Staffel 3, Folge 6

    • 39. Die Enns (2) – Vom Gesäuse bis zur Mündung

      Staffel 3, Folge 6 (30 Min.)
      Auf den letzten rund siebzig Kilometern bis zur Mündung nahe der Stadt Enns in die Donau fließt die Enns durch die Bundesländer Steiermark und Oberösterreich. Die Sendung präsentiert neben spektakulären Flugaufnahmen kulinarische regionale Spezialitäten wie Lammkoteletts mit Erdäpfel-Kürbis-Paradeisergröstl und natürlich auch Fischspezialitäten. Im Romantikhotel Minichmayr in Steyr wird eine typisch oberösterreichische Spezialität vorgestellt: Mostviertler Haschee-Knödel auf warmem Krautsalat und Bratensaft. Metzgermeister Robert Pfeiler aus Kirchenlandl hat die Genussregion Gesäuse Wild initiiert. Seine Xeis Edelwild-Produkte gehören mittlerweile zu den österreichischen Wildspezialitäten schlechthin. Die Kräuterfrau Theresia Reiter informiert auf ihrem Rosmarienhof in Erb bei St. Gallen über den Nutzen heimischer Wildkräuter.
      Helge Stiegler führt mit seiner Frau nicht nur den Bauernhof, sondern er stellt auch Blockflöten – aus Zwetschgenholz – her, unterrichtet an der Universität in Wien und gilt als
      Blockflötenvirtuose. Die Reise entlang der Enns wartet auch mit einer Vielzahl landschaftlicher Schönheiten auf. Bei den Katarakten am Gesäuseeingang befindet sich die letzte unverbaute Flussstrecke der Enns. Die staatlich geprüfte Floßbaumeisterin Annemarie Dirninger betreibt mit ihrem Mann Fritz am Rande des Nationalparks Kalkalpen in Großraming die erste Österreichische Floßmeisterei. Die beiden organisieren Floßfahrten auf der Enns mit unterschiedlichsten Tagesprogrammen.
      Im Mittelpunkt des Ennsmuseums in Weyer steht die Floßfahrt auf der Enns, das Kutschenmuseum in Großraming gehört zu den größten privaten Kutschenmuseen Österreichs, und das Römermuseum Lauriacum in Enns besitzt eine der bedeutendsten römerzeitlichen Schausammlungen Österreichs. Naturinteressierte lernen in der Ausstellung „Wunderwelt Waldwildnis“ im Nationalpark Besucherzentrum Ennstal, in Reichraming, die Tierwelt in den riesigen Wäldern des Nationalparks Kalkalpen kennen. Weitere Höhepunkte sind der Besuch von Weyer, Steyr und der Stadt Enns. (Text: hr-fernsehen)

    Cast & Crew

    Sendetermine

    So 06.09.2020
    16:00–16:30
    16:00–
    Mi 04.07.2018
    04:05–04:35
    04:05–
    Di 03.07.2018
    14:00–14:30
    14:00–
    Fr 25.03.2016
    14:30–15:00
    14:30–
    Mo 21.04.2014
    14:00–14:30
    14:00–
    Mi 02.01.2013
    09:05–09:30
    09:05–
    Sa 29.12.2012
    03:40–04:05
    03:40–
    Fr 28.12.2012
    14:00–14:25
    14:00–
    Fr 03.02.2012
    11:30–12:00
    11:30–
    Fr 03.02.2012
    06:30–07:00
    06:30–
    Do 02.02.2012
    19:30–20:00
    19:30–
    So 18.09.2011
    10:30–11:00
    10:30–
    So 28.08.2011
    10:15–10:45
    10:15–
    Do 23.06.2011
    14:00–14:30
    14:00–
    Di 27.07.2010
    05:20–05:50
    05:20–
    Mo 26.07.2010
    15:30–16:00
    15:30–
    Mo 12.07.2010
    09:05–09:30
    09:05–
    So 11.07.2010
    13:50–14:20
    13:50–
    Sa 10.07.2010
    02:55–03:20
    02:55–
    Fr 09.07.2010
    13:15–13:40
    13:15–
    Fr 05.03.2010
    13:45–14:15
    13:45–
    evt. ältere Sendetermine sind noch nicht erfasst

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Flüsse der Genüsse online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…