„12 Monkeys“ engagiert James Callis für wichtige Rolle in dritter Staffel

    „Battlestar Galactica“-Veteran

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 12.12.2016, 12:04 Uhr

    James Callis als Dr. Trevor Grant in „Eureka“ – Bild: Syfy
    James Callis als Dr. Trevor Grant in „Eureka“

    Die Macher der Zeitreiseserie „12 Monkeys“ haben in James Callis die Besetzung für eine wichtige Rolle in der dritten Staffel gefunden. Wie EW unter Berufung auf Produzent Terry Matalas berichtet, wird Callies eine „mit Spannung erwartete und wichtige Figur in der Mythologie unserer Serie spielen“. Bei dem Charakter handele es sich um einen „rebellischen und enigmatischen Zeitreisenden, der von der ‚Army of the 12 Monkeys‘ durch die Zeiten hindurch aufgezogen wurde, jemand, dessen innerliche Zerrissenheit alles für James Cole (Aaron Stanford) und Dr. Cassandra Railly (Amanda Schull) verändern wird.

    Der 45-jährige James Callis hatte ab 2003 mit der Neuauflage von „Battlestar Galactica“ bei Syfy (damals Sci Fi Channel) seinen Durchbruch. Auch danach war er in zahlreichen Genreserien in größeren Gastrollen zu sehen, darunter „FlashForward“ und „EUReKA – Die geheime Stadt“, weitere Rollen folgten in „Matador“, „Deadline Gallipoli“ und „A.D.: Rebellen und Märtyrer“.

    Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der ZWEITEN Staffel von „12 MONKEYS“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Im Finale der zweiten Staffel konnten die Zuschauer einen Blick tief hinter den Vorhang werfen und erkennen, dass der mysteriöse „Witness“ das Kind von Cole und Railly ist. Aus der Ankündigung der Produzenten um einen „mit Spannung erwarteten Charakter“ kann man eigentlich nichts anderes schließen, als dass es sich bei Callis’ Charakter um diese Figur handelt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen