10 Folgen (live von der IFA 1987), Folge 1–10weiter

    • Live von der Internationalen Funkausstellung 1987 in Berlin mit Thomas Gottschalk als Moderator und Günther Jauch als Außenreporter
    • 195 Min.

      Mammutprogramm für Thomas Gottschalk: Zehn Tage lang moderiert er täglich sein bärenstarkes Magazin. Da gibt es Spiele, Talkrunden, Politik, Klatsch, Sport und viel Musik; heute ist u.a. die Deutsch-Amerikanerin Jennifer Rush mit „Heart over Mind“ zu hören. Weitere Gäste sind: Roger Daltrey, Münchener Freiheit, die Berliner Gropiuslerchen, Errol Brown, Erste Allgemeine Verunsicherung, Mungo Jerry und The Christians. Bei allen Spielen winken flotte Preise. (Text: Hörzu 34/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.08.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Zwischen den spannenden Spielen mit Thomas Gottschalk und seinen Mitstreitern gibt es sehr viel flotte Musik. Heute werden das Trio Farfarello, Bernhard Brink, die Gruppe Erasure, Roland Kaiser, Klaus Hoffmann, das Hongkong-Syndikat, The Equals und die Far Corporation auf dem Berliner Ausstellungsgelände erwartet. (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.08.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Über drei Stunden lang Musik. Mit von der Partie sind das dänische Duo Laid Black mit „It’s a Shame“, Clowns & Helden, Spider Murphy Gang, Mike Krüger, The Rubettes und die Guitar Armee. (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 30.08.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      U.a. mit Wolfgang Fiereck, Ricky Shane (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 31.08.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Nur zur Berliner Funkausstellung ist 10 Tage lang soviel Show-Prominenz an einem Ort versammelt. Thomas Gottschalk lädt sie nach und nach alle ein, bei „Na siehste!“ aufzutreten. Ein paar der Gäste heute: The Platters, Peter Cornelius, Phil Carmen, Taco und Tony Marshall. (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.09.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Internationale Gäste geben sich heute wieder bei Thomas Gottschalk ein Stelldichein. Mit dabei: Gianna Nannini („Profumo“), Cliff Richard („My Pretty One“), Trio Rio, Boys Next Door, Graham Bonney, George Kranz, Dave Dee & the Marmelade und Georg Danzer. (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.09.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Und wieder viel Fröhlichkeit und viel Musik bei Thomas Gottschalk in Berlin. Joe Cocker, Weltstar aus England, singt „Unchain My Heart“ und „Now That You’re Gone“. Auch Isabel Varell stellt einen neuen Titel vor. Ebenso dabei: Double, Mike Batt, Roberto Blanco, Middle of the Road u.a. (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.09.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Heute u.a. mit: Nicki, Subtones, Peter Horton, Off, Helen Schneider, Chris Andrews, The Troggs (Text: Hörzu 35/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.09.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 195 Min.

      Endspurt für Thomas Gottschalks „Na siehste“-Magazin von der Funkausstellung Berlin. Volker Lechtenbrink singt den Titel „Irgendwann“. Weitere Mitwirkende sind Future, The Dubliners und Gidea Park. (Text: Hörzu 36/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.09.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 190 Min.

      Abgesang für Thommis Funkausstellungs-Show. Mireille Mathieu, die gerade von einer Tournee durch die UdSSR zurück ist, singt „Nie war mein Herz dabei ohne dich“. Weitere Gäste sind: Umberto Tozzi, Stan Bush, José Feliciano, Die Ärzte und Solomon Burk. (Text: Hörzu 36/1987)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.09.1987 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Na siehste! im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …