[UPDATE] „Bosch“: Prime-Serie kommt durch TNT Serie ins Fernsehen

    Titus Welliver als hartnäckiger Polizist in Los Angeles

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 06.02.2019, 15:40 Uhr (erstmals veröffentlicht am 31.01.2019)

    Titus Welliver als Harry „Bosch“ – Bild: Amazon Studios
    Titus Welliver als Harry „Bosch“

    Vier Jahre nach der Premiere beim Streaming-Dienst Prime Video kommt die Auftaktstaffel von „Bosch“ demnächst ins Fernsehen. Der Pay-TV-Sender TNT Serie zeigt die Serie mit Titus Welliver als bissiger Cop aus Los Angeles ab dem 15. März wöchentlich freitags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen. Die Auftaktstaffel der Adaption der erfolgreichen Romane von Michael Connelly umfasst zehn Episoden.

    Update: TNT Serie hat nun verkündet, dass man die ersten drei Staffeln von „Bosch“ hintereinander zeigen wird: Nach der Auftaktstaffel ab dem 15. März folgt Staffel zwei ab 19. April und Staffel drei ab 24. Mai. Alle Staffeln umfassen je zehn Episoden und werden in Doppelfolgen ausgestrahlt.

    Bisher (31. Januar 2019): Während die Serie bei Prime Video auf die Veröffentlichung der vierten Staffel wartet, hat der Streaming-Dienst bereits eine sechste Staffel beauftragt. Nachdem Prime Video die Auftaktepisode der Serie im Februar 2014 dem Publikum zur Begutachtung vorstellte, wurde die komplette erste Staffel ein Jahr später veröffentlicht.

    Harry Bosch

    Welliver porträtiert den Polizisten Bosch. Seine Mutter hatte ihn einst nach dem bekannten, gleichnamigen Maler Hieronymus genannt, der Cop firmiert aber unter dem Namen Harry. Malerisch war Harrys Leben aber nicht: Seinen Vater hatte er nie kennengelernt, seine Mutter arbeitete als Prostituierte und wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. So kam Harry noch vor dem Teenager-Alter in staatliche Obhut, das Aufwachsen in Waisenhäusern war eine harte Schule.

    Bosch glaubt an die Regeln, ist aber durchaus eigenwillig und wenig zimperlich. Wenn es darum geht, sein Bauchgefühl mit harten Fakten für eine Verurteilung zu untermauern, betritt er zudem bisweilen Pfade jenseits des Dienstwegs. Infolge der Anschläge vom 11. September 2001 hatte sich Harry für eine Zeit dem Militär angeschlossen. Mittlerweile ist er geschieden, hat eine Tochter im Teenageralter (Madison Lintz), die mit ihrer Mutter (Sarah Clarke) nach einer Zeit im Ausland nun in Las Vegas lebt. Harry selbst hat sich durch einen Beraterjob bei einem Film ein Haus in den Hollywood Hills leisten können.

    Romanautor Michael Connelly hatte die Figur des Harry Bosch über 20 Jahre in mehr als einem Dutzend Romane entwickelt, wobei auch in Boschs Leben reichlich Zeit verging. Für die Serienadaption wurden die Lebensdaten zwar verschoben – in den Romanen hatte Harry etwa in Vietnam gedient – aber die Eckpunkte konnten doch für die Serie übernommen werden. Meist fließen die Haupthandlungen von zwei bis drei Romanen in eine Serienstaffel ein.

    Die erste Staffel

    Zwei Handlungsstränge vermengen sich in der Auftaktstaffel. Infolge eines Schusswaffengebrauchs, bei dem Harry während der Überwachung einen Verdächtigen schließlich „in Notwehr“ erschossen hatte, sieht er sich nun einer Privatklage von der Familie des Toten ausgesetzt. Die Polizei hatte den Schusswaffeneinsatz als gerechtfertigt gesehen, die Familie argumentiert aber, dass Harry die Waffe, mit der der Polizist nach eigener Aussage bedroht wurde, nach dem Mord am Opfer selbst platziert habe. Da der tödliche Schuss nachts in einer Gasse und ohne Augenzeugen erfolgte, steht vor allem Harrys Glaubwürdigkit vor Gericht.

    Eigentlich ist Harry bis zum Ende des Verfahrens zu Schreibtischdienst verdonnert, tauscht aber mit Kollegen den Wochenenddienst und erhält so einen Mordfall: In den Hügeln der Stadt werden die sehr alten Überreste eines Jungen gefunden, der wohl gerade dem Grundschulalter entwachsen war, aber trotzdem eine erschreckende Anzahl an zu Lebzeiten verheilten Knochenbrüchen aufweist. Harry verbeißt sich in den Fall.

    Übergreifende Handlungsbögen in „Bosch“ sind zudem die Suche von Harry nach dem Mörder seiner Mutter – wo er nach Jahrzehnten einen Tipp von einer Sterbenden erhält. Daneben wird Harry immer wieder in die Politik von Los Angeles involviert. Dort macht sich gerade der ambitionierte Staatsanwalt Rick O’Shea (Steven Culp) daran, sich für die nächste Bürgermeisterwahl gegen Amtsinhaber Hector Ramos (Yancey Arias) in Stellung zu bringen. Die Polizei im Westen von Los Angeles unter Deputy Chief Irvin Irving (Lance Reddick) wird dabei zum Spielball, über den sich die beiden Kandidaten profilieren wollen. Für den Herausforderer gehört dazu, die aktuelle Polizeiarbeit als „verbesserungsbedürftig“ erscheinen zu lassen – und Bosch bietet einige Angriffspunkte.

    Weitere Hauptrollen haben: Jamie Hector als Harrys Partner Jerry Edgar; Amy Aquino als Harrys direkte Vorgesetzte Lieutenant Grace Billets, wobei beide einander auch als langjährige Kollegen respektieren und als Freunde verbunden sind; Gregory Scott Cummins als Detective Moore und Troy Evans als Detective Johnson, ein gemeinsam in die Jahre gekommenes Detective-Gespann und Kollegen von Harry und Jerry; Mimi Rogers als gegnerische Anwältin in Harrys Verfahren; Annie Wersching als Officer Julia Brasher, eine junge Kollegin, mit der sich Harry einlässt.

    Trailer zu „Bosch“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Hab die Serie auch auf Amazon gesehen, ist echt Klasse. Bei mir wurde nur TNT Serie SD abgeschaltet, in HD ist TNT verfügbar.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Sehr schön, hoffentlich klappts denn auch endlich mal mit den DVDs :)

        Eigentlich müßte im April ja auch endlich Staffel 5 kommen, bisher starteten die Staffeln ja fast immer im April.
        • (geb. 1967) am melden

          Ob nun auf Amazon oder TNT - Serie, is völlig egal....ich gucke ihn aud Amazin, da Sky bei mir TNT - Serie abgeschaltet hat!
            hier antworten

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen