Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    Staffel 1, Folge 2–8

    • Staffel 1, Folge 1
      Nach 10 Jahren Ehe ist Carmen Kefferpütz am Ende ihrer Kräfte. Sie ist zwar nicht die Hauptverdienerin, hat aber sicher den härtesten Job der Familie: Nach ihrer Frühschicht als Reinigungskraft fängt die Arbeit zu Hause erst richtig an. Neben Sohn René (10) und Nesthäkchen Kimberly (5) betreut die Kölnerin auch noch als Tagesmutter Kinder im Windelalter. Ehemann Mike (36), Berufskraftfahrer im Schichtdienst, bekommt vom Stress seiner Frau nur selten etwas mit. Sein Tag beginnt erst, wenn seine Kinder das Haus verlassen haben – und dann erwartet er ein liebevoll zubereitetes Frühstück und sein fertig gepacktes Lunchpaket. In der Hoffnung auf Erholung und um ihrem Mann eine Lehre zu erteilen, bittet die erschöpfte Mutter RTL-Haushaltsexpertin Michaela von Schabrowsky um Hilfe.
      Die braucht nicht lange um zu erkennen, dass Carmen nicht übertrieben hat und schickt sie in den wohlverdienten Wellnessurlaub. Anfangs noch zuversichtlich, merkt Familienvater Mike schnell, dass der Haushalt ein Knochenjob ist. Tochter Kimberly hält ihren Vater ständig auf Trab, das Windelwechseln der Pflegekinder wird für Mike zur Herausforderung seines Lebens. Spätestens beim Großeinkauf für Renés Geburtstag ist der Familienvater mit seinen Nerven völlig am Ende. Doch Hauswirtschafterin Michaela von Schabrowsky lässt Mikes Schwächeanfälle nicht durchgehen und nimmt ihn schonungslos in ihre Lehre… (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 10.02.2008RTL
    • Staffel 1, Folge 2
      Rosario (38) macht seiner Frau Susann (42) das Leben schwer. Für den gebürtigen Italiener ist sonnenklar: Der Mann baut das Nest, die Frau hat es sauber zu halten. Rosario arbeitet als Drucker und fühlt sich beruflich gefordert genug. Auch die Kindererziehung sei reine Frauensache, das sei quasi ein Naturgesetz, meint der zweifache Vater. Und so bleibt Susann bei der Versorgung der Kinder Marisa (11) und Nico (8) ohne jede Hilfe, auch wenn sie selbst oft erschöpft ist – denn sie arbeitet auch noch als Telefonistin und muss zeitlich alles unter einen Hut bekommen. Um ihrem Mann, der seine Energie lieber für spannende Fußballübertragungen im Fernsehen als für die Familie aufspart, eine Lektion zu erteilen, wendet sich die gestresste Mutter an die RTL-Haushaltsexpertin Michaela von Schabrowsky.
      Sie schickt Mutter Carmen in einen einwöchigen Luxushotel-Urlaub und nimmt sich den lebenslustigen Familienvater zur Brust: Er soll sich für diese Zeit Urlaub nehmen und den Haushalt schmeißen. Für Rosario brechen harte Zeiten an. Schnell merkt er, dass er mit großen Reden allein nicht weiter kommt. Als die Kinder zu stänkern beginnen und auch noch die Bügelwäsche in Flammen aufgeht, übernimmt Michalea von Schabrowsky das Regiment. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 17.02.2008RTL
    • Staffel 1, Folge 3
      Familie Zetzmann wohnt zu viert in einer Mietwohnung am Stadtrand von Gelsenkirchen. Alle träumen von einem Eigenheim, doch schon jetzt hat Mutter Birgit (39) mit der 90-Quadratmeter-Wohnung und den zwei Kindern alle Hände voll zu tun. Vater Sven (29) ist Restaurantleiter in einem Fast-Food-Betrieb. Sein Job bedeutet ihm viel, dort gibt er alles. Doch Zuhause rührt er keinen Finger. Putzen, Kochen, Kinder – alles bleibt komplett an Birgit hängen. Und das, obwohl auch sie vier Mal die Woche als Küchenhilfe arbeitet. Die Kinder sind nicht immer einfach: Rabea (4) ist ein Wirbelwind und Sohn Justin (10) braucht viel Zuwendung. Den Haushalt schmeißt Birgit unter teils harten Bedingungen: In der Küche gibt es seit zwei Jahren keinen Wasserhahn! Und so schleppt Birgit mehrmals täglich Wassereimer vom Bad in die Küche und wieder zurück.
      Das Familienleben bleibt seit Jahren auf der Strecke. Birgit und die Kinder bekommen Sven kaum zu Gesicht. Die zweifache Mutter ist inzwischen sehr frustriert und erschöpft, da sie schon lange keine Zeit mehr für sich hat. Haushaltsexpertin Michaela von Schabrowsky schickt die ausgelaugte Hausfrau in den Wellness-Urlaub und liest Vater Sven gehörig die Leviten. Er soll sich endlich eine Woche Zeit für die Kinder und den Haushalt nehmen, um zukünftig ‚Einzelkämpferin‘ Birgit partnerschaftlicher unterstützen zu können. Sven nimmt den Streik seiner Frau anfangs gelassen und ist der Meinung, dass Haushalt und Kinder ein ‚Klacks‘ gegen seinen Job seien. Doch er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn Michaela von Schabrowsky und die beiden Kinder heizen ihm ordentlich ein. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 24.02.2008RTL
    • Staffel 1, Folge 4
      In dieser Folge steht Familie Ulas aus Duisburg im Mittelpunkt. Die fünfköpfige Familie ist gerade in ihr neues Eigenheim gezogen. Der Garten gleicht nach dem Ausbau des Hauses einem Schuttabladeplatz, überall im Haus stehen noch die Umzugskartons herum. Die Rollen innerhalb der Familie sind ganz klar verteilt. Vater Mehmet (38) verdient als Anlagenführer in einem Stahlbetrieb den Löwenanteil der Familie. Mutter Tanja (36) schmeißt den Haushalt allein, außerdem arbeitet sie zweimal die Woche bei einer Zeitung als Vertriebsinspektorin. Nach einer anstrengenden Woche legt der türkische Familienvater nur noch die Füße hoch und ruht sich aus. Sein Motto: ‚Den Haushalt macht die Frau, so wie es sich gehört.‘ Mutter Tanja hingegen hat eigentlich nie Feierabend.
      Die 5-jährige Aleyna braucht noch viel Hilfe, Sohn Marem (13) lässt sich wie sein Vater ebenfalls gern bedienen. Nur Tochter Jasmin (14) hilft ihrer Mutter ab und an. Der Haushalt, die Arbeit und die drei Kinder lassen Tanja abends völlig erschöpft zusammensinken. Doch das soll nun ein Ende haben. Die RTL-Haushaltsexpertin Michaela von Schabrowsky nimmt sich der Familie Ulas an, schickt die Mutter in ein Wellness-Hotel und knöpft sich den Macho-Vater vor. Dieser nimmt die Herausforderung an, ist er doch der Meinung, dass das Gejammer seiner Frau völlig unbegründet ist. Doch bereits am ersten Tag bricht Mehmets Zeitplan völlig zusammen. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 02.03.2008RTL
    • Staffel 1, Folge 5
      Familie Kaltwasser bewohnt ein schmuckes Häuschen im schönen Westerwald. Drei Kinder und 130 Quadratmeter Wohnfläche verlangen Mutter Nicole (26) viel Arbeit ab. Von ihrem Ehemann Stefan (31) kann sie dabei keine Hilfe erwarten. Als Garten- und Landschaftsbauer sorgt er für den Lebensunterhalt der Familie – und damit hat es sich für ihn. Da Stefan vor acht Jahren direkt vom ‚Hotel Mama‘ bei Nicole eingezogen ist, hat er nicht die geringste Ahnung von Haushalt und Kindererziehung und möchte das am liebsten auch gar nicht ändern. Nicole kommt mit der Arbeit nicht mehr nach. Die Söhne Thorben (7) und Sören (4) sorgen ständig für Unruhe, Nesthäkchen Dana (2) benötigt noch sehr viel Fürsorge – und gleichzeitig muss für fünf Personen gekocht, geputzt, eingekauft und gewaschen werden.
      Derweil genießt Ehemann Stefan ausgiebig seine Freizeit: Krafttraining und Fußballspielen sind seine Lieblingsbeschäftigungen, um seinen Körper in Schuss zu halten und Freunde zu treffen. Bei Ehefrau Nicole dagegen sind Friseurbesuche und Treffen mit Freundinnen schon seit langem nicht mehr drin – kein Wunder also, dass die junge Mutter sich zunehmend unattraktiv, ausgenutzt und einsam fühlt. Hauswirtschafterin Michaela von Schabrowsky schickt die ausgepowerte Hausfrau in den Wellness-Urlaub und knöpft sich Vater Stefan vor. Er soll sich eine Woche lang um Haushalt und Kinder kümmern und seine Frau Nicole danach zuverlässig unterstützen. Zunächst provoziert Nicoles Streik Stefans Kampfgeist, er will unbedingt beweisen, dass die Woche ohne sie kein Problem für ihn ist.
      Doch als Hauswirtschafterin Michaela bei ihm nach dem Rechten sieht, liegen die Nerven des Hausmannes wider Willen bereits blank. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 09.03.2008RTL
    • Staffel 1, Folge 6
      In einem Vorort von Hannover wohnt die sechsköpfige Patchworkfamilie Radecke. Mutter Kerstin (40) hat Arbeit bis zum Anschlag und rotiert täglich von früh bis spät. Vier Kinder wollen versorgt sein, ein Hund und sechs Meerschweinchen machen zusätzliche Mühe – außerdem geht es im Hause Radecke ziemlich turbulent zu: Kimberly (9) und Dennis (7) sind Streithähne, Stephanie (17) hat die Schule abgebrochen und Svenja (13) probt den Aufstand, weil ihr Freund sie nicht besuchen darf. Als wäre das alles noch nicht genug, ist Mutter Kerstin auch noch Babysitter für den kleinen Sohn ihrer ältesten Tochter Yvonne (20). Ehemann Detlef (44) ist überhaupt keine Hilfe. Er ist arbeitslos und surft den ganzen Tag im Internet. Dabei sind auch die finanziellen Sorgen der Familie erdrückend, denn die Radeckes stehen vor der Privatinsolvenz.
      Und so sucht die erschöpfte Kerstin zwischen Haushaltspflichten und Kindersorgen nach einem neuen Job, während ihren Ehemann auch dieses Thema nicht zu interessieren scheint. Haushaltsexpertin Michaela von Schabrowsky verordnet Mutter Kerstin einen Wellness-Urlaub und will Vater Detlef Beine machen. Er soll sich eine Woche lang mit Haushalt und Kindern beschäftigen, um seine Frau danach dauerhaft entlasten können. Außerdem möchte Michaela ihn auch dazu antreiben, die drängenden finanziellen Probleme der Familie endlich anzugehen – harte Zeiten für Familienvater Detlef, der sich so gerne aus allem herausgehalten hat, was Arbeit macht. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 16.03.2008RTL
    • Staffel 1, Folge 7
      In der Nähe von Aachen lebt die 8-köpfige Familie Cremer. Täglich muss Mutter Irmgard (52) die 160 -Quadratmeter-Wohnung in Schuss halten und ihre Großfamilie versorgen. Eine schwierige Aufgabe, zumal Ehemann Hans (51) im Haushalt keinen Finger rührt. Das Familienoberhaupt möchte gerne rund um die Uhr von Irmgard bedient werden. Papa Hans findet seinen Hausmeister-Job anstrengend genug und fühlt sich zur Hausarbeit einfach nicht berufen. Bissige Kommentare seiner Frau sind für ihn nichts als ‚Zicken-Terror‘ und prallen einfach an ihm ab. Auch die Kinder machen um die Hausarbeit einen großen Bogen.
      Die pubertierenden Töchter Ramona (15) und Jennifer (14) interessieren sich nur noch für Jungs und Klamotten, die Söhne Daniel (19) und Denis (16) genießen das ‚Hotel Mama‘ in vollen Zügen, die jüngeren Söhne Dominic (12) und Sebastian (11) sind auch nicht zumindest zum Aufräumen ihrer Zimmer zu bewegen. Irmgard hat sich immer eine große Familie gewünscht, doch so hat sie sich ihr Leben nicht vorgestellt. Oft fließen Tränen der Enttäuschung und der Erschöpfung. Keine Freizeit, keine Unterstützung, keine Schulter zum Anlehnen.
      Hauswirtschafterin Michaela von Schabrowsky schickt die geschlauchte Hausfrau und Mutter in den Urlaub – es sind die ersten Ferien in Irmgards Leben! Während sie wieder zu Kräften kommt und sich entspannt, nimmt die resolute Hauswirtschafterin Vater Hans unter ihre Fittiche und zeigt auch den Kindern, wo es lang geht. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 30.03.2008RTL

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Hausfrauenstreik online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…