Assassin’s Creed

    USA 2016 (115 Min.)
    • Action
    • Fantasy
    Assassin’s Creed Michael Fassbender als Cal Lynch /​ Aguilar, Ariane Labed als Maria SRF/​016 Twentieth Century Fox Film Corporation/​ Ubisoft Motion Pictures Assassin’s Creed – Bild: SRF2
    Assassin’s Creed Michael Fassbender als Cal Lynch /​ Aguilar, Ariane Labed als Maria SRF/​016 Twentieth Century Fox Film Corporation/​ Ubisoft Motion Pictures Assassin’s Creed

    Assassin’s Creed ist die Verfilmung der gleichnamigen Videospielreihe aus dem Hause Ubisoft. In der Kino-Adaption von 20th Century Fox wird der wegen Mordes zum Tode verurteilte Callum Lynch von der Wissenschaftlerin und Leiterin der Firma Abstergo Industries, Sophia Rikkin, nach Madrid entführt, die ihn mittels eines Computers die genetischen Erinnerungen seiner Vorfahren durchleben lässt. Und so erlebt Callum die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar de Nerha, der im 15. Jahrhundert zur Hochphase der Inquisition in Spanien lebte und einen mysteriösen Geheimbund angehörte: den Assassinen. Callums Aufgabe ist es nun, die Fähigkeiten seines Vorfahren zu erlernen, um den legendären Apfel Edens aufzuspüren, mit dessen Hilfe sich der freie Wille des Menschen steuern lässt. Allerdings findet Callum heraus, dass hinter der Organisation des Generaldirektors Alan Rikkin eine moderne Version des Templerordens steckt. (Text: 3+)

    Deutsche TV-Premiere26.11.2017Sky CinemaDeutscher Kinostart27.12.2016

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Fr 03.06.2022
    22:30–00:35
    22:30–
    Do 02.06.2022
    20:15–22:25
    20:15–
    Mo 23.05.2022
    02:20–04:00
    02:20–
    So 22.05.2022
    22:10–23:50
    22:10–
    So 13.02.2022
    23:10–00:55
    23:10–
    Sa 02.10.2021
    23:35–01:45
    23:35–
    Fr 01.10.2021
    20:15–22:30
    20:15–
    Fr 06.08.2021
    23:00–01:15
    23:00–
    So 30.05.2021
    22:30–00:35
    22:30–
    Sa 29.05.2021
    20:15–22:20
    20:15–
    Mo 22.03.2021
    01:15–03:00
    01:15–
    So 21.03.2021
    20:15–22:25
    20:15–
    Sa 28.11.2020
    22:20–00:30
    22:20–
    Fr 27.11.2020
    20:15–22:25
    20:15–
    Mo 27.07.2020
    01:55–03:30
    01:55–
    So 26.07.2020
    22:00–23:40
    22:00–
    Mo 27.04.2020
    00:45–02:40
    00:45–
    So 26.04.2020
    20:15–22:20
    20:15–
    Sa 11.04.2020
    00:15–01:55
    00:15–
    Fr 10.04.2020
    20:15–22:20
    20:15–
    Do 20.02.2020
    01:05–02:40
    01:05–
    Mi 19.02.2020
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 28.09.2019
    22:45–00:50
    22:45–
    Fr 27.09.2019
    20:15–22:25
    20:15–
    So 15.09.2019
    00:40–02:40
    00:40–
    Sa 14.09.2019
    20:15–22:35
    20:15–
    Mo 20.05.2019
    00:45–02:30
    00:45–
    So 19.05.2019
    20:15–22:25
    20:15–
    So 28.04.2019
    22:05–23:50
    22:05–
    Mi 31.10.2018
    21:55–23:50
    21:55–
    Mi 31.10.2018
    09:00–10:55
    09:00–
    Sa 20.10.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 20.10.2018
    10:10–12:10
    10:10–
    Mo 15.10.2018
    02:15–04:10
    02:15–
    So 14.10.2018
    16:10–18:05
    16:10–
    Di 09.10.2018
    12:45–14:40
    12:45–
    Do 04.10.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 03.10.2018
    11:00–12:55
    11:00–
    Fr 21.09.2018
    22:30–00:25
    22:30–
    So 09.09.2018
    16:40–18:35
    16:40–
    Sa 08.09.2018
    05:55–07:55
    05:55–
    Fr 31.08.2018
    22:00–00:00
    22:00–
    Fr 31.08.2018
    14:30–16:30
    14:30–
    Fr 24.08.2018
    16:10–18:05
    16:10–
    Do 23.08.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 21.08.2018
    10:05–12:00
    10:05–
    Mo 20.08.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Do 16.08.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Do 16.08.2018
    04:55–06:50
    04:55–
    So 12.08.2018
    10:05–12:05
    10:05–
    Sa 11.08.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 15.06.2018
    18:00–19:55
    18:00–
    Do 14.06.2018
    12:35–14:35
    12:35–
    Do 24.05.2018
    18:20–20:15
    18:20–
    Mi 23.05.2018
    06:35–08:35
    06:35–
    So 13.05.2018
    16:00–18:00
    16:00–
    Do 10.05.2018
    09:30–11:25
    09:30–
    Mi 02.05.2018
    01:15–03:15
    01:15–
    Mo 30.04.2018
    16:50–18:45
    16:50–
    Fr 20.04.2018
    22:35–00:30
    22:35–
    Di 03.04.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    Sa 24.03.2018
    18:20–20:15
    18:20–
    Fr 23.03.2018
    08:35–10:30
    08:35–
    Mi 14.03.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 07.03.2018
    01:05–03:00
    01:05–
    Mo 05.03.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 02.03.2018
    06:30–08:25
    06:30–
    Do 01.03.2018
    22:00–23:55
    22:00–
    Do 01.03.2018
    07:25–09:25
    07:25–
    Do 01.03.2018
    06:30–08:25
    06:30–
    Mi 28.02.2018
    22:55–00:55
    22:55–
    Mi 28.02.2018
    22:00–23:55
    22:00–
    Mo 12.02.2018
    11:25–13:25
    11:25–
    So 11.02.2018
    21:50–23:45
    21:50–
    So 11.02.2018
    12:25–14:25
    12:25–
    So 11.02.2018
    11:25–13:25
    11:25–
    Sa 10.02.2018
    22:50–00:45
    22:50–
    Sa 10.02.2018
    21:50–23:40
    21:50–
    Mi 31.01.2018
    12:20–14:15
    12:20–
    Di 30.01.2018
    22:20–00:15
    22:20–
    Di 30.01.2018
    13:20–15:15
    13:20–
    Di 30.01.2018
    12:20–14:10
    12:20–
    Mo 29.01.2018
    23:20–01:15
    23:20–
    Mo 29.01.2018
    22:20–00:10
    22:20–
    Mo 22.01.2018
    16:10–18:10
    16:10–
    Mo 22.01.2018
    00:20–02:15
    00:20–
    So 21.01.2018
    17:10–19:10
    17:10–
    So 21.01.2018
    16:10–18:10
    16:10–
    So 21.01.2018
    01:20–03:15
    01:20–
    So 21.01.2018
    00:20–02:10
    00:20–
    Do 18.01.2018
    12:00–13:55
    12:00–
    Mi 17.01.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 17.01.2018
    13:00–14:55
    13:00–
    Mi 17.01.2018
    12:00–13:50
    12:00–
    Di 16.01.2018
    21:15–23:10
    21:15–
    Di 16.01.2018
    20:15–22:05
    20:15–
    Fr 12.01.2018
    10:45–12:40
    10:45–
    Do 11.01.2018
    14:15–16:10
    14:15–
    Do 11.01.2018
    11:45–13:40
    11:45–
    Do 11.01.2018
    10:45–12:35
    10:45–
    Mi 10.01.2018
    15:15–17:10
    15:15–
    Mi 10.01.2018
    14:15–16:10
    14:15–
    So 07.01.2018
    05:20–07:15
    05:20–
    Sa 06.01.2018
    18:10–20:05
    18:10–
    Sa 06.01.2018
    06:20–08:15
    06:20–
    Sa 06.01.2018
    05:20–07:15
    05:20–
    Fr 05.01.2018
    19:10–21:05
    19:10–
    Fr 05.01.2018
    18:10–20:00
    18:10–
    Mo 01.01.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 26.12.2017
    18:00–19:55
    18:00–
    Mo 25.12.2017
    21:55–23:50
    21:55–
    Mo 25.12.2017
    19:00–20:55
    19:00–
    Mo 25.12.2017
    18:00–19:55
    18:00–
    So 24.12.2017
    22:55–00:50
    22:55–
    So 24.12.2017
    21:55–23:45
    21:55–
    Fr 22.12.2017
    07:30–09:25
    07:30–
    Fr 22.12.2017
    02:10–04:10
    02:10–
    Do 21.12.2017
    08:30–10:25
    08:30–
    Do 21.12.2017
    07:30–09:25
    07:30–
    Do 21.12.2017
    03:10–05:10
    03:10–
    Do 21.12.2017
    02:15–04:10
    02:15–
    Mo 18.12.2017
    05:25–07:20
    05:25–
    So 17.12.2017
    11:20–13:15
    11:20–
    So 17.12.2017
    06:25–08:20
    06:25–
    So 17.12.2017
    05:25–07:20
    05:25–
    Sa 16.12.2017
    12:20–14:15
    12:20–
    Sa 16.12.2017
    11:20–13:10
    11:20–
    So 10.12.2017
    16:35–18:30
    16:35–
    Sa 09.12.2017
    21:50–23:45
    21:50–
    Sa 09.12.2017
    17:35–19:25
    17:35–
    Sa 09.12.2017
    16:35–18:25
    16:35–
    Fr 08.12.2017
    22:50–00:40
    22:50–
    Fr 08.12.2017
    21:50–23:40
    21:50–
    Mi 06.12.2017
    07:40–09:40
    07:40–
    Mi 06.12.2017
    00:20–02:20
    00:20–
    Di 05.12.2017
    08:40–10:40
    08:40–
    Di 05.12.2017
    07:40–09:40
    07:40–
    Di 05.12.2017
    01:25–03:20
    01:25–
    Di 05.12.2017
    00:20–02:20
    00:20–
    Sa 02.12.2017
    11:00–12:55
    11:00–
    Fr 01.12.2017
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 01.12.2017
    12:00–13:50
    12:00–
    Fr 01.12.2017
    11:00–12:50
    11:00–
    Do 30.11.2017
    21:15–23:10
    21:15–
    Do 30.11.2017
    20:15–22:05
    20:15–
    Mi 29.11.2017
    20:15–22:20
    20:15–
    Mi 29.11.2017
    12:45–14:50
    12:45–
    Di 28.11.2017
    21:15–23:20
    21:15–
    Di 28.11.2017
    20:15–22:05
    20:15–
    Di 28.11.2017
    14:45–16:40
    14:45–
    Di 28.11.2017
    13:45–15:35
    13:45–
    Di 28.11.2017
    12:45–14:35
    12:45–
    Mo 27.11.2017
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 27.11.2017
    15:45–17:45
    15:45–
    Mo 27.11.2017
    14:45–16:40
    14:45–
    So 26.11.2017
    21:15–23:05
    21:15–
    So 26.11.2017
    20:15–22:05
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    • (geb. 1969) am

      Pure Ironie:
      Andere Sender streichen die Dan Brown-Verfilmungen, weil deren Inhalt in der jetzigen Zeit verstörend wirken könnte, aber ProSieben zeigt einen Tag vor der allgemeinen Maskenpflicht Assassin’s Creed, wo der Zuschauer dazu gebracht werden sollen, sich auf die Seite zu stellen von (arabischen) Killern, die nicht nur die westliche Kirche angreifen, sondern insbesondere in diesem Fall auch – quasi als Zweck, der alle Mittel heiligt – auf Teufel komm raus, mit Opfern auf allen Seiten, sich aufs Schärfste dafür einsetzen, den freien Willen zu bewahren . Und – abgesehen davon, dass es wohl keinen schlimmeren Raub an, keine schlimmere Beschneidung des freien Willen gibt als wenn man jemandem das Leben nimmt (oder auch „nur“ im Kampf verletzt), ist doch das, was derzeit passiert, die bei weitem heftigste Beschneidung des freien Willens – sei es aus sinnvollen gesundheitlichen Maßnahmen oder aus blindem politischem Aktivismus, um andere Parteien oder Nationen blass dastehen zu lassen- die es seit Ewigkeiten gab. (Ich kommentiere hier aber nicht die Corona-Gegenmaßnahmen, ich kommentiere hier nur, dass ein solcher Film mit solch explosivem Inhalt in genau dieser Zeit wohl weit weniger geeignet ist als all das, was vorsorglich aus dem Programm entfernt wurde, weil es die Zuschauer überfordern/falsch beeinflussen (?) würde). Aber anscheinend entgeht den Programmmachern diese krasse Ironie (oder sollte ich sagen moralische Verfehlung) – Hauptsache, die Stunts sind cool, gell?? Ich fand die übrigens ermüdend, insbesondere da ich mich NICHT dazu bringen konnte, mit den „Sympathieträgern“ des Films mitzufiebern, obwohl ich für freien Willen bin, aber wie man genau an diesem Beispiel sieht, gibt es eben genug Menschen, die mit solcher Freiheit NICHT umgehen können, wie sich schon an dem Credo zeigt, dass für sie/die "coolen" Assassine keine Moral, keine Gesetze blahblah gelten und ihnen alles erlaubt ist – das nennt man nicht freien Willen, sondern rücksichtslos bis zur Geisteskrankheit. Nur traurig, in jeder Hinsicht.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Assassin's Creed online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

      Assassin's Creed – News