Brand im Sendezentrum von ProSiebenSat.1 (Update)

    Technische Pannen im Spätprogramm

    Michael Brandes – 24.08.2011, 10:05 Uhr

    ProSiebenSat.1 Logo – Bild: ProSiebenSat.1
    ProSiebenSat.1 Logo

    Fehlende Werbung, falsche Logos, kuriose Programmänderungen: Das Spätprogramm von Sat.1 und ProSieben sorgte am Vorabend für Irritationen. Ein Brand im Sendezentrum von ProSiebenSat.1 in Unterföhring war die Ursache für die technischen Probleme.

    Betroffen war bei ProSieben zunächst „Die Alm“. Wegen einer Störung des Sendesignals konnten keine Werbepausen eingelegt werden. Die restliche Sendezeit bis 23:15 Uhr wurde daher mit einem Live-Stream von der Alm gefüllt. Am Ende der Sendung wiesen die Moderatoren auf technische Probleme hin und kündigten die sofrtige Wiederholung der Sendung an. Tatsächlich begann die „Alm“-Episode dann auch wieder von vorn, bis gegen 23:30 Uhr doch noch „Witzig ist witzig“ begann. Das „Alm“-Logo konnte allerdings nicht vom Bildschirm entfernt werden.

    Bei Sat.1 war der Problemverlauf ähnlich chaotisch. Die „Akte“ lief nach 23:00 Uhr mit einem „ran“-Logo und ohne Werbeunterbrechungen. Gegen Mitternacht begann dann noch einmal das Champions League-Qualifikationsspiel zwischen Zürich und Bayern München, präsentiert als „Live“-Sendung.

    Die Gründe für die technischen Probleme blieben zunächst unklar. ProSieben twitterte um 23:50 Uhr nicht ganz ironiefrei: „Wir wünschen eine gute Nacht und werden morgen #asap den Grund der Probleme vertwittern. Wir danken für viele wirklich kluge Hinweise…“ In Internetforen kursierten erste Gerüchte über einen Brand im Sendezentrum. Die Bestätigung folgte um 1:03 Uhr via ProSieben, das sich noch einmal via Twitter meldete: „Bei uns hat es am Abend gebrannt. Deswegen hatten und haben wir technische Probleme. Danke an alle Techniker für die gute Improvisation.“

    Defekte Kabel waren nach Angaben der Feuerwehr des Landkreises München die Brandursache. Verletzt worden sei niemand. Nähere Informationen von Seiten der Sendergruppe stehen noch aus.

    UPDATE:

    Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat am Mittwochvormittag die folgende Pressemitteilung verbreitet: „Am Dienstagabend kam es im Sendezentrum der ProSiebenSat.1 AG in Unterföhring zu einem Kabelbrand. Menschen wurden nicht verletzt. Dank eines umfangreichen Notfallsystems und der schnellen Reaktion des Personals vor Ort hatte der Brand nur minimale Auswirkungen auf das laufende Programm. Die Sendesicherheit von SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx und der digitalen Kanäle ist gewährleistet. Alle Programme laufen normal.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ach Videotext, dieses Ungetüm aus dem letzten Jahrhundert ... 50% Werbung, und jede 2. Seite, die man aufrufen will, wird erst mal mit dem Durchlaufen der kompletten Zahlen quittiert ...
      • am via tvforen.de

        Das mit der Werbung trifft natürlich nur auf den Teletext der Privatsender zu.
      • am via tvforen.de

        Warum brennen mmer die falschen Sender?
        Wäre RTL samt aller Ableger in Flammen aufgegangen, wäre das wie eine Darmspülung - der ganze Sch... weg.
    • am via tvforen.de

      LOL jaja das Programm läuft normal. Aber der Videotext streikt nach 2 Tagen immer noch :-)
      • am via tvforen.de

        warum hat es den Sender nicht komplett abgefackelt?
        • am via tvforen.de

          Und ich habe wieder nichts mitbekommen davon, lach.
          • am via tvforen.de

            Eine wirklich schlimme Meldung: "Alle Programme laufen normal."

            weitere Meldungen