Insterburg & Co.
    • Insterburg & Co.

      Deutsche Erstausstrahlung: 25.09.1972 ARD
      Alternativtitel: Insterburg & Co. & Co.

      Die Comedytruppe mit Ingo Insterburg, Karl Dall, Peter Ehlebracht und Jürgen Barz serviert ein Liveprogramm zwischen anarchischen, intelligenten und stellenweise auch sarkastischen Humor.

      Insterburg & Co. – Kauftipps

      DVD-News: Insterburg & Co - Das Beste aus der Kunst des höheren Blödsinns (3 DVDs) erscheint am 07.12.2018 hier bestellen

      Insterburg & Co. – Community

      Peter (geb. 1955) am 24.02.2006: Die Burschen waren zu Ihrer und meiner Zeit Kult.
      Mit einfachen Instrumenten machten Sie saubere Mucke.
      Schade das es vorbei ist,aber heute werden Sie immer noch
      gerne genommen. Da kommt keiner mit.
      Mr.W. (geb. 1945) am 27.01.2006: Das muss man sich einfach ansehen !!!
      Hab sie mal live im Beat Club gesehen: Blödelbarden hoch 3:
      Dieter (geb. 1949) am 23.01.2006: Eine der besten Ulkgruppen die es gab, sowas fehlt jetzt !
      ulf (geb. 1983) am 08.12.2005: Kann mir bitte irgendwer sagen wo ich dvd's oder Videos von den deppen bekommen kann! Ich verzweifel langsam.
      Oma Olli am 09.06.2005: ja war damals schon über 100!!! einfach genial!!!

      Cast & Crew

      Dies und das

      Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

      Musik-Comedyshow mit Ingo Insterburg, Peter Ehlebracht, Jürgen Barz und Karl Dall.

      Das Quartett gab Sketche und Blödellieder zum Besten; der Song Ich liebte ein Mädchen wurde später sogar ein Hit. Besondere Attraktion waren die abseitigen, von Ingo Insterburg selbst gebauten Instrumente, auf denen das Quartett seine Songs spielte, darunter eine Stuhlbein-Klarinette, eine Melkeimer-Gitarre und eine Tannenbaum-Geige. Letztere wurde mit den Füßen gespielt. Die Karriere von Karl Dall begann bei dieser Kuriositätencombo.

      Die 45-minütige Show lief insgesamt viermal in loser Reihe.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Insterburg & Co. im Fernsehen läuft.