„Carnival Row“: Deutsche Synchronfassung der Prime-Serie lässt auf sich warten

    Neuer Teaser-Trailer zur phantastischen Serie veröffentlicht

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 27.06.2019, 13:52 Uhr

    Orlando Bloom und Cara Delevingne in „Carnival Row“ – Bild: Amazon/Prime Video
    Orlando Bloom und Cara Delevingne in „Carnival Row“

    Prime Video hat angekündigt, dass bei der Veröffentlichung der neuen Eigenproduktion „Carnival Row“ am 30. August 2019 noch keine deutsche Tonspur vorhanden sein wird. Diese wird erst nachträglich am 22. November bereitstehen, also knapp drei Monate später. Parallel zu der Ankündigung wurde ein weiterer Teaser-Trailer zur Serie veröffentlicht, der einen kleinen Einblick in die phantastische Welt der Serie und vor allem auf ihre ungewöhnlichen Bewohner gewährt (zum ersten Teaser).

    „Carnival Row“ spielt in der Zukunft, der Handlungsort The Burgue ist äußerlich stark an das London des 18. Jahrhunderts – des viktorianischen Zeitalters – angelehnt. Dort leben Menschen weitestgehend friedlich zusammen mit anderen, „mystischen“ Kreaturen, die aus ihrem von einem Krieg verheerten „Heimatland“ geflohen sind. Zwischen den Menschen und den Massen der Neuankömmlinge herrscht ein gespannter Frieden – wie so häufig, wenn Einwohner sich mit größeren Strömen von Flüchtlingen konfrontiert sehen, von denen sie ihren Wohlstand bedroht sehen. Die Serie hat hier Parallelen zur Gegenwart.

    Als es zu einer Mordreihe an Feenwesen kommt, die zu den Flüchtlingen gehören, soll Polizisten Rycroft Philostrate (Orlando Bloom) den Fall untersuchen – aber halt auch nicht zu viel Arbeitszeit investieren. Cara Delevingne porträtiert als Vignette Stonemoss eines der geflohenen Feenwesen. Sie sieht sich nicht nur den Anfeindungen der menschlichen Bewohner von The Burgue ausgesetzt, sondern verbirgt auch einige Geheimnisse, die sie aus ihrer Heimat mit sich gebracht hat.

    Weitere zentrale Rollen haben David Gyasi („Containment“) als Faun Agreus, der auf unbekannten Wegen zu Reichtum gekommen ist und die gesellschaftlichen Normen von The Burgue durchbricht, indem er sich in einem Stadtteil niederlässt, der eigentlich nur von wohlhabenden Menschen bewohnt wird; Karla Crome („Hit & Miss“) als findige Feen-Poetin Tourmaline; Indira Varma („Game of Thrones“, „Rom“) als Piety Breakspear, Matriarchin der herrschenden Familie von The Burgue; und schließlich Tamzin Merchant („Salem“) als Imogen Spurnrose, eine junge Frau aus einer verarmten adligen Familie, die in Agreus’ Vermögen die Chance sieht, ihren Clan wieder zu Ansehen zu bringen.

    Teaser-Trailer zu „Carnival Row“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen