Bei RTL knallt’s bald so richtig

    Neue Experimente-Spielshow mit Wontorra und Steves

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 09.06.2022, 19:00 Uhr

    Bei RTL knallt's bald so richtig – Neue Experimente-Spielshow mit Wontorra und Steves – Bild: RTL

    RTL hat den Show-Sommer ausgerufen und schickt in den kommenden Wochen und Monaten so viele neue Formate an den Start, dass man fast den Überblick verliert. Mit der nächsten, bislang noch gar nicht angekündigten Show lässt es der Kölner Sender so richtig knallen. „Jetzt knallt’s“ ist der Titel des Formats, in dem es „völlig unberechenbare Spiele, witzige Aktionen und überraschende Höhepunkte“ zu sehen geben soll. „Hier wird es krachen, knallen, reißen und in die Luft gehen“, heißt es in der Beschreibung.

    Zwei prominent besetzte Rateteams, angeführt von Comedian Bastian Bielendorfer und Athlet Mathias Mester als Team-Kapitäne (beide zuletzt Teilnehmer bei „Let’s Dance“), stellen sich abgedrehten Fragen wie: „Wann springt der geröstete Toast aus dem Toaster?“, „Wie viele Gummibänder passen um eine Melone, bevor sie platzt?“ oder auch „Wie viele Gegenstände lassen sich an eine Spaghetti hängen, bevor sie zerbricht?“

    Entsprechend werden diese Fragen anschließend mit Experimenten aufgelöst. Dann stellt sich heraus: Wer hatte nicht nur die stärksten Nerven, sondern auch das beste Gefühl für Timing? Der vor allem aus VOX-Formaten wie „Hot oder Schrott: Die Allestester“ bekannte Detlef Steves fungiert als lebendiger Crash Test Dummy und freiwilliges „Versuchskaninchen“. Moderiert wird die Unterhaltungsshow für die ganze Familie von Laura Wontorra. Das Konzept erinnert an die von Elton präsentierte ProSieben-Show „Alle gegen Einen“, von der 2018 und 2020 insgesamt zwei Staffeln produziert wurden. Darin wirkte übrigens ebenfalls Bastian Bielendorfer mit und begleitete die Experimente als Reporter.

    Insgesamt fünf Ausgaben der neuen Knaller-Show lässt RTL ab Anfang Juli in den Kölner MMC Studios aufzeichnen. Die geplanten Ausstrahlungstermine sind noch nicht bekannt. Gebrauchen kann der Sender den Show-Nachschub in jedem Fall, schließlich verzichtet RTL im Herbst nach dem Quotendebakel im Vorjahr auf eine weitere Staffel von „Das Supertalent“ am Samstagabend. Doch auch abgesehen davon bestückt der Kanal bald mehrere Tage in der Woche mit den unterschiedlichsten Quiz- und Spielshows (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      bei RTL "knallt" es wirklich. Keine Ahnung von Programmgestaltung. Durchweg Mist, den Keiner sehen will.

      ABER Geld für langjährige Serien wie "Rote Rosen" oder "Sturm der Liebe", wo die Einschaltquoten seit Jahren stimmen, dafür ist kein Geld mehr da. Ja wo steckt denn das Geld ???

      Was Neues, Schönes gibts ja nicht zu sehen ???? !!!! Irgendwer muss doch das Geld verbrauchen. Vielleicht mal die Gehälter ordentlich erhöht ???? RTL besteht nur noch aus stundenlangen Nachrichtern und Mist. Danke !
      • am

        Keine Frage. Verstehe ich. Keiner schaut mehr RTL. Da frage ich mich dann, wer schaut da zu? Das die alle Jahre schwarze Zahlen schreiben? Und Gewinne an die Eigentümer ausschütten. Da kann man sehen, wie hoch der geistige Anteil der Deutschen beim TV ist. Vor allem wie bei Sender RTL. Der Vorteil in der heutigen Realität. Wem es gefällt der schaut zu, wem nicht der zappt weiter oder dreht ab. So einfach kann Leben sein.
        • am

          Bitte bitte nicht schon wieder dieser Detlef Pizzabäcker Stevens, die scheinbar omnipräsente Allzweckwaffe von VOX. Da sacht der einmal "ich hasse Winkel" und wir haben den jahrelang an der Backe:-((
          • am

            Das ist alles soooooo nervig fählt denen Dan nichts besseres ein als immer noch mehr von dem Mist
            • am via tvforen.de

              RTL - ein immerwährender Kindergeburtstag mit Sackhüpfen, Karaoke und lustigen Ratespielen. Der Sender ist aber auch ganz schön in der Bredouille: Werbeverseuchte US-Krimis will im Streamingzeitalter kaum noch jemand sehen und die schrillen, auf jung und freaky getrimmten Mehrteiler des Netflix-Herausforderers RTL+ verfangen beim Massenpublikum nicht.

              Weil sich größere Investitionen ins lineare Fernsehen aus der betriebswirtschaftlichen Perspektive eines Medienkonzerns nicht mehr lohnen, bleibt nach den gescheiterten Neuaufstellungsversuchen wohl alles beim Alten: Mit Shows, Scripted Reality und ein wenig Infotainment ist das Programm Pausenfüller für die einen und Einschlafhilfe für die anderen.
              • am via tvforen.de

                TV Wunschliste schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > "Wie viele Gegenstände lassen
                > sich an eine Spaghetti hängen, bevor sie
                > zerbricht?"

                Wer hat den Satz denn verbrochen? "Spaghetti" ist Mehrzahl; in der Einzahl heißt es "ein Spaghetto" oder in diesem Fall "einen Spaghetto".
                • am via tvforen.de

                  Ja, man sollte sich in Fremdsprachen ein bißchen auskennen... ;-)
                • am via tvforen.de

                  U56 schrieb:
                  -------------------------------------------------------

                  > Wer hat den Satz denn verbrochen? "Spaghetti" ist
                  > Mehrzahl; in der Einzahl heißt es "ein Spaghetto"
                  > oder in diesem Fall "einen Spaghetto".


                  Du bist auf dem Schulhof früher auch oft verhauen worden, oder ? ;-)
              • am via tvforen.de

                Ein verzweifelter Versuch die Einschaltquoten zu halten...
              • am via tvforen.de

                Alles, was mit einem Link markiert ist ist für mich schon ein Grund und eine Bestätigung, wieso ich RTL seit Jahren nicht mehr eingeschaltet hatte.

                Was war das früher für ein toller Sender in den 80ern...aber egal, meckern hilft nichts, alles, was damals gelaufen ist, interessiert das an das junge Leute gerichtete Publikum eh nicht nicht und vieles kennt das auch nicht mehr.

                Na da....viel Spass bei diesem Programm...
                • am via tvforen.de

                  Spenser schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Alles, was mit einem Link markiert ist ist für
                  > mich schon ein Grund und eine Bestätigung, wieso
                  > ich RTL seit Jahren nicht mehr eingeschaltet
                  > hatte.

                  dto, der Sender ist für mich seit Jahren unbrauchbar und rangiert unter ferner liefen bei den gespeicherten Programmen. dto RTL2, wo in den 90ern noch echte Filmklassiker gelaufen sind.
              • (geb. 1979) am

                Kindergeburtstags spiele Show, na hammer, zum Glück schau ich den rotz Sender aus Köln schon ewig nicht mehr
                • (geb. 1977) am

                  Meine Rede. Frage mich schon lange wer sich diesen Sender überhaupt noch gibt.

              weitere Meldungen