James Bond 007: Diamantenfieber

    GB 1971 (Diamonds Are Forever)
    Agentenfilm (120 Min.)
    James Bond 007 - Diamonds Are Forever Sean Connery HP – Bild: ATV
    James Bond 007 - Diamonds Are Forever Sean Connery HP – Bild: ATV
    Nachdem er Rache geübt hat für den Mord an seiner Frau, kämpft Agent 007 gegen einen Diamantenschmugglerring. Und wieder steckt Blofeld dahinter, sein totgeglaubter Erzfeind. Blofeld braucht die geraubten Edelsteine für eine Laserkanone, mit der er Militärstützpunkte beschießen will. Einmalige, fulminante Rückkehr von Sean Connery in seine Starrolle, die er in gewohnt witziger und schlagkräftiger Manier ausfüllt. Nach dem Mord an seiner Frau will James Bond (Sean Connery) Rache nehmen an Erzfeind Blofeld (Charles Gray). Trotz einer Gesichts-OP kann sich dieser nicht lange vor Bond verstecken und wird von ihm schließlich in kochender Flüssigkeit entsorgt. Nachdem dieses Problem aus der Welt geschafft ist, erhält Agent 007 schon seinen nächsten Auftrag von „M“ (Bernard Lee): Ein Diamantenschmugglerring hinterlässt eine Spur von Leichen. Die Händlerkette, von denen einer nach dem anderen von dem Killerpärchen Mr. Kidd (Putter Smith) und Mr. Wint (Bruce Glover) beseitigt wird, führt bis zur schönen Tiffany Case (Jill St. John), die in Amsterdam die Diamanten für den Endabnehmer bereithält. Über sie versucht Bond, an die Hintermänner heranzukommen und erlebt eine Überraschung: Hinter allem steckt ausgerechnet der totgeglaubte Blofeld. Der größenwahnsinnige Gangster hat nun den Multimillionär Willard Whyte (Jimmy Dean) entführt, mit dessen Hilfe er eine Weltraumwaffe bauen will, um militärische Einrichtungen zu zerstören. Nach einer kurzen Pause, während der George Lazenby die Welt retten durfte, kehrte Sean Connery in „James Bond 007 – Diamantenfieber“ noch ein letztes Mal zurück, um in die Rolle des britischen Geheimagenten zu schlüpfen. Der Agententhriller wurde wieder zu einem typischen Bond-Film mit waghalsigen Stunts und schönen Frauen. Unvergessen blieb die Verfolgungsjagd durch die Straßen von Las Vegas in einem roten Ford Mustang auf zwei Rädern. Doch „Diamantenfieber“ punktete auch mit dem originellen Produktionsdesign von Ken Adam, der für insgesamt sieben Bond-Filme die Sets gestaltete. Eher zufällig stieß der deutschstämmige Szenenbildner zur Spionagefilmreihe, da er mit Bond-Regisseur Terence Young befreundet war. Für den ersten Film, „James Bond jagt Dr. No“, fälschte Adam ein damals erst kürzlich gestohlenes Gemälde von Francisco de Goya, das in der Sammlung des Bösewichts auftauchte. Mittlerweile sind seine eigenen Arbeiten so berühmt, dass Adams eigene Produktionsskizzen in Museen und Galerien bewundert werden. Ken Adam ist am 10. März 2016 in hohem Alter verstorben. (Text: ZDF)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    MagentaTV de en (ov)Kaufen ab 10,99 €
    Google Play deKaufen ab 11,99 €
    Videoload de en (ov)Kaufen ab 10,99 €

    Sendetermine

      So 14.07.2019
    01:40–03:35
    01:40–ServusTV
      Sa 13.07.2019
    20:15–22:25
    20:15–ServusTV
      Di 09.07.2019
    03:45–05:45
    03:45–SRF 1
      Mo 08.07.2019
    22:25–00:25
    22:25–SRF 1
      Do 04.04.2019
    23:10–01:30
    23:10–VOX
      Di 19.03.2019
    20:15–22:30
    20:15–Nitro.
      Sa 25.11.2017
    22:40–00:45
    22:40–SRF 1
      So 08.10.2017
    03:55–05:50
    03:55–ZDFneo
      So 08.10.2017
    00:35–02:30
    00:35–ZDF
      Mo 05.06.2017
    23:20–01:15
    23:20–ORF eins
      Sa 21.01.2017
    00:25–02:20
    00:25–SRF 1
      So 04.09.2016
    00:05–02:00
    00:05–ZDF
      Mo 22.02.2016
    01:05–03:20
    01:05–ATV
      So 21.02.2016
    22:35–01:05
    22:35–ATV
      Fr 25.12.2015
    20:15–22:15
    20:15–Sky Hits
      Sa 05.12.2015
    15:40–17:40
    15:40–Sky Hits
      Mi 02.12.2015
    09:55–11:55
    09:55–Sky Hits
      Sa 28.11.2015
    22:05–00:05
    22:05–Sky Hits
      Fr 27.11.2015
    00:45–02:45
    00:45–Sky Hits
      Do 26.11.2015
    12:15–14:10
    12:15–Sky Hits
      Fr 20.11.2015
    16:10–18:10
    16:10–Sky Hits
      Di 17.11.2015
    07:50–09:50
    07:50–Sky Hits
      Mo 16.11.2015
    20:15–22:15
    20:15–Sky Hits
      So 15.11.2015
    18:10–20:15
    18:10–Sky Hits
      Fr 13.11.2015
    22:35–00:35
    22:35–Sky Hits
      Mi 11.11.2015
    08:45–10:45
    08:45–Sky Hits
      Mo 09.11.2015
    02:55–04:55
    02:55–Sky Hits
      So 08.11.2015
    20:15–22:15
    20:15–Sky Hits
      Do 05.11.2015
    00:20–02:20
    00:20–Sky Hits
      Mi 04.11.2015
    16:10–18:10
    16:10–Sky Hits
      Fr 30.10.2015
    00:35–02:35
    00:35–Sky Hits
      Do 29.10.2015
    13:55–15:55
    13:55–Sky Hits
      Mo 26.10.2015
    07:45–09:45
    07:45–Sky Hits
      So 25.10.2015
    18:15–20:15
    18:15–Sky Hits
      So 25.10.2015
    05:20–07:20
    05:20–Sky Hits
      Sa 24.10.2015
    22:10–00:10
    22:10–Sky Hits
      Sa 24.10.2015
    12:20–14:20
    12:20–Sky Hits
      Di 20.10.2015
    14:05–16:05
    14:05–Sky Hits
      Do 15.10.2015
    07:50–09:50
    07:50–Sky Hits
      Di 13.10.2015
    20:15–22:15
    20:15–Sky Hits
      Mo 12.10.2015
    22:35–00:35
    22:35–Sky Hits
      Sa 10.10.2015
    00:30–02:30
    00:30–Sky Hits
      Fr 09.10.2015
    14:10–16:10
    14:10–Sky Hits
      Mo 05.10.2015
    18:15–20:15
    18:15–Sky Hits
      Fr 26.12.2014
    03:00–05:05
    03:00–ZDFneo
      Do 25.12.2014
    23:25–01:20
    23:25–ZDF
      So 19.10.2014
    01:10–03:05
    01:10–SRF zwei
      Mo 24.02.2014
    02:35–04:30
    02:35–ATV
      So 23.02.2014
    22:15–00:45
    22:15–ATV
      So 24.11.2013
    03:30–05:25
    03:30–SRF zwei
      Sa 23.11.2013
    23:00–01:05
    23:00–SRF zwei
      So 22.09.2013
    23:15–01:10
    23:15–ZDFneo
      So 22.09.2013
    00:30–02:25
    00:30–ZDF
      Sa 09.02.2013
    14:10–16:25
    14:10–ATV
      Fr 08.02.2013
    21:45–00:00
    21:45–ATV
      So 28.10.2012
    00:45–02:40
    00:45–Das Erste
      Sa 10.12.2011
    23:15–01:10
    23:15–Das Erste
      Mi 08.12.2010
    01:50–03:45
    01:50–ORF eins
      Sa 18.09.2010
    00:05–02:05
    00:05–SF 1
      Mo 19.07.2010
    00:25–02:20
    00:25–ORF eins
      Mo 08.02.2010
    20:15–22:35
    20:15–kabel eins
      Mo 28.12.2009
    01:50–03:45
    01:50–SF 1
      So 22.02.2009
    18:00–20:15
    18:00–kabel eins
      Sa 21.02.2009
    20:15–22:45
    20:15–kabel eins
      Di 25.11.2008
    21:45–23:40
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      So 05.10.2008
    17:00–19:20
    17:00–ATV
      Sa 04.10.2008
    20:15–22:35
    20:15–ATV
      So 21.09.2008
    00:20–02:15
    00:20–MDR
      Di 19.08.2008
    20:15–22:25
    20:15–3+
      Di 29.07.2008
    22:30–00:25
    22:30–WDR
      Mi 30.04.2008
    23:00–00:55
    23:00–SWR Fernsehen
      Sa 05.04.2008
    23:40–01:35
    23:40–rbb
      Do 28.02.2008
    20:15–22:10
    20:15–hr-Fernsehen
      Sa 12.01.2008
    22:55–00:50
    22:55–Das Erste
      Mo 26.11.2007
    00:30–03:00
    00:30–ATV
      So 25.11.2007
    20:15–22:35
    20:15–ATV
      So 07.10.2007
    18:15–20:15
    18:15–3+
      Sa 06.10.2007
    20:15–22:20
    20:15–3+
      So 08.07.2007
    18:00–20:00
    18:00–3+
      Sa 07.07.2007
    20:15–22:15
    20:15–3+
      So 21.01.2007
    00:40–02:35
    00:40–Das Erste
      Sa 18.02.2006
    22:05–00:00
    22:05–Das Erste
      Mi 12.01.2005
    22:00–23:55
    22:00–hr-Fernsehen
      Mo 10.01.2005
    23:15–01:10
    23:15–Südwest Fernsehen
      Sa 08.01.2005
    20:15–22:10
    20:15–MDR
      Do 16.12.2004
    21:00–23:00
    21:00–NDR
      Di 14.12.2004
    21:45–23:40
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      Di 07.12.2004
    22:10–00:05
    22:10–WDR
      Mo 21.12.1998
    09:30–11:20
    09:30–ORF eins
      So 20.12.1998
    16:30–18:30
    16:30–ORF eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn James Bond 007: Diamantenfieber im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.