Auch „Late Night Berlin“ lässt wieder Studiopublikum zu

    ProSieben-Late-Night-Show mit Klaas Heufer-Umlauf meldet sich am Montag zurück

    Dennis Braun – 06.09.2020, 11:12 Uhr

    Klaas Heufer-Umlauf moderiert „Late Night Berlin“

    Am kommenden Montag (7. September) kehrt Klaas Heufer-Umlaufs ProSieben-Show „Late Night Berlin“ nach einer ausgedehnten Sommerpause auf den Bildschirm zurück. Dann wird erstmals seit dem Frühjahr auch wieder Studiopublikum zugegen sein. Wie man nun bekannt gab, sollen 75 der 200 verfügbaren Plätze mit Zuschauern besetzt werden, wobei Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen entsprechend den gültigen Bestimmungen gelten sollen.

    Ein regulärer Ticket-Vorverkauf findet aktuell allerdings nicht statt, stattdessen kommen diejenigen zum Zuge, die bereits Karten für die Ausgaben seit dem 16. März 2020 erworben hatten – ab diesem Zeitpunkt verzichtete man Corona-bedingt auf Publikum. Mittlerweile lassen immer mehr Produktionen wieder Zuschauer zu, mal mit, mal ohne Masken, mal mit mehr, mal mit weniger Abstand. Während dies bei der RTL-Show „Pocher – gefährlich ehrlich!“ schon seit Wochen der Fall ist, zogen im Folgenden etwa auch „Promi Big Brother“ in Sat.1 oder die gestrige Ausgabe von „Schlag den Star“ auf ProSieben nach. Das RTL-Format „I Can See Your Voice“ hatte kürzlich für Kritik gesorgt, da dort ganz offensichtlich keinerlei Abstände im Publikum eingehalten wurden (fernsehserien.de berichtete).

    Thematisch geht es in der ersten „LNB“-Ausgabe nach der Sommerpause übrigens unter anderem um die Anti-Corona-Demos. Journalisten werden auf Anti-Corona-Demonstrationen in der Ausübung ihres Berufs oftmals gehindert und sogar angegriffen. Für eine unbeschadete Teilnahme an einer solchen Demo bildet Klaas kurzerhand Bodybuilder zu Journalisten aus und schickt sie zur Reportage unter die Corona-Leugner … Als Studiogäste begrüßt der Moderator Schauspieler und Sänger Matthias Schweighöfer, der sich einem Test am Lügendetektor unterziehen muss, während Capital Bra und Clueso für musikalische Unterhaltung sorgen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Schon wieder dieser scheiß Bra?
      den will niemand sehen
      er ist scheiße!
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Studiopublikum ist sinnlos, sollte verboten bleiben, ist doch eh nur Klatschvieh, Applaus vom Band erfüllt den gleichen Zweck und gefährdet niemanden.
        • am via tvforen.demelden

          Dustin schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Studiopublikum ist sinnlos, sollte verboten
          > bleiben, ist doch eh nur Klatschvieh, Applaus vom
          > Band erfüllt den gleichen Zweck und gefährdet
          > niemanden.

          Personalisierte "Pappkameraden" mit App-Steuerung für Jubel und Applaus find' ich eine ganz nette Alternative: https://www.skysportaustria.at/pappfiguren-jubel-app-kuriose-ideen-fuer-stimmung-bei-geisterspielen/

      weitere Meldungen