Kommentare 1–10 von 72weiter

    • Bodie am 02.07.2015

      Damals hat das ZDF es noch krachen lassen. Richtig tolle Kostüm- und Abenteuer-Filme gemacht. Heute nur noch Liebesschnulzen und Krimis.
        hier antworten
      • Winki (geb. 1966) am 25.11.2008

        es wird immer von der französischen Fassung geredet.
        Kann mir jemand sagen, wie hier die letzte franz. Folge endet?
        Kenne nur das Ende, wo Nadia vor das Tor steht und nach Orageff ruft.
        • Stefan (geb. 1963) am 08.07.2009

          Tja, 'ne andere Filmfassung kenne ich auch nicht...
        • Regina (geb. 1965) am 29.07.2009

          Bei Amazon.fr kann man wieder die französische Fassung erwerben. Nicht nur das Ende ist anders, wo der vielbesagte Ball in Irkutsk mit Strogoff, wie auch den Journalisten Blount und Jollivet, stattfindet. Es existieren insgesamt viele Szenen, die in der deutschen Fassung umgesetzt oder einfach nur weggelassen werden. Ich muss zugeben, dass mir persönlich das Original wesentlich besser gefällt. Besonders Iwan Ogareff wird positiver dargestellt und es spielt viel mehr Gefühl mit. Da die DVD aber über keine deutsche Übersetzung verfügt, sollte man wenigstens ein wenig Französisch beherrschen, da auch einige Kapitel einen anderen Hintergrund haben, als die Deutsche.
          Viel Spass
        hier antworten
      • Stefan (geb. 1963) am 26.10.2008

        Ja - das ist ja wohl zu geil!! Jetzt habe ich im ganzen Monat November Zeit, die Serie zuerst auf Festplatte zu bannen und dann auf DVD zu archivieren - dem "ZDFtheaterkanal" sie Dank. Man mags einfach nicht glauben - aber gesehen hatte ich die Serie zuletzt 1976/77. Und dann noch in Schwarz/weiß. Und gleich bringe ich meine Freude zum Ausdruck, jetzt gehts los:
        Hacha hachaaaaahhhh, jjjjjjaaaaaaaaaahhhhhhh.
        Das ist doch wirklich große Klasse, das ist Spihitze...
          hier antworten
        • Officer Mace (geb. 1984) am 09.08.2007

          Ich bin eigentlich ein großer Seewolffan, aber ein Arbeitskollege hat mir jetzt Michael Strogoff auf DVD besorgt, das war toll. Den hab ich mir dann mal angesehen, Heute Abend gucke ich noch Teil 4. Mir sind hier in diesem Film einige Parrlelen zu ''Der Seewolf'' aufgefallen Der Mann der Strogoff im Zug Wogka anbietet, und noch einige andere Männer im Film haben die Stimme von Kurt E. Ludwig der Mann der Harmstorf im Seewolf synchronisiert hatte, im zweiten Teil bekommt Strogoff Geld angeboten, und der Mann sagt zu ihm ''Sie bestimmen den Preis'', genau dass bekam Raimund Harmstorf alias Wolf Larsen im Seewolf von Humphrey van Weyden gesagt, und als im dritten Teil die Telegraphenstation von den Tataren angegriffen wird springt Strogoff/Harmstorf einem Tataren entgegen, in der Art wie er in dem ersten Seewolfteil(''Ein seltsames Schiff'') Leach in den Rücken gesprungen ist! Alles nur zur Info Bis bald
          • jim hawkins (geb. 1961) am 26.01.2009

            Hab mir gestern den 1. Teil angeschaut und bis jetzt 5 Männer gefunden, die Ludwig spricht. Außerdem ist er der Erzähler. Weiß jemand, wieviele er insgesamt gesprochen hat?
          hier antworten
        • Reni (geb. 1967) am 23.01.2007

          Ich habe mir die französische Version von "Michael Strogoff" zugelegt, nachdem auch ich die Schlußszene sehen wollte. Nun zu den riesigen Unterschieden zur deutschen Fassung. Diese französische, ungeschnittene Urfassung heisst "Michel Strogoff" und besteht aus zwei DVD's mit 7 Folgen. Jede Folge ist ca. 50 Min. lang (reine Filmzeit, ohne Vor-, Abspann, oder Zusammenfassung). Die Szenen sind teilweise anders angeordnet, das heißt eine Szene kommt früher, als in der deutschen Version, oder auch später. Ich dachte, dass nur die Schlussepisode mit dem Ball und der Schlittenfahrt fehlt, die rund 3 Minuten ausmacht. Dem ist aber nicht so, es fehlen auf der deutschen Version ganze 41 Minuten! Das ist eine ganze Menge, zumal es Szenen gibt, wo nur einige Sekunden geschnitten wurden. Bsp.: als Strogoffs Tarnung auffliegt, weil Ogareff dessen Mutter foltern lässt, reißt sich Strogoff los, kniet sich zu seiner Mutter und küsst sie. Diese Szene fehlt komplett. Oder als Ogareff sterbend am Boden liegt, flüstert er Strogoff noch etwas zu (ich glaube, so auf die Art "wir hätten Freunde sein können" - mein französisch ist leider sehr schwach -) und Strogoff antwortet ihm - in der deutschen Version fällt kein Wort. Nadja erfährt von ihrem Vater und fällt Strogoff überglücklich um den Hals - diese Szene fehlt ebenso. Die Badeszene mit der schönen Nadja zeigen die Franzosen in der unzensierten Fassung -) Auch die Geschichte der beiden Journalisten wird weitererzählt. Wer die ungekürzte, 41 Minuten längere Version von "Michael Strogoff" sehen möchte, muss sich die französische Fassung zulegen. Ich habe es jedenfalls nicht bereut. Der Wermutstropfen - die DVD enthält lediglich die französische Tonspur und auch keinen Untertitel.
            hier antworten
          • Joachim (geb. 1964) am 02.01.2007

            Zu Marco: Versuch es mal bei der französischen Ebayversion. Dort habe ich schonmal die französische DVD gesehen.
            Zu Oldstone: Dieses angeblich kitschige Ende wurde in ganz Europa gezeigt, nur nicht bei uns. Gerade auf einer DVD hätte man es aber zumindest als Bonusmaterial zeigen können, selbst wenn es nie synchronisiert worden sein sollte; dann halt mit deutschen Untertiteln. Für mich bleibt diese Unterlassung unverständlich, zumal das ZDF ja schon in den 70ern dafür heftige Publikumskritik einstecken mußte. Gruß, Joachim
              hier antworten
            • Marco (geb. 1975) am 26.12.2006

              Weiss jemand, wo man die Französische
              Original-Verion noch herbekommt?
              Danke!
                hier antworten
              • OldStone (geb. 1901) am 19.12.2006

                @ Joachim
                Ich bin auch gegen Zensur und Cut. In diesem Falle muß man das aber anders sehen.
                Die deutschen Mitproduzenten (eigentlich Hauptproduzenten) dieses Mehrteilers haben schon vor Erstaustrahlung beschlossen, diesen "Kitsch" nicht zu veröffentlichen. Oder anders ausgedrückt, die Franzosen haben es halt reingeschnitten, beide Produzentenländer hatten ihr Gründe hierfür.
                Definitiv kein Cut in dem Sinne, was man ansonsten darunter versteht; Eher eine französische Sonderlösung. Als Bonus hätte ich es natürlich begrüßt.
                  hier antworten
                • Joachim (geb. 1964) am 25.11.2006

                  Michael Strogoff auf DVD: Und wieder fehlt das Originalende!
                  Es ist nicht zu fassen. Müssen die Zuschauer auch noch nach 30 Jahren sich diese Zensur gefallen lassen? Dabei bietet doch gerade eine DVD Platz für rausgeschnittene Szenen, wenn man denn das eigentliche Ende vom Film getrennt haben will!
                    hier antworten
                  • Birger Rokne (geb. 1939) am 14.11.2006

                    I was very very thrilled to see that there are made DVD of Michael Strogoff. Tzarens kurer. But is it in english? I mean with english subtitles? Or english language?

                    I would be very happy If anyone knew. Please reply in english at birgerro@start.no
                      hier antworten

                    Erinnerungs-Service per E-Mail

                    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Michael Strogoff im Fernsehen läuft.

                    Michael Strogoff auf DVD

                    Auch interessant …