Aidan Turner („Poldark“) übernimmt Hauptrolle in Tennis-Drama „Fifteen-Love“

    Britischer Thriller der „Bodyguard“-Macher entsteht für Prime Video

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 08.08.2022, 13:20 Uhr

    Aidan Turner in „Poldark“ – Bild: Sony Entertainment Televison
    Aidan Turner in „Poldark“

    Zuerst war er „Poldark“, dann „Leonardo“. Nun wird Aidan Turner für eine neue Thrillerserie zum Trainer im Hochleistungssport. Turner übernimmt die männliche Hauptrolle in „Fifteen-Love“, einer sechsteiligen britischen Serie für Prime Video, die in der Welt des Profi-Tennis angesiedelt ist.

    Serien-Newcomerin Ella Lily Hyland spielt in „Fifteen-Love“ Justine Pearce, die einst ein aufsteigender Stern am Tennishimmel war. Mit ihrem Coach Glenn Lapthorn, verkörpert von Turner, schaffte sie es im Alter von 17 Jahren bis ins Viertelfinale der French Open. Doch dann endeten die Titelträume aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung.

    Ella Lily Hyland (l.) und Aidan Turner (r.) in „Fifteen-Love“ Prime Video

    Fünf Jahre später arbeitet Justine nun an der gleichen Tennis-Akademie, wo sie einst selbst trainierte. Als sie mitbekommt, wie ihr damaliger Trainer inzwischen jemand anders bis zu einem Grand-Slam-Sieg führt, steigert sich ihr gefährliches und dysfunktionales Verhalten. Schließlich wendet sie sich an die Polizei und behauptet, dass Lapthorn sie damals in eine psychosexuelle Abhängigkeit geführt habe, welche schließlich in einer Verletzung gipfelte, die ihre Karriere beendete. Ihre Anschuldigungen bringt sie genau vor dem Start des Wimbledon-Turniers an die Öffentlichkeit.

    Weitere zentrale Rollen spielen Anna Chancellor („The Watch“ ), Jessica Darrow („Encanto“), Tom Varey („No Offence“), Lorenzo Richelmy („Marco Polo“), Manon Azem, Elizabeth Berrington („The Nevers“), Amar Chadha-Patel („Willow“), Steffan Rhodri („We Hunt Together“) sowie die Newcomer Maria Margarida Almeida und Harmony Rose-Bremner.

    Hinter dem Format steht die Autorin Hania Elkington („The Innocents“). Als Produzentin fungiert Natasha Romanuik („The Suspect“) für World Productions, eine Tochter von ITV Studios. Die zeichnete bereits für britische Erfolge wie „Bodyguard“, „The Vigil – Die Totenwache“ und „Line of Duty“ verantwortlich.

    Fünf Staffeln lang spielte Aidan Turner die Titelrolle in dem BBC-Drama „Poldark“. Bekannt ist er außerdem als Vampir John Mitchell aus der Comedy „Being Human“ und durch das irische Drama „The Clinic“. Zuletzt verkörperte Turner die Titelrolle in der internationalen Serienproduktion „Leonardo“, wo er zum Universalgelehrten Leonardo da Vinci wurde. Auf der Kinoleinwand war er als Kili in der „Hobbit“-Trilogie zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen