen übersetzt werden oder zumindest mit Untertiteln versehen werden.

    Apple TV+ soll per App auf sämtlichen Apple-Endgeräten sowie auf ausgewählten Samsung-SmartTVs verfügbar sein. Ein Ausbau der Verbreitung über Amazon Fire TV etc. und andere Smart-TV-Hersteller ist geplant. Darüber hinaus soll Apple+TV auch ohne App im Webbrowser genutzt werden können.

    Trailer zu den ersten Apple TV+-Serien:

    „The Morning Show“: Starbesetzter Blick hinter die Kulissen einer Frühstücksfernsehen-Sendung

    „See“: Eine Science-Fantasy-Serie mit Jason Momoa, in der die zukünftige Menschheit den Gesichtssinn verloren hat.

    „For All Mankind“: Serie von Ronald D. Moore, in der das Weltraum-Wettrennen zwischen den USA und der Sowjet-Union immer noch andauert

    „Dickinson“: Hailee Steinfeld in einer modernen Erzählung des Lebens von Emily Dickinson

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Verstehe ich das richtig, dass es nur die paar eigenproduzierten Serien geben wird?
      Und dafür soll dann 4,99€ bezahlt werden?

      Sorry, ich bin ein großer Apple Fan, aber das ist lächerlich!
      Ich dachte hier würde dann ähnlich wie bei Amazon ein breites Programm geboten werden...!?!
        hier antworten
      • (geb. 1984) am melden

        SD, HD, UHD, HDR, Atmos. Fragen über Fragen
        Disney+ kommt übrigends mit 7 Konten :D
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen