„American Crime Story“: Edgar Ramirez, Darren Criss mit Hauptrollen in Versace-Staffel

    Produktion beginnt im kommenden Monat

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 16.02.2017, 13:15 Uhr

    Edgar Ramirez (l.) und Darren Criss (r.) – Bild: Warner Bros. Pictures/FOX
    Edgar Ramirez (l.) und Darren Criss (r.)

    Noch bevor die erste Klappe für die zweite Staffel von „American Crime Story“ gefallen ist, laufen die Vorbereitungen für das dritte Jahr von Ryan Murphys Real-Crime-Drama bereits auf Hochtouren. Wie nun bekannt wurde, werden Edgar Ramirez und „Glee“-Veteran Darren Criss die Hauptrollen in „Versace: American Crime Story“ übernehmen. Die dritte Staffel soll außerdem ab März noch vor der zweiten gedreht werden, in deren Zentrum die Folgen von Hurricane Katrina stehen werden. Die zweite Staffel wird dennoch zuerst ausgestrahlt, muss aber mit den Dreharbeiten auf das Wetter in New Orleans Rücksicht nehmen.

    „Versace“ zeichnet die Ermordung von Gianni Versace (Ramirez) im Juli 1997 nach. Die Mode-Ikone wurde auf den Stufen seiner Villa in Miami Beach praktisch hingerichtet. Täter war der psychopathische Serienkiller Andrew Cunanan (Criss). Versace war das fünfte Opfer seiner wilden Verbrechensserie. Acht Tage nach der Bluttat, als eine Festnahme durch die Polizei von Miami absehbar war, nahm sich Cunanan auf seinem Hausboot das Leben.

    Die dritte Staffel von „American Crime Story“ wird erneut zehn Episoden umfassen. Sie basiert auf dem Buch „Vulgar Favors“ von Maureen Orth, das die Jagd nach dem Täter nachzeichnete. Tom Rob Smith („London Spy“) wird die ersten beiden und mehrere weitere Folgen der Staffel verfassen, während Ryan Murphy erneut im Regiestuhl platznehmen wird. Der Serienschöpfer erhielt für die erste Folge von „The People v. O.J. Simpson“ eine Emmy-Nominierung.

    Edgar Ramirez hatte die Titelrolle in der vielbeachteten Miniserie „Carlos – Der Schakal“. Außerdem war er in Filmen wie „Girl on the Train“, „Zero Dark Thirty“ und „Point Break“ zu sehen. Darren Criss verkörperte in „Glee“ fünf Staffeln lang Blaine Anderson. Danach absolvierte er einen Gastauftritt in „American Horror Story“ und lieh Sideswipe in der Animationsserie „Transformers: Getarnte Roboter“ seine Stimme.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen